Ablauf der Mahlzeiten ab 1 Jahr

Wie ist euer Ablauf bei den Mahlzeiten wenn ihr mit den Kleinen allein esst?

Würde unsre Abläufe gern verbessern, da mich die meisten Mahlzeiten eher stressen und mein Kleiner ein schlechter Esser ist. In Gesellschaft klappt es meist besser.

Kommentare

  • Stressig ist es bei uns meistens auch. Jenachdem wies von der zeit her passt, ihr Hunger oder Ungeduld ist. Und auch was es gibt. Manchmal bekommt sie Brei bevor wir essen und dann daweil wir essen Fingerfood von unserem essen. Leg ihr sachen hin und wenns schmeckt kann man manchmal nicht schnell genug nachlegen. Tu ich aber von anfang an zb viele Nudel hin artet es aus deswegen leg ich immer nur 2-3 hin. Dann wird immer wieder geworfen, ich heb auf. Es wird gejammert gequengelt weil zu langsam. Nehm ich zu wenig aus der Küche mit Lauf ich hin und her. Wenn nur noch gespielt und geworfen wird geb ich sie aus dem hochstuhl. Das heißt aber erst mal Kind waschen. Schnell etwas den Boden reinigen weil sonst die Reste am Boden geklaubt werden. Bis ich essen kann ist meines kalt. Jenachdem wie lang wir dann noch brauchen kommt sie und zieht an der Hose, hampelt unterm Tisch rum bis sie sich weh tut. So läuft es meistens ab.
  • Ich geb meiner Tochter öfters schon was zu essen, während ich koche. Sie hat da halt schon hunger und wenn sie dann beim Essen zu hungrig ist, isst sie trotzdem nicht viel sondern nörgelt nur herum. Da gibt's halt was, was sie selber gut essen kann. Knäckebrot, käse, Gemüse was ich beim kochen abzweigen kann,... überraschenderweise isst sie dann kurz später trotzdem mit. Je nach laune und Konsistenz vom Essen isst sie selber oder gibt mir ihr besteck und sagt “da“, damit ich sie füttere.
    Wobei ihr das Mittagessen trotzdem meistens am Abend ganz kalt besser schmeckt. Sie mag halt generell kein warmes Essen...

    Ja, und danach halt die üblichen Abläufe: kind sauber machen, hochstuhl und Fußboden sauber machen und dabei aufpassen, dass Kind nicht schneller ist und die essensreste im Raum verteilt...
    Mely
  • Wir essen Abends warm unfund Mittag gibt's meist zb schnell die Reste oder Brot.
    Sie isst am allerliebsten wenn sie am Schoß sitzt oder beim Kochen.
    Und das vom Vortag isst sie lieber kalt. Kenne ich zu gut von mir.

    Sie mag auch oft nicht lange im Hochsitz sein, kommt dann auf den Schoß und kurz drauf will sie runter und ist dann am rumjammern.
    Irgendwann geht sie dann rund um den Tisch und holt sich abwechselnd bei Mama und Papa noch einen Bissen. Ihr Ideal wäre wohl Stehbuffet. xD

    Draußen Picknicken oder unterwegs im Ringsling einen Apfel essen findet sie auch viel besser als zu Tisch. Oder am Tisch.

    Stressig? Kennen wir :#

    Aber wenn ich unterm Tisch saubermache hilft sie schon. Es landet auch immer weniger unten :)
    Heute versuch ich mal nen zweiten Teller zum essen sortieren.
  • Meine würde auch gern im gehen, stehen essen aber das will ich nicht. Versuche noch konsequent wenn man isst sitzt man durchzuziehen. Mal schauen wie lang noch 😄 heute von den Nudeln ist nichts am Boden gelandet. Hab sie ihr auf die Gabel aufgespiest.
  • Bei uns landet mit Gabel weniger am Boden als mit Löffel.
    Die Jungs sind 20 Monate alt.
    Ich fand es anfangs stressiger als noch gefüttert wurde.
    Natürlich von in Ruhe essen sind wir weit weg , aber seit dem ersten Geburtstag sitzen sie auf solchen Sesseln, seit sie nicht mehr angeschnallt sind und theoretisch aufstehen könnten, tun sie es seltener.

    An manchen tagen ist es leichter in Bewegung Essbares in sie reinzukriegen.
    Stört mich aber nicht.

    Wir machen auch Mal Wohnzimmer Picknick 😊zum Beispiel Pizza aus dem Karton auf der Picknick decke am Boden, ist lustiger, da wird super brav gegessen. zvf3xc7fa8gf.jpg
    Mely
  • Unsere Essens Routine sieht seit ca. 4 Monaten ziemlich gleich aus. Ihr 1. Frühstück isst sie eine Stunde nach dem Aufwachen selber im Hochstuhl in der Küche, während ich ihre Jausenbox vorbereite und noch ein paar Sachen in der Küche erledige. Ihr 2. Frühstück isst sie mit uns zusammen, meistens im Wohnzimmer am Boden weil sie nebenbei spielt oder Bücher anschaut, da füttern wir sie aber (selbst gemachter Haferbrei mit frischen Früchten) den liebt sie. Mittagessen muss es 30 -45 Minuten nachdem Schlafen geben sonst ist der Hunger schon zu groß, aber viel früher noch nicht groß genug ;) Sie ist auch da am liebsten selbst bei Reis, Hirse oder Suppe helfe ich aber mit. Grundsätzlich ist das Essen eine spielerische Angelegenheit bei uns also kein Problem wenn die ganze Hand mal im Joghurt war (kommt jetzt mit 14 Monaten nicht mehr oft vor ;) ) Am Boden ladet eher nur etwas wenn sie den Hund füttern will und der kleine Verräter futtert mittlerweile sogar schon Karfiol. „Da sage ich noch „Das mag er nicht!“ und Zack weg ist es. Am Nachmittag sind wir fast immer unterwegs. Seit es schön warm ist auch bis 20 Uhr am Abend, da nehme ich zusätzlich zur Jause (Obst, Gurke, Karotten und etwas zum knabbern) auch gleich das Abendessen mit, meistens noch etwas vom Mittagessen. Ein Picknick im Park gefällt uns sehr gut. Klar wird mal gekleckert aber wofür gibt es Feuchttücher ;) Da sie meistens schon selber isst kann ich auch selber etwas essen allerdings wird dann gerne auch von meinem Teller stibitzt.
  • Ja das von Mamas Teller klauen kenne ich auch, bei einem Kind echt kein Problem, aber wenn dir 6 Hände in deinem Teller umrühren, nicht mehr so prickelnd.
    Die grosse hat's eh verstanden das ich es nicht mag, aber kommt halt vor wenn die kleinen glauben Mamas essen ist besser.

    Wir kriegen mit der Weile eh alle das gleiche, koche nicht mehr für die kleinen extra.
  • @Nasty kann ich mir gut vorstellen, macht sicher nicht so viel Spaß dann! Ich koche auch nicht mehr extra für sie, als sie mal Käsespätzle mit Kernöl und Gemüsecurry gegessen hat war mit klar die Zeiten sind vorbei ;) außer unser Essen hat zu wenig Kohlenhydrate für sie :) dann gibt noch etwas extra
    Nasty
  • Mittlerweile hab ich festgestellt, dass er sein Mittagessen erst gegen 14 Uhr mag, da dann aber mit gutem Appetit isst. Also koch ich , und ess (sofern es sich ausgeht) während er seinen Mittagsschlaf macht.

    Manchmal klappt es vA für Zwischendurch gut, wenn er quasi ein Stehbuffet bekommt :D Aufgeschnittenes Obst etc.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland