Kurze Frage? Schnelle Antwort! #40 🧐

1235734

Kommentare

  • @Nanilena wenn’s irgendwie geht wĂŒrd ich ihn nicht mitnehmen. Da fĂ€ngt er sich höchstens auch was ein.
    Mit zwei wirst du ihn ja nicht mehr sehr viel stillen oder? Und vielleicht kann ja der Papa oder die Oma ĂŒber Nacht bei deiner großen im KH bleiben?
  • Wie bekommt ihr antibiotikum in flĂŒssiger form in eire kinder rein?? Meine 3 jahre alte tochter verweigert es total, selbst wenn ich es in saft, joghurt ect. mische schmeckt sie das raus und isst/ trinkt das nicht mehr.
  • @Nanilena bei unserem KH in der NĂ€he kann man Geschwisterkinder mitnehmen, egal ob gestillt oder nicht gestillt, wenn sonst keiner zur VerfĂŒgung steht.

    Ich wĂŒrd ihn aber wenns sich vermeiden lĂ€sst nicht mitnehmen, wie @Kea schon geschrieben hat, aber prinzipiell wenn du keinen zum Aufpassen hast, geht's sicher.
  • Frage wer weiß wie das ist wenn ich den Kinderarzt wechsel
  • @Verena Y bei uns hat es immer gut mit einer Spritze funktioniert, da haben beide Kinder freiwillig mitgemacht.
  • @sternchen2016 oh das weiß ich nicht. Da wĂŒrde ich auf jeden Fall einen Arzt fragen. Allgemeine Ärzte, eventuell welche die auch mit Homöopathie zu tun haben. In eugendorf gibt es einen, der auf seiner Homepage cannabis Therapie stehen hat, zum Beispiel.
    Da musst ein Bissl googeln, aber mir kommt vor es gibt schon einige die sich damit beschĂ€ftigten 👍
    sternchen2016
  • @Yorda was war es denn? HĂ€tte auf Ringelröteln getippt.
  • @Mutschekiepchen ich habe erst am Nachmittag einen Termin bekommen.
  • @Yorda wart ihr in den letzten 2 Wochen MMR impfen? Könnte eine Reaktion auf die Impfung sein. Gut dass ihr es abklĂ€ren lasst.
  • @soso, nein auch nicht.
    Wir waren am 22. FSME impfen, aber das war schon die dritte und bei den ersten beiden Malen war nichts đŸ€”
  • Ab wann wĂŒrdet ihr es denn euren Freunden und Verwandten sagen wenn ihr schwanger seit?
  • Yorda schrieb: »
    @Verena Y bei uns hat es immer gut mit einer Spritze funktioniert, da haben beide Kinder freiwillig mitgemacht.

    Funktioniert hier leider auch nicht🙈
  • @sonjaandi1982 was genau meinst du denn?
  • @pezi90 ich persönlich wĂŒrde es erst sagen, nachdem die "kritischen" 3 Monate vorĂŒber sind
    Naomi_
  • YordaYorda

    5,368

    bearbeitet 30. 08. 2019, 16:51
    Wir waren jetzt am Nachmittag bei der KinderÀrztin und sie meint, es sind Ringelröteln.
    Hattest recht @Mutschekiepchen
  • Kann jemand mir einen guten Sessel zum Stillen empfehlen? Danke im voraus😊
  • @lisawien beim Schweden gibt's tolle Schaukelsessel
    lisawien
  • @sista2002 meine Tochter ist 6 Monate und ich möchte den Kinderarzt wechseln weil ich mit ihr nicht mehr zufrieden bin
  • @Yorda Echt? M. hatte sie vor einem Jahr und der Ausschlag hat ganz anders ausgeschaut. Die Flecken waren viel kleiner.
    Aber da gibt's ja offenbar auch unterschiedliche AusprÀgungen...
    Sonst fehlt ihm nix, oder?
  • An alle Erfahrenen ... :)

    Ich bin in der 7. ssw ( bzw. nĂ€chste Woche 8.) und mein Freund und ich ĂŒberlegen einen Thermenurlaub zu machen. Hab auf einer Internetseite gelesen, dass man in der frĂŒhschwangerschaft nur 15 im warmen Wasser sein soll. Stimmt das? Bzw wie habt ihr das so gemacht ? Oder sollte ich die Therme ganz meiden bis ich beim fa war?
    Danke schon jetzt 💕
  • @wunschkind19 mach dir keine Gedanken und genieß einfach die Therme! 😊 meine Ärztin hat damals gesagt, alles was mir gut tut soll ich machen. Im warmen Wasser bzw in der Sauna solltest du einfach auf deinen Kreislauf achten und ganz wichtig: viel trinken!!! 😊
  • @mamaloni das klingt logisch :) Danke dir :) 💕
  • CorniCorni

    3,727

    bearbeitet 31. 08. 2019, 05:50
    @wunschkind19 Meine Gyn hat mir in der FrĂŒh-SS von der Therme abgeraten (weiß aber nimmer genau, bis zu welcher Woche). Und von Whirlpools hat sie generell in der SS abgeraten, weil durch das Gesprudel erst recht Keime aufgewirbelt werden und "in sĂ€mtliche Körperöffnungen gedrĂŒckt werden" (waren ihre Worte...).
    Ich war um die 25. SSW in der Therme und hab recht schnell gemerkt, was geht und was nicht. Das ganz warme Becken zb. hab ich auslassen mĂŒssen, Sauna auch (aber ich bin auch keine regelmĂ€ĂŸige Sauna-Geherin).
  • Wenn beim Ik.a, ein Artikel nicht im Sortiment ist, wird er wahrscheinlich auch nicht ausgestellt sein!? (Obwohl er neu ist)
  • @ricz bei uns wĂŒrden zwar keine Themen vergeben, aber danke fĂŒr den Tipp

    @Yorda Gute Besserung!
  • Hallo!
    Ich hab gerade gesehen, das bei meiner kleinen Tochter (3) die Scheide entzĂŒndet ist. Sie hat vorhin am Klo so geweint....könnt ihr was empfehlen, das ihr hilft? Hab nur die InotynolSalbe zuhause...brĂ€uchte aber eher was fĂŒr Innen! Habt ihr Tips, bevor ich in die Apotheke fahre?
  • @Zebra33
    sitzbÀder mit kamillosan oder eichenrinde helfen meist gut
    Naomi_
  • Gummistiefel fĂŒr 2 JĂ€hrige - auf was soll man achten? Danke
  • @Corni Uii Danke fĂŒr die Info!
  • Hallo zusammen, wo in Wien erhĂ€lt man BIBS Schnuller? :)
  • Muss ich den Nachweis der durchgefĂŒhrten Muki-Untersuchungen bis zum 15. Lebensmonat persönlich zur GKK bringen oder reicht das per Mail? Ich bin aus Oberösterreich
  • @kastanie91 soweit ich weiß, reicht es per Post, aber sie brauchen die Abschnitte
    Also per Mail wĂŒrde es nicht reichen
  • @vonni7 danke! Hab ich in der Apotheke bekommen! :)
  • itchifyitchify

    5,133

    bearbeitet 31. 08. 2019, 13:01
    @kastanie91 ich hab sie nur fotografiert und per Mail geschickt mit der Frage ob es per Post auch notwendig ist. DĂŒrfte so gepasst haben ;) bin auch aus OÖ
    kastanie91
  • bearbeitet 31. 08. 2019, 19:46
    Ist vielleicht eine doofe Frage aber: wie geht ihr damit um, wenn euer Kind sich verletzt (z.B. Kopf anbaut, also nix "wildes")? Meine Kleine ist 1 Jahr und ich hab das GefĂŒhl, wenn ich sie sofort auf den Arm nehme und tröste, dass sie lĂ€nger und schlimmer weint. Wenn sie sich den Kopf anstĂ¶ĂŸt Und es tut wirklich weh fĂ€ngt sie bitterlich an zu weinen, kommt aber nicht zu mir. Ich geh dann hin und nehme sie in den Arm und versuche sie zu beruhigen. Sie steigert sich dann oft total rein, bis ich sie ablenken mit einem Spiel und dann geht's wieder. Mach ich was falsch? Ist es komisch, dass sie nicht zu mir möchte wenn sie sich verletzt (manchmal drĂŒckt sie sich auch mit den Armen von mir weg)?
  • @Kaffeelöffel ich hoff ich darf mich dazu Ă€ußern obwohl ich noch keine Erfahrung als Mama mit Kleinkind habe. Aaaaaber ich habe Erfahrung als Kind 🙈😆
    Wie du schreibst „nix wildes“ - das ist ja deine Interpretation. FĂŒr dein Kind ist es vl schon was wildes und wenn es damit zu dir kommt, du es aber eher versuchst abzulenken und ihm quasi vermittelst, dass der Schmerz nicht so wild ist, dass man sooo weinen muss, dann denkt es vl, dass es nicht ausreichend Trost bekommt. Daher kommt es nicht mehr so gern an, weil es unsicher wird, ob der Schmerz ausreichend wild ist.

    Ich erinner mich an viele Momente wo ich als Kind Trost gebraucht hĂ€tte. Das hat mir sehr gefehlt, denn als Kind ist vieles wilder/intensiver/schlimmer, als man als Erwachsener meint, aber das weiß man halt nicht.
    zB hab ich mir als 6-jÀhrige bei nem Sturz mal das Kiefer ausgerenkt. Mir tat es nicht arg weh aber es blutete ziemlich (hab viele ZÀhne dabei verloren). Mein Vater sagte, ich soll endlich den Mund zu machen und nicht so tun, als wÀr es sooo schlimm. Ich war so verunsichert und hab mich isoliert u geweint. Erst Stunden spÀter fuhr meine Mama dann doch mit mir ins KH und da wurde es mit Vollnarkose wieder eingerenkt. Diese Geschichte hatte richtige Nachwirkungen bei mir. Ich wusste als Kind nie, ob es schlimm genug ist, um damit zu meinen Eltern zu gehen.

    Hm..war vielleicht ein bisschen viel von mir, aber sollte halt meine Meinung erklÀren. Vielleicht liegts bei euch an was ganz anderem.
    nurse_90
  • @Kaffeelöffel
    also ich nehme den "Schmerz" meines Kindes immer Ernst.

    Bei uns lÀuft das so:
    wenn er zB stĂŒrzt dann sag ich "upsi" oder "hoppala", so als wĂ€rs gar nicht schlimm.
    wenn es nicht tragisch ist sagt er das auch und spielt weiter.
    wenn es schlimm ist und er zu weinen beginnt, biete ich ihm tröstend meine NÀhe an indem ich ihm die Arme entgegenstrecke und sage dinge wie "ohje, hats dich geschmissen? Hast du ein Wehweh?" oder so Àhnlich.

    meistens kommt er dann und darf sich ein wenig ausweinen, dann frag ich wo er sich denn weh getan hat oder was denn genau passiert ist, ob ich drauf pusten soll oder ein Bussi drauf geben.

    falls er mal nicht kommt, wart ich ein paar sekunden ab, ob er sich reinsteigert oder obs gleich wieder geht. Sonst geh ich zu ihm.

    Ich finde es wichtig, dass sich mein Kind mit all seinen Emotionen an- und ernst genommen fĂŒhlt, weil fĂŒr ihn ist es in dem Moment schlimm, sonst wĂŒrde er nicht weinen.
    Mohnblume88vonni7Stieglitzsoso
  • @Kaffeelöffel hab es schon mal geschrieben, in der Pikler Gruppe wurde uns empfohlen nur auf Augenhöhe zu gehen und zu beschreiben was passiert ist "Oh du bist ĂŒber die Schaufel gestolpert und aufs Knie gefallen". Weder Hochnehmen und ĂŒbertreiben, noch runterspiele ("nix passiert, ist schon wieder gut").
    Konnte es mir nicht vorstellen, aber hat gut funktioniert, er hat dann bald selbst immer gleich zeigen wollen wo und was passiert ist.
    vonni7KaffeelöffelStieglitzsosonurse_90
  • @Kaffeelöffel ich machs wie @PrincessSunshine

    Mein Zwerg steigert sich auch recht schnell rein, aber mittlerweile weint er er meistens kurz und sagt dann: kopf anghaut, mama pusten/Bussi
    Oder sowas und dann passts fĂŒrn ihn wieder
  • @Mohnblume88 da hast du mich falsch verstanden. Ich gebe meiner Tochter NIE das GefĂŒhl, dass ihr weinen nicht berechtigt ist aber ich sehe sehr wohl ob sie sich jetzt leicht den Kopf angehauen hat oder ob sie sich wirklich verletzt hat. Bei ersteren weint sie eher aus Schock als aus Schmerz. Ich nehme sie in beiden FĂ€llen in den Arm und sage ihr auch dass es zwar jetzt weh tut aber bestimmt gleich wieder gut ist. Sie steigert sich dadurch aber oft noch mehr rein und kriegt sich erst wieder ein WENN ich sie ablenke. Och tröste also immer zuerst aber wenn sie dann hysterisch wird ist ablenken oft dir bessere Option. Das hat nix damit zu tun, dass ich ihre GefĂŒhle nicht ernst nehme oder sie runterspiele.

    @itchify den Ansatz find ich gut. Das werd ich beim nÀchsten Mal probieren! Danke dir!

    @PrincessSunshine Danke auch dir fĂŒr die Tipps.
  • OT: wir haben unser neues Auto reinigen lassen (innen und außen) und zu Hause erst bemerkt dass die Klappe (push to open) vom Aschenbecher nicht mehr aufgeht. Kann man das im Nachhinein reklamieren oder haben wir da Pech gehabt? Wer haftet da fĂŒr den (wenn auch nur geringen) Schaden?
  • @Kaffeelöffel hast du schonmal versucht sie aus der Situation rauszunehmen wenn sie sich so reinsteigert? also nicht aktiv ablenken, sondern einfach ein paar Schritte gehen oder so...
    funktioniert bei uns bei TrotzanfÀllen bisher (zwerg ist 21 MO) ganz gut, wenn er sich sehr reinsteigert
    Kaffeelöffel
  • @Kaffeelöffel ja also ich meinte es so wie die anderen das auch beschrieben haben, also ihre GefĂŒhle reflektieren. Aber ok, dir wurde eh ausreichend geholfen, viel Erfolg damit!
  • @stolze_mami gerade bei einem neuen Auto wĂŒrd ich das auf jeden Fall! Sonst beim HĂ€ndler, die haben so Kleinigkeit oft mit einem Handgriff erledigt.
  • Guten Morgen liebe Mamis.
    Ich wĂŒrde mir zur Sicherheit gerne Newborn Flascherl zulegen (falls ich nicht Stillen kann).

    WĂŒrdet ihr eher Glas- oder Plastikflaschen empfehlen & warum?

    Danke schonmal.
  • @insecure vielleicht hast du eine Hebamme, die könntest du auch fragen.

    Wie machen es eigentlich MĂŒtter, die nicht stillen, damit die Flasche die richtige Temperatur hat, wenn sie gerade unterwegs sind??
  • @insecure ich hatte vor zu stillen, hat auch voll funktioniert. Hatte zur Sicherheit aber zwei flascherln zu Hause, die ich allerdings vom wickelrucksack/einer Freundin geschenkt bekam.
    Wenn du vor hast eh zu stillen, wĂŒrd ich einfach ein-zwei typische newborn-flascherln - ev von unterschiedlichen Marken - organisieren. Sollte stillen nicht klappen, kannst du ja noch schnell was besorgen.

    @coconut die meisten nehmen mit: portioniertes Pulver, eine Thermoskanne mit kaltem abgekochten Wasser, eine mit heißem. Dann wird gemischt.
  • @coconut ich hab eine Thermoskanne mit heißem Wasser mit und eine Flasche Babywasser. Unterwegs mische ich dann zusammen und fĂŒhl an der Hand ob die Temperatur passt, das hat man schnell heraußen.

    @insecure ich hab Plastikflaschen, wĂŒrd aber beim nĂ€chsten Kind Glas kaufen, weil die Plastikflaschen relativ schnell verfĂ€rbt sind.
  • @Stieglitz danke dir. GrundsĂ€tzlich hab ich natĂŒrlich vor zu stillen, aber möchte mir einfach 1-2 Flascherl zur Sicherheit heim tragen.

    @Feelinara Dankeschön fĂŒr deine Erfahrung :) meine Tendenz lag auch eher bei Glasflaschen.
  • @insecure uch hatte lange Plastikflaschen, bin jetzt aber auf Glasflaschen umgestiegen. HĂ€tte ich schon viel frĂŒher machen sollen. Die verfĂ€rben nicht, kann man auch mal in den GeschirrspĂŒler schmeißen und man muss sie nicht auswechseln. 😊
    insecure
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum