Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Dauerhafte Verhütung

Halo Mädels
Das ist sicher ein Thema wo schon so oft gefragt ist aber ich weiss ja nicht mehr weiter.
Hsve derzeit eine goldspirale und habe keinerlei grosse Probleme ausser das monatliche PMS. Ich bin jeden Monat kurz vor einen Nervenzusammenbruch vor lauter Symptome. Blutungen sind extremmm lang und heftig. Mein liebesleben leidet extrem deswegen. Mein gyn hat mir hormonspirale geraten,bin aber gegen Hormone eigentlich. Er meinte die Blutungen werden weniger und meine Stimmung Schwankungen auch durch die Hormone. Familien Planung ist abgeschlossen. Bin 39J und habe 3 Kinder.
Welche Verhütung Methoden nutzt ihr?
Achja unterbinden bringt nix in meinem Fall und mein Mann will bei sich nix tun.
Vielen Dank

Kommentare

  • @micky: Wenn Unterbindung und Vasektomie keine Option wäre ev doch die Hormonspirale die bessere Option. Im Gegensatz zur Pille ist da nur ein Gelbkörperhormon und kein Östrogen drinnen. Die Blutungen werden kürzer und leichter bzw können komplett ausbleiben und somit fallen auch die Regelschmerzen und PMS weg. Allerdings können Zwischenblutung, Akne und depressive Verstimmung auftreten. Teuer ist sie auch, hält aber 5 Jahre.

    Ganz ohne Hormone wären dann ja nur Natürliche Empfängnisverhütung (unbedingt Kurs o.ä. machen, dass muss man echt können damit es funktioniert). Persona-PC: nicht sehr zuverlässig, Kondome. Kupfer-und Silberspirale/Kupferball o.ä. fallen auch weg weil das selbe Problem wie mit Goldspirale.

    Oder du versuchst zusätzlich zu Goldspirale Möchspfeffer. Das ist ein rein pflanzliches Präparat zur Zyklusregulierung. Hat mir auch bei PMS und Regelschmerzen geholfen.
  • @Lavazza1984
    Danke für deine ausführliche Antwort.
    Es geht mir echt nicht um wie teure es ist,die GoldSpirale hab ich auch 390€ bezahlt. Es ist nur das ich auch jetzt mitten in Zyklus auch schmierblutung habe. Echt, echt nervig. Meine Gebärmutter ist nicht ganz so gesund aufgrund vielen Fehlgeburten,sehr schweren ss grosse Babys, 3 KS. Mit grosser wahrscheinlichkeit muss ich die Gebärmutter sowieso irgendwann rausnehmen, aber für die nächsten Jahre brauche ich schon etwas was mir nicht so viele Beschwerden macht. Mönchspfeffer nehme ich schon seit jahren und leider bringt es nicht viel.
    Wegen der hormonspirale muss ich mir echt überlegen. Hab nie hormonell verhütet.
    Danke und lg
  • Kondome? Wären die eine Option?

    Früher hab ich mit Pille verhütet, dann mit Minipille und wollte dann ganz weg von Hormonen. Hab kurzzeitig mit persona verhütet, war aber meinem Mann zu unsicher...seither benutzten wir Kondome und sind eigentlich ganz zufrieden. Man gewöhnt sich daran. Spirale kann ich mir persönlich nicht vorstellen weil ich eine Gebärmuttersenkung habe, daher sind Kondome die beste Lösung für uns.
  • @mIcHeLlE90
    Nein wirklich nicht. Habe auch jahrelang vor meiner zweiten SS mit Kondomen verhütet und es war ok. Jetzt wo ich ein bißchen älter bin will ich schon etwas an was ich nicht immer denken muss.
    Aber danke dir =)
  • Bei uns werdens nach der SS wohl auch wieder die Hormone - hormonell will ich nie wieder, geht mir viel besser nachdem ich damit aufhörte.
    Bei Kupfee oder Goldspirale hat meine FÄ schon gesagt, das ich wohl solche Schwierigkeiten haben werde, wie du sie beschreibst - hab so schon ca. 9 Tage Regelblutungen, mit der Spirale vermutlich noch länger - nein Danke

    Aber die Kondome sind ned so tragisch - Familienpackung kaufen, damit auch ja genug daheim sind und ned pkötzlich ausgehen - und ausserdem fühlt man sich wie mit 16 =))
    arya
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland