Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Zweites Kind - Abstand ab 1 Jahr 9 Monate

Hallo liebe Mamis mit 2 Kindern mit einem Abstand von ca 1 Jahr und 9 Monaten oder auch ein bisschen länger. Würdet ihr den Abstand wieder so haben wollen?

Was gibt es zu bedenken, auch zB in der Schwangerschaft (bzgl körperliche Beeinträchtigungen, Eingewöhnung KiGa, ...)

Und was habt ihr zB gar nicht bedacht, das dann ein Thema war?

Ich bin schon gespannt auf eure Erfahrungen.

LG

Kommentare

  • Ich glaube das kommt immer auf die Kinder an. Zwischen gross und klein liegen bei uns fast drei Jahre, da die grosse aber sehr fordernd und auf Nähe bedacht ist war's nicht leicht, vor allem auch weil die Kleinen Zwillinge sind , also 2 Babies mich wollten.
    In unserem Fall wäre mir noch mehr Abstand lieber gewesen.
    Die Kinder meiner Schwester sind 2,5 Jahre auseinander da war es kein Problem. Die grosse hat auch schon Mal allein gespielt bzw während dem stillen mit ihr Buch geschaut.
    Bei 2 Kindern und 2 Händen ist das zu handhaben.
    Meine grosse wurde von Oma im kiga eingewöhnt. Erster Tag im kiga, bin ich mit den Jungs erst vom KH heim ;)

    Es gab übrigens schon Mal so einen ähnlichen thread, finde ihn nur gerade nicht. ...
  • Bei mir sind es genau 1 Jahr und 9 Monate! Ich persönlich finde, es ist ein super Abstand!!! Die zwei können jetzt schon soviel miteinander anfangen und für mich ist auch alles bereits ziemlich entspannt, obwohl ich noch beide Kinder selbst betreue. (Im Moment sind sie 3,5 und fast 2). Ich kann den Abstand nur empfehlen, vielleicht ist es am Anfang etwas stressiger, aber dafür später immer einfacher als ein zu großer Abstand!
  • Meine Kindern haben 18 Monate Altersunterschied.
    Das erste Jahr mit 2 so kleinen Kindern ist schon recht fordernd.
    Ich würde es immer wieder so machen. Mein Mann hingegen meint 3 Jahre Altersunterschied wären besser gewesen.

    Es ist so oder so nicht immer einfach. Mann wächst einfach hinein so wie es ist.
  • Das ist eine gute Frage! @LisaMariechen :)

    Meine werden 17 Monate haben!

    Und ich denke mir jetzt täglich ob das wohl die richtige Entscheidung war...
  • Wir haben 17 monate. Sie ist jetzt 2.5 und der Kleine 13 Monate alt. Ich hab mich bewusst dafür entschieden und kann es mir anders nicht vorstellen. Keiner kann dir im endeffekt sagen wie ea sein wird da es auch viel von den kindern abhängt. Unsere Grosse ist grundsätzlich eine liebe schlaue Maus aber halt grad voll in der trotzphase und überfordert mit der eigenen gefühlswelt. Der kleine war immer schon sehr anhänglich, ist motorisch schon sehr fit und mutig, aber heult bei der kleinsten kleinigkeit schon los. Beide sind sehr eifersüchtig und hitzköpfe.

    Die nachteile seh ich grad in:
    - schwangerschaft: grosskind versteht noch nicht dass das mit tragen nun blöd ist. Ausserdem ist halt alles viel beschwerlicher. Andererseits ist das grosse dann aber auch wieder klein genug als dass es ein leben vor dem geschwisterchen erinnern würde. Sprich, da brauchts halt keine erklärung, warum mami jetzt zB nicht mehr trampolin springen kann.
    - grosskind äussert mal mehr mal weniger lust aufs töpfchen zu gehen. Mässiger spass, wenn du grad am stillen bist bzw du dann mit brüllendem säugling ewigkeiten neben dem töpfchen warten musst um ein einzelnes tropferl zu beklatschen.
    - grosskind verlernt seine tischmanieren. Naja, wenns brüderchen mit essen schmeisst und mit den fingern brei isst, warum man selbst nicht auch?
    - anziehen! Oh gott!
    - teilen: der kleine nimmt einfach alles und die grosse soll aber teilen lernen?
    - und bei uns generell sehr schlimm: die grosse will halt einfach nicht gross sein (wenns zu ihrem vorteil ist dann freilich schon :))

    Aaaaaber:
    - sie können jetzt schon viel miteinander anfangen. Der kleine himmelt die grosse an und lässt sich von ihr auch mal ablenken.
    - du hast zwar anfangs eine hardcore-windel-phase. Aber wenn der wickeltisch dann weg kommt, dann ist er weg.
    - klamotten. Neutrales kann fast direkt in den bruderschrank, rosarotes kommt sofort weg. Kein ewiges kistenstapeln und aufbewahren. Selbiges bei spielzeug.
    - die kinder sind dann auch zumindest einige zeit parallel in krippe, kindergarten, volksschule. Abholen und bringen also in einem aufwasch

    Aaaach, ich könnte wohl noch ewig weiterschreiben. Aber mach dir mal keine sorgen, auch wenns zB bei mir im Haus nicht so aussieht als dass ich irgendwas im griff hätte, es geht dann doch alles irgendwie.

    Alles gute!
  • Mein Sohn ist 1,5 Jahre... Meine Tochter 3 Jahre..

    Ich würde diesen altersabstand jederzeit wieder so wählen. Die beiden verstehen sich echt super und spielen sehr lieb miteinander.
    Die ss vom kleinen war jez nicht mehr oder weniger anstrengend als die von der Großen. Muss aber auch dazu sagen das die Große ein sehr "pflegeleichtes" Kind ist und immer schon war... Da läuft es eigentlich immer schon recht unkompliziert.

    Als wir damals begonnen haben darüber zu sprechen ob wir noch ein 2. Kind möchten hatte ich schon so meine Bedenken und auch in der ss dann hatte ich irgendwie Sorge das es vl zu stressig wird aber die sorgen waren komplett unbegründet und ich bin sehr froh über den "geringen" Altersunterschied :3

    Alles Liebe euch
  • Ich hab mir genau vor einem Jahr die gleichen Gedanken hauptsächliche Ängste gehabt.

    Jetzt ist die kleine 4 Monate und die große 26 Monate, also der Unterschied sind 22 Monate.

    Bei uns funktioniert es jetzt echt sehr gut, GsD die “große“ liebt sie.
  • Unsere Kinder haben einen Altersunterschied von 22 Monaten. :3

    Ich habe es mir immer so gewünscht und würde es wieder so machen! <3
    Die zweite Schwangerschaft fand ich schon sehr anstrengend, weil man sich mit einem Kleinkind nicht zwischendurch mal kurz ausruhen kann und das Kleinkind einfach heben/tragen muss...

    Aber, wie schon erwähnt, war der Kleine noch klein genug um nichts zu hinterfragen und aber doch schon groß genug um einiges zu verstehen! Er kann sich auch nicht an die Zeit ohne seiner Schwester erinnern.

    Das erste Jahr war zwar sehr intensiv, aber sie haben sich immer angehimmelt, vorallem die Kleine den Großen. Jetzt sind sie 4,5 und 2,5 und sie lieben sich von Anfang an heiß. Sie spielen viel miteinander und haben ähnliche Vorlieben.

    Ich wünsche dir alles Gute! <3
  • @Mondi wann kommt denn dein Zweites?
  • @LisaMariechen Anfang Mai :)

    Und deines??
  • Oder bist du noch nicht schwanger und bist am überlegen? :) @LisaMariechen
  • @Mondi ja wir werden bald wieder starten 😊
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland