Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Hebamme - Erfahrungen, Empfehlungen, Tipps

Hallo Leute :)
Ich hoffe von euch kann mir Jemand weiterhelfen!

Ich wohne in der Steiermark und beschäftige mich gerade mit dem Thema Hebamme.

Ist die Muki-Pass Beratung einer Hebamme Pflicht?

Ich möchte wahrscheinlich das Krankenhaus früher verlassen. Täusche ich mich oder gibts da die Möglichkeit einer Hebamme in den ersten Wochen zur Beratung? Wenn ja kann von euch jemand eine empfehlen? Und wie läuft das alles ab?

Danke schon vorab für eure Antworten! :)

Lg

Kommentare

  • Die MKP Beratung ist nicht Pflicht.

    Eine Kassenhebamme ist immer gratis und bei der Wahlhebamme bekommt man 80% retour. Man hat auch Anspruch wenn man das Krankenhaus nicht früher verlässt. Natürlich muss man sich rechtzeitig um eine Hebamme kümmern.
    Es kommt drauf an wie früh du gehen willst, soweit ich weiß muss man zB bei einer ambulanten Geburt auch einen Kinderarzt aufsuchen wegen der Untersuchung.
  • Schau mal,l hier @biachi beim Hebammen Gremium Österreich. Da findest du auch nochmal alle Infos rund um Hebammen und Leistungen

    http://www.hebammen.at/eltern/kosten/
  • @TiinkerBell Weißt du ob man auch Anspruch hat wenn man einen Kaiserschnitt hatte? Bin mit Zwillingen schwanger und frage mich wie ich das dann am Anfang alleine schaffen soll zu Hause..
  • @melisse

    Betreuung nach Entlassung aus dem Krankenhaus
    Täglich 1 Hausbesuch nach der Entlassung aus dem Krankenhaus bis zum 5. Tag nach der Geburt,
    bei Bedarf bis zu 7 weitere Hausbesuche (Ordinationen) vom 6. Tag bis zur 8. Woche nach der Geburt.
    Täglich 1 Hausbesuch nach der Entlassung im Falle einer Frühgeburt, Mehrlingsgeburt oder Kaiserschnittentbindung bis zum 6. Tag, 7 weitere Hausbesuche (Ordinationen) vom 7. Tag bis zur 8. Woche.
    Hausgeburt
  • Anscheinend muss man nicht mehr vorzeitig entlassen werden um Anspruch auf eine Hebamme zu haben :+1:" alt=":+1:" height="18" />
    http://mobil.derstandard.at/2000051904195/Seit-Anfang-Jaenner-Hebammen-Betreuung-fuer-alle-Frauen
  • ja, das hat mir unsere Hebamme bestätigt, man hat jetzt IMMER Anspruch auf Nachbetreuung durch eine Hebamme.
    Wenn man eine Kassenhebamme findet, dann ganz gratis. Ansonsten bei Wahlhebammen werden 80% des Kassentarifs rückvergütet.
    Und egal, wann ob man früher heim geht oder nicht. Egal ob Kaiserschnitt oder "normale" Geburt.
  • Finde ich super die neue Regelung! Ich wollte zwar eh keine, musste aber nach dem KS länger im KH bleiben da Junior so viel abgenommen hatte und hätte dann auch keine kostenlos haben dürfen.
  • Und der Kassentarif wurde erhöht also bekommt man auch bei einer privaten Hebamme mehr zurück :)
  • Kann mir jemand eine Hebamme für die Wochenbett Betreuung empfehlen? Im Raum Graz-Süd, GU-Süd/West oder Bz DL?
  • Hallo :) Ich bin auf der Suche nach einer Hebamme für Graz - wohne in St. Leohnard (8010) - gibts hier Empfehlungen? Besten Dank :)
  • @Jeanninep ich kann dir das Hebammenteam "In guten Händen" (Derler, Jahn, Panzitt) sehr empfehlen! Sie haben ihre Ordination in der Ragnitz, kommen aber auch ins Sanatorium Leonhard. Ich war extrem zufrieden, rund um Geburt und Wochenbett! Sind zwar privat zu zahlen, aber meiner Meinung nach ist es das absolut wert!
    Jeanninep
  • @ricz - Vielen Dank für die schnelle Antwort! Werde ich mir gleich Online anschauen :)
    ricz
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland