Stechende Gebärmutter !?!?

bearbeitet 14. 09. 2012, 13:39 in Schwangerschaft
Hallo!

Ich bin ab heute in der 13. SSW. (Hurra!!) nur leider kann ich mich darüber nicht wirklich freuen, denn ich hab seit gestern ein Stechen um UL, beim Gehen und auch immer einen kurzen Schmerz, wenn ich mich hinsetze.
Es ist schwer zu beschreiben, fühlt sich irgendwie an als hätte ich mir in der Leiste oder in der GM was eingeklemmt oder wie ein Muskelkater...
(nicht wie diese durchgehenden Mensartigen Dehnungs-Schmerzen, die eh bekannt sind, sondern anders, unangenehm)

Ich hab in anderen Beiträgen gelesen, dass andere das auch hatten, aber die sprachen von linker oder Rechter Seite. Ich habs Mittig über dem ganzen Schambein, also unter/beim Bauchansatz. Als wenn die GM direkt betroffen wäre.

->Sind das die Mutterbänder? Ich dachte die sitzen weiter Oben.
->Stimmt es, dass die GM ab dieser Woche beginnt nach oben zu wandern?
->Vielleicht ist es ja nur ein erstes Anzeichen dafür, dass sie ihre Position verändert?
->Verändert sich die Art der Schmerzen/Wehwehchen mit Fortschreiten der SS?

Ich hab erst am MO einen Arzttermin bekommen und hab echt Angst, dass das was Schlimmes ist...
Ich hatte leider schon eine FG und achte deshalb auf jedes Zeichen...
Kann mich jemand beruhigen?

Liebe Grüße Johanna

Kommentare

  • barbamamabarbamama

    377

    bearbeitet 14. 09. 2012, 14:19
    Hört sich für mich nach einer Beckenlockerung (Schambeinlockerung) an. Das kommt vom Hormon Relaxin. Ich hatte das auch. Ist ein Stechen im Schambein, konnte kaum noch gehen. Am Anfang hat es sich wie Muskelkater angefühlt.

    Wenn es bei dir auch soetwas ist, dann musst du dir keine Sorgen machen, ist nicht gefährlich ;)

    Mit einem Beckengurt ist es angenehmer.

    LG barbamama
  • Ich tippe auf die Mutterbänder.... die haben so höllisch weh getan.
  • Ok, danke für die Antworten! :)
    Durch die FG hab ich hald immer Angst, dass es was Schlimmes sein könnte. Andererseits sollte ich froh sein, wenn ich was merke, denn ich hatte damals eine Missed Abortion in der 9. SSW und habe rein gar nichts gemerkt...
  • tipp auch ganz stark auf die mutterbänder, die haben bei mir auch höllisch geschmerzt.
    aber wenn du dir unsicher bist, rede mit deinem fa!

    Lg und versuch so gut es geht positiv zu reden.
    rede viel zu deinem kind (dass du dich gut ernährst, dass es wachsen kann und groß und stark werden wird ...) das hilft auch deinem unterbewusstsein ;)

  • Hinsetzen und aufstehen hat bei mir auch immer besonders gestochen. Ist mir grad noch eingefallen ;)

    Geh aber trotzdem zum FA, denn das wird nicht mehr angenehmer. Glaub du hast das Gleiche wie ich damals, kommt mir alles soo bekannt vor. Das Baby kriegt davon nix mit ;)
  • Hatte auch diesselben Probleme, bei mir sind die Mutterbänder schuld. Mir hat der FA Schwangerschaftsyoga empfohlen
  • ich tippe auch eher auf mutterbänder, eine symphyselockerung (schambeinlockerung, beckenringlockerung) fänd ich noch relativ früh dafür, wobei das natürlich dennoch sein kann.
    dann müsste es aber ein regelmäßiger schmerz sein, also stets bei den selben bewegungen usw.

    ansonsten besprich das auf jeden fall mal mit dem FA.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland