Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Eines mehr oder bloss nicht verwärmen?

Hallo,

unsre Kleine Maus ist jetzt 8 Tage alt und wir durften nun auch nach Hause.


Folgendes nun:

Meine Mutter und meine Schwester meinen immer eine Schicht mehr anziehen (der Kleinen) als man selber anzieht.

Meine Freunde und Schwimu:
Ich soll sie nicht so warm anziehen, dann wird sie ja komplett verwärmt und bekommt nicht so gute Abwehrkräfte.

Ich mach das jetzt nach Gefühl aber wie händelt ihr das und was stimmt jetzt?
Die kleine Maus hat immer die Hände oben raus schauen darum zieh ich ihr oben lieber eins mehr an.

Euer Rat???
Nina33

Kommentare

  • edited 11. Oktober, 20:13
    Vergiss alles was due die ältere generation sagt das ist heute alles überholt.

    Immer im nacken des babies die temperatur fühlen wenns dort passt, passt es überall
    laurilewigeskindarya
  • laurillauril

    5

    edited 11. Oktober, 19:43
    Unsrer Kleinen ist 50 noch etwas zu gross daher schaut der Hals immer ein bisschen raus, hab aber gerade "nachgemessen" am nacken. Die temperatur dort ist super. Danke für den tollen Tipp!!!

    Vielleicht weisst du das auch.
    Weil sie die Hände immer übern kopf hat, sind ihre hände immer kalt.
    Laut hebamme soll man ihr aber keine handschuhe überziehen. Aber laut meiner mutter müssen hände auch warm sein, da sie sonst krank wird... ??
  • @lauril
    Meiner hat auch oft kalte Hände u im Nacken ist er warm
    Handschuhe sollst lt Hebammen u Schwestern nicht anziehen da sie die Hände quasi spüren sollen weiß nicht wie ich das gerade am besten schreiben soll aber uns wurde davon abgeraten

    Wichtig ist dass de Füße immer warm sind

    Und wie du schon sagst mach es nach Gefühl du weißt was gut ist für deinen Zwerg
  • edited 11. Oktober, 20:12
    Vergiss die Hände die sind da kein masstab. Klar bei minus 10 grad muss man hände schützen aber drinnen wozu.

    Ich hab selbst 2 frühchen und wir hatten nie probleme. Wir hatten immer wesentlich weniger ab als mit gesagt wurde. 1x hab ich meinen jungs beim schlafen socken über die hände gezogen weil sie eben so kalt waren. Aber wie schon oben erwähnt babies fühlen mit den händen, zunge usw. Und deshalb sollten sie dort auch frei sein.

    Es ist einfach so das früher vieles anders war. Sogar bei meiner schwester vor 15j war vieles anders. Also essen ist auch so ein mythisches thema. Aber da gibt gute worķshops von der gebietskrankenkasse (gratis) damit man mal einen "plan" hat.

    Grundsätzlich muss i aber sagen eines der wichtigsten Dinge als mama

    hör auf DEIN Bauchgefühl!
    delphia680
  • Die Hände dürfen ruhig kalt sein. Auch beim Schlafen sollte es ja recht kühl sein im Zimmer (am Besten ca. 18Grad). Hab daher in den ersten Monaten (bis zum Sommer) immer nur den Schlafsack verwendet für meinen Zwerg und er hatte immer kalte Hände und einen warmen Nacken. Dachte manchmal die Finger erfrieren ;) Aber er ist nicht einmal krank geworden bis jetzt (8Monate inzwischen). Im Sommer war er dafür oft so verschwitzt, dass ich ihn umziehen musste nachts, weil er komplett nass war und das Bett ebenso.
    Draußen zieh ich ihm bisher auch noch keine Handschuhe an beim Spazieren gehen. Hätte grad noch gar keine :hear_no_evil: Haube ist wichtig wenn der Wind geht. Ansonsten nur ned zu warm anziehen, damit sie ned überhitzen. Der Nacken ist da ein guter Referenzwert ;)
  • @doppeljackpot_83 hat im Grunde schon alles gesagt. Das mit den Händen höre ich von meiner Mutter schon seit 3 Jahren beinahe täglich. Andere Generation halt. Wenn meiner mal warme Hände hat, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass er krank wird (oder völlig überhitzt eh schon am ganzen Körper schwitzt)
  • Hab auch immer nackenkontrolle gemacht.Wenns schwitzig ist,ist es zuviel.Wenn kalt zu wenig.Hände und Füsse zeigen nicht an ob dem baby kalt ist.
  • Danke das war sehr hilfreich für mich :)
  • susesuse

    724

    edited 11. Oktober, 22:40
    Ich kenn sehr hitzige und erfrorene babies.

    Am besten im Nacken die Temperatur kontrollieren, dann merkst gleich obs den kleinen zu warm/kalt ist.

    Alles Gute :)

    Edit: Sorry, grad gesehen, wurde bereits alles schon gesagt :D
  • Faustregeln meiner Tante (Kinderärztin):
    Der Rumpf muss warm sein, die Gliedmaßen dürfen kalt sein!
    Sie sagt ihren Patienten immer "Ziehen Sie ihr Kind an und dann wieder eine Schicht aus".
    Überhitzen ist viel gefährlicher als ein bisl zu kalt.
    Und die letzte goldene Regel von ihr:
    Großeltern wollen die Kinder immer viel zu warm anziehen, vertrau dir selbst du machst es richtig. 😁
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland