Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Neurodermitis! Erfahrungen?

Haben heute die Diagnose Neurodermitis bei meiner 3 Monate alten Tochter bekommen. War erst mal ein Schock für mich. Bin zwar vorbelastet und habe ebenfalls einen grenzwertigen Befund was Neurodermitis betrifft, aber das es meine Tochter jetzt auch erwischt hat mir erst mal den Boden unter den Füßen weggezogen.

Sollen jetzt täglich mit Ultrabas schmieren und 2x wöchentlich ein Balneum Hermal
Bad machen. Der Arzt meinte wir könnten es mit braver Pflege vl sogar noch abfangen.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Neurodermitis? Wie ist es euren Babys und Kindern gegangen damit? Was habt ihr für Pflegeprodukte genommen und gibt es eventuell Babys und Kinder bei denen es sich sogar wieder gelegt hat? Habt ihr die
Nahrung dann umgestellt auf HA?Würde mich sehr über ein paar Erfahrungsberichte freuen.

Lg

Kommentare

  • Hier gibt es viel dazu zu lesen (hoffe der link dazu funktioniert)
    https://www.babyforum.at/discussion/comment/1368233/#Comment_1368233
    Wenn ich später Zeit hab am Lapi zu schreiben, kann ich dir von der Geschichte meines Sohnes berichten. Ist mir fürs Handy ein bisschen zu lange 😉
  • ok
    vielen dank
  • Mach dich ja nicht verrückt. So kleine bekommen oft diese Diagnose. Unsere auch. Sie neigt nach wie vor zu sehr trockene Haut. Wenn sie trockene hautstellen bekommt schmier ich inotyol. Da ist hamamelis drin. Sofort weg die Flecken.
  • Wirklich Inotyol? Da ich 10 Jahre in der Apotheke gearbeitet habe, weiß ich das da auch Zink drinnen ist. Und die trocknet nicht zusätzlich aus? Bin immer für Vorschläge offen und eine sehr gute Heilwirkung hat sie allemal.
  • Das ist mir aufgefallen. Ich glaub das hamamelis sehr effektiv ist und eine andere salbe mit hamamelis habe ich nicht. Ist Zink schädlich?
  • Zink ist keineswegs schädlich. Es sorgt nur dafür, das die Feuchtigkeit gebunden wird. Deshalb wird sie ja so gern als Windelcreme verwendet.
  • Tschuldige hab ich ü erlesen. Also bei uns trocknet sie nicht aus. Sie hat zwischen den Beinen und an Hüften immer ganz komische Ausschläge. Es sieht halt so aus. Als baby sagte arzt neurodermitis Che haut. Die ganzen Cremes, Oliven ultrabas etc keine Besserung. Nur inotyol direkt auf hautstellen und weg. Natürlich sonst auch kräftig schmieren. War halt meine Erfahrung.
  • Hmm...bei mir ist es auch so. Im Krankenhaus haben sie gesagt es wäre Neurodermitis und mein Kinderarzt meinte es wäre „nur“ Säuglingsdermatitis die nach einem Jahr wieder vergeht. Er hat uns eine Kortisonsalbe verschrieben aber die möchte ich ihr nicht schmieren da sie diese trockenen Stellen wirklich großflächig auf ihrem Körper hat. Diese ganzen Ultrabas und andere Fettcremen helfen momentan auch absolut nicht, deshalb bin ich für alle Vorschläge offen. Und Inotyol hätt ich sogar zuhause ;)

  • Sandra_Bi wrote: »

    Hmm...bei mir ist es auch so. Im Krankenhaus haben sie gesagt es wäre Neurodermitis und mein Kinderarzt meinte es wäre „nur“ Säuglingsdermatitis die nach einem Jahr wieder vergeht. Er hat uns eine Kortisonsalbe verschrieben aber die möchte ich ihr nicht schmieren da sie diese trockenen Stellen wirklich großflächig auf ihrem Körper hat. Diese ganzen Ultrabas und andere Fettcremen helfen momentan auch absolut nicht, deshalb bin ich für alle Vorschläge offen. Und Inotyol hätt ich sogar zuhause ;)

    Hallo!

    meine kleine Lia hatte ihren ersten Neurodermitis-Schub auch bereits mit 6 Monaten. Bei ihr ging es aber dann nach etwa einem Jahr wieder weg und jetzt bekommt sie Neurodermitis-Schübe nur eher selten. Wir haben damals vom Kinderarzt auch eine Kortison-Salbe verschrieben bekommen, die (natürlich) sofort gewirkt hat.
    Jetzt schmieren wir, wenn wir stellenweise rote Flecken sehen eine pflanzliche Creme oder Schüssler-Salbe.
    Ich persönlich bestelle solche rezeptfreien Salben/Cremes meistens online bei der Versandapotheke https://servusapotheke.at.

    Nachdem du mal in einer Apo gearbeitet hast, würdest du uns eine andere Salbe empfehlen?
    Danke und alles Liebe!
    Veilchen+Lia
  • Aah na super das es bei euch halbwegs unter Kontrolle ist. Wir haben jetzt auch vor 1 Woche angefangen mit Kortison. Ganz klar der Rücken ist wunderschön geworden. Aber der Rest des Körpers ist immer noch ganz rot 😕Ich habe leider auch keine Vorschläge für dich. Habe jetzt angefangen mit der Ringelblumensalbe von Weleda zu schmieren. Die bekommst du auch in der Apo oder auch beim Bipa, DM,...
    die hilft uns eigentlich am aller besten und mit der werden die roten Stellen deutlich besser. Man muss sich leider Gottes durch probieren.
    Fahre morgen in meine Apotheke und werde auch die Eubos Hautruhe Creme für Babys kaufen. Die möchte ich auch noch unbedingt versuchen. Kann dir gerne berichten wie die ist.
  • Also wir haben es am besten mit LA ROCHE-POSAY Lipikar Baume AP+ im Griff, falls ihr die noch probieren wollt.
  • Aaah ja danke @kosuLa Roche ist eine sehr gute idee. Werd ich mir morgen auch gleich besorgen.
  • @kosu danke das du mich damals auf die La Roche aufmerksam gemacht hast. Wir schmieren seit gut 3 Wochen damit und das Hautbild meiner Tochter hat sich um soooo vieles gebessert. Danke vielmals 😊
  • Hey, ich habe selbst keine Erfahrung, aber eine Kollegin von mir hat auch Neurodermitis. Was mir einfällt und auf was man achten muss: Waschmittel, Kleidung, Seife ohne Sulfate, Parfum etc., gilt auch für Shampoos.
  • Hallo,
    mein Kleiner ist jetzt 7 Monaten und hat auch von Anfang an ND. Ich habs auch seit meiner Geburt aber hatte lange keinen Ausbruch, erst seit der Geburt von meinem Sohn habe ich wieder damit zu kämpfen, und leider bekomme ich es ohne Medikamente (da ich noch stille) grade gar nicht weg….

    Wir habens derzeit mit Ultrasic/bas und Bepanthen Anti Juckreiz gut im Griff. Haben auch einiges durch probiert.

    Juckt es deine Tochter? Meinen Sohn juckt es ganz schlimm, und egal was wir probieren, er hört nicht auf zu kratzen, obwohl seine Haut grade recht gut aussieht.
    Als letzter hatten Zyrtec Saft, aber ich glaube davon hatte er in der Nacht Angstzustände (er wimmerte aufeinmal echt viel).

    Habt ihr da tipps?
  • Waren jz am Mittwoch endlich mal beim Hautarzt. Er hat das bestätigt was der Kinderarzt diagnostiziert hat...also ND 😕
    müssen jz zum 3. Mal eine Kortisonbehandlung machen. Wir haben mit La Roche die ND ziemlich gut in den Griff bekommen, aber der Schub verging nie, deshalb wieder Kortison.
    Haben auch den Zyrtec Saft bekommen damit sie Nachts schlafen kann. Ausserdem haben wir jz so einen Dermasilk Body bei ND. Mal schaun ob der was nutzt, immerhin kostet das gute Stück gleich 70€
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland