Buschenschank - was darf man essen?

bearbeitet 14. Juli, 13:47 in Schwangerschaft
Wir wollten heute Buschenschank gehen und jetzt ist bei mir die Frage aufgetreten, was ich da überhaupt essen darf? Bin aktuell in der 8. SSW und Toxoplasmose neg. Wie siehts da aus mit Geselchtem, Hauswürstel und Lendbratl? Danke schon mal für eure Antworten und wünsch euch noch einen schönen Sonntag 🤗

Kommentare

  • Alles was durchgegart ist darfst du essen.
    Frag halt einfach beim Buffet dort was sie gut durchgegart anbieten.
  • Das von dir genannte ist wahrscheinlich nur geräuchert, also "verboten" bei Toxo neg.

    Schinken wenn gekocht, Schweinsbraten, Käse (Schnittkäse), Aufstriche auf Topfenbasis (also kein Verhackert),... ginge.
  • ricz schrieb: »
    Das von dir genannte ist wahrscheinlich nur geräuchert, also "verboten" bei Toxo neg.

    Schinken wenn gekocht, Schweinsbraten, Käse (Schnittkäse), Aufstriche auf Topfenbasis (also kein Verhackert),... ginge.

    ist denn dieser "Osterschinken" den es beim Buschenschank überall gibt, nicht immer gekocht?
  • Frag am Besten nach. Im Zweifelsfall musst du dich halt mit einem Aufstrichteller begnügen. Den gibt's überall...
    sunha13
  • riczricz

    2,803

    Symbol
    bearbeitet 14. Juli, 11:40
    Jessi989 schrieb: »
    ricz schrieb: »
    Das von dir genannte ist wahrscheinlich nur geräuchert, also "verboten" bei Toxo neg.

    Schinken wenn gekocht, Schweinsbraten, Käse (Schnittkäse), Aufstriche auf Topfenbasis (also kein Verhackert),... ginge.

    ist denn dieser "Osterschinken" den es beim Buschenschank überall gibt, nicht immer gekocht?

    Doch, Schinken sollte gekocht sein! Am besten aber beim Bestellen nachfragen!
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    7,491

    Symbol
    bearbeitet 14. Juli, 12:19
    ich arbeite in einer buschenschank

    prinzipiell kannst du alles essen, was aus dem griller oder der Friteuse kommt - Schweinsbraten (Schopf, Karree, bauch), warmes gselchtes (wird gut durchgekocht), hendl, bratwürstl etc Blutwurst eher meiden, die wird meist nur aufgeheizt bzw kurz angegrillt, damit sie heiß ist.

    gebackenes sowieso - aber Vorsicht bei Leber, die dicken Stücke sind innen ab und an noch zart blutig

    wurst und co am besten wirklich nachfragen, nicht jeder schinken ist gekocht, wenn du hörst "Weiß ich leider nicht, Angaben haben wir nicht blabla" schick die netten Herrschaften ins kühlhaus, auf der Verpackung steht es immer drauf 😏

    Aufstriche ( gabz speziell die hausgemachten) alles meiden wo fisch/wurst/spanferkl drin ist, die werden häufig aus den fleischüberbleiseln vom Vortag abgemischt - no waste Prinzip zumindest bei uns so (zb grillhuhn bleibt über, wird ausgelöst, zerkleinert und mit Curry und gervais zu Aufstrich verarbeitet)
    Nasty
  • @Chaoskeks90 OT: wenn ihr so viele Wärme Speisen anbietet, zählt das dann als "Buschenschank"? 🤔

    Bei uns gibt's in der Buschenschank eigentlich nur kalte Speisen, wenn sie warmes anbieten dann ist es ein "Heuriger"
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    7,491

    Symbol
    bearbeitet 14. Juli, 12:40
    ricz schrieb: »
    @Chaoskeks90 OT: wenn ihr so viele Wärme Speisen anbietet, zählt das dann als "Buschenschank"? 🤔

    Bei uns gibt's in der Buschenschank eigentlich nur kalte Speisen, wenn sie warmes anbieten dann ist es ein "Heuriger"

    mein Senior hat mirs so erklärt (wir werden offiziell auch als buschenschank geführt, ich hatte die selbe frage, und da er das Lokal aufgebaut hat..), buschenschank bezieht sich nichts aufs Essen sondern auf die Getränke. wir bieten nur hausgemachte Weine und prinzipiell Soda (zitrone) an, da gibts kein Cola oä - apfelsaft ja, aber hausgemacht. und ich glaube, eine Sorte Bier die extern bezogen wird.

    und nachdem immer alle aus der haut fahren, wenn jemand sagt, dass wir ein "heuriger" sind, stimmt das sicher 🤣
    ricz
  • Weil oben erwähnt Innereien (wie Leber) generell lieber nicht in der Schwangerschaft. Ist ja ein entgiftungsorgan.
  • @ricz Vielleicht ist es nur in der Stmk so streng geregelt, was sich Buschenschank nennen darf.

    Ich würde auch nachfragen, was gekocht ist. Bei Käse auch aufpassen, ob Rohmilch oder pasteurisiert... @Jessi989

    ricz
  • Bei Aufstrichen mit Topfen könnte aber Rohmilchtopfen benutz werden. Meine Oma hat immer Bröseltopfen vom Bauern und bin dann auch erst danach draufgekommen, dass der aus Rohmilch gemacht wird.
    Ich würde ehrlich gesagt bis nach der SS warten mit dem Buschenschank Besuch. Macht finde ich keinen Spaß bei allem nachdenken zu müssen ob man es essen darf und dann noch den anderen zuschauen wie sie Speck und Würste essen.
  • @ricz ich glaub die Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden, in K darf eine Buschenschank nur eine gewisse Zeit (8 Wochen) offen haben und nur Produkte aus eigener Erzeugnis anbieten (auch Getränke, Bier und Co gibt's nicht!); alles andere rennt dann unter Jausenstation! In Wien und NÖ kenn ich es auch, dass sehr viele warme Speisen angeboten werden und das Essen zugekauft wird (Fleisch, Brot, Butter z.B)

    @Jessi989 mit Schinken oder Schweinsbraten kannst nix falsch machen, gekochte Würste sind auch ok, Bratlfettnbrot geht auch; Finger weg von Rohschinken, Salami, harte Jausenwürstl und Speck; Aufstriche: nachfragen ob aus Rohmilch, falls ja geht's nicht; Käse (Schnittkäse) geht normalerweise!
  • Wir haben selbst einen Buschenschank und kann dir sagen du wirst sicher in der Karte fündig werden.
    Das einzige was du meiden solltest ist Rohschinken sowie Mulbratl und Salami. VL solltest du auch beim käseteller darauf achten das kein Rohmilchkäse drauf ist.
    Du bist aber bestimmt nicht die erste Schwangere dort. 😉

    @chaoskeks90....Jetzt muss ich mal fragen wo der buschenschank ist bei dem du arbeitest?
    Warmes essen sowie Bier gehören (egal welches Bundesland) nicht auf die speißekarte eines Buschenschanks. Heutiger natürlich schon. Spreche da aus Erfahrung bezüglich angezeigt werden😅
  • genau sag ichs nicht, wir sind aber im 19ten, neustift, beheimatet und relativ "bekannt"? wenn man das so nennen mag.

    🤣😏
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland