Scheidung: Wie läuft das ab?

EveEve

319

bearbeitet 20. 08. 2014, 14:46 in Familie, Freunde & Eltern
Hallo!
Ich weiß jetzt nicht ob es hier reinpasst das Thema!

Ich möcht mich Scheiden lassen, habe lang überlegt und bin jetzt zum entschluss kommen!
Sind 2 Kinder da aber irgndwo gehts nicht mehr!

Nur jetzt zu meinen Fragen wie geh ich das am besten an? Bzw. was muss ich beachten und wo sollt ich als erstes anfangen!???
Ist hier jemand der schon diese erfahrung gemacht hat? Bin da ziehmlich durchnand grad!

glg Eve

Kommentare

  • Hallo. Also ich hab mich zwar noch nie scheiden lassen. Aber was ich von meinen Eltern her weiß ist das du aufs JA musst, damit das mit den Sorgerecht geregelt wird. Und zum Standesamt. Aber mehr weiß ich leider auch nicht.
  • @Eve weiss dein mann schon das du dich scheiden lassen willst? hast du dir schon überlegt wie ihr das mit der wohnsituation klären wollt?ziehst du aus oder er?
    wenn ich fragen darf?
  • Das ich ausziehn muss is jedenfalls klar weil hier im Haus und das Haus selbst mir nicht gehört sondern ihm!Des is ja des nächste problem was ich hab!Bin knapp bei kasse aber mmuss doch irgndne möglichkeit gebn das alles unter dach und fach zu bringen!
    Ich bin schon auf wohnungssuche aber zurzeit gibts da bei uns ned viel!
  • wichtig is, dass du mal rausfindest-wie die schidung abläuft-einvernehmlich oder nicht?
    wie steht dein NOCHmann dazu?
    Niki82
  • Michi2703Michi2703

    3,672

    bearbeitet 20. 08. 2014, 15:42
    @eve ich würde dir empfehlen am Dienstag zum amtstag zum Gericht zu gehen. Dort wird dir alles genau erklärt. Ist kostenlos bei bedarf kannst du dort auch die Scheidung einreichen. Ausserdem solltest du das mit deinem Mann besprechen ob ihr es einvernehmlich machen wollt dann wäre es einfacher aber hierzu müsstet ihr gemeinsam den Antrag stellen.
    Kosten ca 2x 280,-
    Zum Jugendamt musst du nicht extra das klärt normal auch das Gericht. Bzgl Alimente und sorgerecht so war es bei mir damals.
    Was jetzt jedoch neu ist es muss eine Besprechung stattfinden ob du dich wirklich scheiden lassen willst. Das dauert glaub ich eine Stunde und das ist jetzt neu und Pflicht. Weiss nicht wie sich das genau nennt.
    Aber erkundige dich erstmal beim amtstag dienstags. Achja und solltet ihr Vermögen Haus etc haben würde ich dir zu einem Anwalt raten. Habe damals leider keinen genommen und wurde übern Tisch gezogen.
    Alles gute

    Edit: würde nicht gleich ausziehen. Gehe zuerst zum Gericht. Könnte dir Nachteile bringen wenn du die ehrliche Wohnung verlässt.
    Ausserdem kann dir trotzdem was zugesprochen werden
  • ich würde auch nicht gleich ausziehen. lass dich zuerst beraten.
    arbeitest du? es könnte durchaus sein dass du - wenn die Kinder bei dir bleiben - nicht ausziehen musst bis die Kinder 18 Jahre alt sind.
  • Kea hat recht- auch wenn das Haus deinem Mann gehört ist es die eheliche Wohnung und die wird derjenigen zugesprochen die einen dringenderen wohnbedarf haben- in der Regel derjenigen bei denen die Kinder wohnen. Ausziehen solltest du auf keinen fall gegen den eilen deines Mannes. Du kannst am Bezirksgericht die Scheidung einreichen. Ist er damit einverstanden geht alles recht flott- wenn nicht ist es etwas komplizierter. Lass dich am besten in einer Frauenberatungsstelle über deine rechte beraten. Die vorgeschriebene Besprechung die michi meint ist nur für Paare die Kinder haben und ist eine Beratung bezüglich dem wohl der Kinder im Falle einer Scheidung. Bei fragen kannst du mir auch gerne eine pn schicken. Alles Gute!
  • Hallo!
    Danke für die Infos ;-)
    Ja wie gesagt ausziehn muss ich weil des Haus gehört ihm weil er hats damals geerbt und so gesehen gehört mir nix aussa mein kleines Auto!Und die Schwiegermutter wohnt ja auch mit im Haus noch!
    Arbeiten kann ich noch nicht da ich noch ein Jahr in Karenz bin is halt blöd!
    Des nächste ist sofort ausziehn geht e nicht da ich kein geld grad hab und mal schaun muss obs da irgnd ne hilfe gibt,weil wohnung nehmen kostet ganz schön was was ich jetzt so gesehn hab :-(
    Ja die kinder bleibn bei mir!
    Ok dann werd ich da mal am Dienstag hinspaziern und mich da erkundigen!
    glg
  • auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole: auch wenn dir absolut nix vom haus gehört wirst du - wenn du in Karenz bist - ziemlich sicher nicht aus dem haus ausziehen müssen!
    beratung is in dem fall auf jeden fall sehr wichtig!
  • würd dir auch empfehlen aufs gericht zu gehn; die werden dir alles sagen und dan bist auf der sicheren seite. alles gute!
  • Kea hat recht- und du hast auch Anspruch auf Unterhalt für dich und die Kinder.
  • Ich würd darauf achten, dass du eine Wohnung mit Zimmer für deine Kinder hast, wenn du ausziehst, es gibt angeblich auch gefördterte Wohnungen, wenn man mit Baby ist...
    Ich möchte dich warnen, weil bei meiner Mutter wars so...sie ließ sich scheiden, als ihre Kinder 10 und 11 Jahre alt waren und es zog sich fast 2 Jahre hin...Sie hatten gemeinsam ein Haus auf Kredit genommen, aber das Gericht hätte dem Vater die Kinder zugesprochen, hätte sie sich nicht eine Wohnung besorgt, denn "die Kinder sollen wenn möglich in ihrem gewohnten Umfeld bleiben". Sie war des Hauses verwiesen worden, weil sue einen heftigen Streit mit dem Vater angezettelt hat....ich weiß nicht, wie alt deine Kinder sind, aber in dem Alter (10-13) fragt das Gericht die Kinder auch schon, wo sie bleiben wollen...und ich denke nicht, dass dein Mann freiwillig die Kinder an dich gibt und für 2 Alimente bezahlt, wenn du mit ihnen woanders wohnst? Zuerst würd ich meine Wohnsituation regeln, auch, wenn du dafür noch bei deinem Mann bleiben musst!
  • @eve hallo ich war schon mal am gericht mich erkundigen, falls es ein einvernehmlich ist geben sie dir gleich scheidungspapiere mit (war zumindest bei mir so), ich hätte mit den kindern im haus bleiben können weil dich niemand mit zwei kindern auf die strasse setzen darf sozusagen. ( meine nachbarin musste damals mit ihren kindern noch 1,5 jahre bei ihrem mann wohnen während der ganzen scheidung weil sie sich nichts anderes leisten konnte und der mann das haus übernommen hat) Der rest würde dann gerichtlich geklärt werden. Sie fragen dich auch ob es nicht doch einen weg gibt um eine scheidung zu verhindern... Wir persönlich beginnen am 26.8. mit einer mediation (kannst ja mal googeln) da gibt es auch förderungen
  • Hello!
    Ja meine 2 Kinder sind 3,5 und 1,5 jahre erst!
    Und so wies aussieht muss ich sowieso so länger hier im Haus bleiben bis ich was passendes gefunden habe weil der wohnungsmarkt zu zeit a ned grad viel hergibt :-(
    Erkundigen tu ich mich am dienstag sowieso beim gericht mal wie das so ablaufen wird und ect.
    Ich hab jetzt auch schon mit etlichen Leuten von meiner Familie geredet aber ja die raten mir alle ich solls doch noch mal versuchen mit ihm per Eheteraphie und so weiter ,.....tja ich weiß nicht ob des was bringt keine ahnung!
  • was is denn der hauptgrund warum du dich scheiden lassen willst?
  • @Eve Eine Therapie wirkt oft Wunder! Ich habe soetwas selbst gemacht und uns hat es geholfen. Du kannst mir auch gerne eine PN schreiben :)
  • was kostet denn so ne paartherapie?wenn ich das mal kurz einwerfen darf?
  • MalinarcoMalinarco

    7,306

    bearbeitet 22. 08. 2014, 17:24
    @Eve
    ich bin mitten in der Scheidung mit 2 Kinder.

    Ich bin nach der Trennung zu meiner Mutter gezogen. In welchem Bundesland lebst du? In OÖ gibt es einen Verein, der Kautionen vorstreckt. Die Kirche bietet 1x Kredite an, die du Zinsfrei zurück zahlst. Es gibt die Wohnbeihilfe, es gibt den Sozialfond. Es gibt also Möglichkeiten. Viele Vermieter akzeptieren Bankgarantien.

    Ich würde an deiner Stelle die Möglichkeit einer gratis Erstberatung bei einem Anwalt in Anspruch nehmen.

    Wird es eine einvernehmliche Scheidung und ist die Gütertrennung klar, kannst du dir eine Vereinbarung vom Gericht holen und diese mit deinem Ex ausfüllen. Dort muss alles aufgeführt werden: Wie wird das Sorgerecht vereinbart, wieviel Unterhalt wird bezahlt, wieviel Alimente, wer bekommt was usw.
    (Unterhalt ist besonders dann wichtig, wenn du Mindestsicherung beantragen willst. Es kann sein das diese Abgelehnt wird, wenn du auf den Unterhalt verzichtest)

    Wird es KEINE einvernehmliche Scheidung, ist die Gütertrennung NICHT klar (bei uns wars zb ein gemeinsam gebautes Haus) benötigst du einen Anwalt oder musst warten, bis der "Störfaktor" elimniert ist (in unserem Fall bis das Haus verkauft ist) Leider übernimmt keine Rechtschutzversicherung in Österreich die Kosten einer Scheidung.

    Hoffe ich habe nix vergessen :) Alles Gute!!

    edit:

    @Bika es gibt einen Verein der heißt "Beziehung Leben" (http://www.beziehungleben.at/beratung.html) die Beratungen sehr günstig anbieten. Bzw gibts es keinen Tarif, du bezahlst, was du kannst.
  • BiKaBiKa

    21,825

    bearbeitet 23. 08. 2014, 12:38
    @Malinarco danke-werd gleich mal schaun
    edit: echt tolle seite
    Malinarco
  • @Malinarco du bist wirklich Top informiert! Wusste nicht dass du in Scheidung lebst :-( wünsche dir alles Gute!
    Malinarco
  • An und für sich bin ich ja am meisten schuld das es so ist wie es ist!
    Weil ich vor nem Jahr jemanden kennengelernt hab!
    Hab das auch dann meinem Mann gesagt,wir haben alles durch geredet!
    Weil ich diesen anderen Mann sehr liebe!
    Nur is dann doch ein hin und her daraus geworden weil mir der Andere Mann mir keine Sicherheit gebn konnte,er wohnte bei seiner Tante,hatte kein Job,kein Auto,hat 2 kinder von 2 verschiedenen Frauen!Ist Geschieden!
    Dadurch das ich so unsicher immer war hab i halt auch ein paar mal versucht in kontakt abzubrechn aber irgndwie wars unmöglich weil er mich sozusagen so bombardiert hat mit anrufen,und sms ,auf Fb gestalkt hat,und mit jedem mal was ich versuchte kontakt abrechn umso agressiver wurde er!Er hat mir mich,angelogen,hats aber vertuscht nur wusste ich die wahrheit und 2 monate später gestand er mir erst das es wirklich gelogen,er hat mich eifersüchtig gemacht mit seiner Exfrau usw.
    Er sagt ich bin die Liebe seines Lebens und des hat er sich jetzt sogar aufn Hals tattowiern lassen damit ichs ihm endlich glaub!Das er nur mit mir Glücklich werden will!
    Er is imma für mich da und steht zu mir egal was kommt sagt er!

    Fazit ist:Die Tante hat ihn vor die tür gesetzt weils an streit gehabt haben und angeblich is um Marmelade einkochen gegangen(was ich nicht wirklich glauben konnt)
    Was macht er?Er zieht notdürftig bei seina Exfrau ein obwohl er wusste ich mag sie nicht!
    De ausrede ja zu an Freund hätt er auch können nur schwierig wenn er sei andres kind auf besuch hat!hmmmm
    Er hat nach wievor keine wohnung,kein Job,will aber in meine nähe ziehn,Ich liebe ihn Ja!
    Er will das ich endlich mal zu ihm steh überal!Aber irgdwie schaff ichs nicht!

    Mein Mann hat das alles mitgmacht,es tut mir auch leid das ich ihm des angetan hab!
    Weil wir auch viel gestrittn haben,aber er würd mir auch die letzte Chance gebn um mit ner Ehetheraphie neu durchzustarten!
    Und ich hab mit meiner Family gredet und freunden und alle habn gesagt lass di finger von dem Andren schauts das ihr wieder zusammenfindets!Sogar ne Wahrsagerin hat mir des gesagt jetzt am schluss!
    Aber trotzdem bin ich imma noch im Unsicheren ob ich nicht doch mit den Kindern allein bleiben sollt!Obwohl bei meinem Mann geht ma ja nix ab,er macht und tut e alles was geht!
    Ich weiss ich bin blöd werdets ihr euch auch denken nach dem ihr das gelesen habts :-(
  • Liebst du deinen Mann noch???
  • lovolylovoly

    913

    bearbeitet 24. 08. 2014, 12:49
    Ich würde dir wirklich zu einer Therapie raten. Das klingt für mich so, als ob du etwas 'Neues' brauchst, etwas 'Aufregendes'. Für mich hört sich das Ganze so an, als ob du im Endeffekt unglücklicher sein wirst als jetzt. Immerhin verlierst du deinen Mann und startest mit zwei Kindern in etwas Ungewisses hinein.
    Meine Tante hatte soetwas ähnliches: Zwei Kinder, jemanden Neuen kennen gelernt - hat sich dann scheiden lassen (obwohl sie ihn eigentlich geliebt hat) und jetzt über 10 Jahre danach heult sie ihrem Ex-Mann (der nach der Scheidung nichts mehr von ihr wissen wollte) nach und will ihn wieder, springt aber alle zwei Wochen mit einem anderen ins Bett. Mein Cousin ist 18 und erzählt mir alles regelmäßig, er will zB nur mehr von seiner Mutter ausziehen, damit er das Ganze nichtmehr miterleben muss.

    Ich würde an deiner Stelle vorhin alles probieren, bevor ich meine Ehe wegwerfe. Vorallem wenn du schreibst er macht eh alles etc, dann wird auch eine Psychologin die Arbeit vorrangig an dir beginnen.
  • @eve meine Scheidung ist zwar schon 6 Jahre her aber ich war damals bei einer krieseninterventionsstelle (Frauenberatung is fast das gleiche). Dort konnte ich mal mit einer Anwältin Mentorin u Psychologin reden und die haben mich dann durch die ganze Scheidung begleitet. Solche Leute sind Gold wert sag ich euch!! Vor allem weil das schon voll auf die Psyche geht. Und die können dich aufklären über deine Rechte, zahlungen ect. Und wenn du das wirklich durchziehest übernimmt der Staat deinen Anwalt weil du ja noch in Karenz bist bzw Mindestlohn erhältst. Besprich das alles mal mit professionellen Leuten und vl kommt das dann mit deinem Mann ja auch alles wieder in Ordnung. Alles gute :)
    felicitas1980
  • @eve korr. Es war keine krieseninterventionsstelle sondern ein gewaltschutzzentrum. Bei mir is aber auch nix passiert und ich wurde trotzdem beraten.
  • MalinarcoMalinarco

    7,306

    bearbeitet 25. 08. 2014, 22:58
    Danke @felicitas1980 :) ja hab mich viel informiert und es hat sich ausgezahlt für uns :)

    @bika ich hoffe, dort findest du was du suchst :)

    @eve ich sags dir jz ganz ehrlich, wenn du dich in einen anderen Mann verlieben kannst, geht dir bei deinem Mann sehrwohl was ab. Das kann etwas sein, das man beheben kann, das kann etwas sein, das er dir nicht geben kann. Geh mal in dich und versuche herauszufinden WAS das ist. Um euch entweder noch eine Chance zu geben oder ihn nicht weiter hinzuhalten (bös gsagt) und dieser andere Mann... vergiss dieses Sonderexemplar bitte. Der klingt echt ned gut xD (ich weiß ich kanns ned beurteilen eig aber was du erzählst - da stellts ma die Haare auf)
    ergosumAmreifelicitas1980
  • mir tut nur dein Mann leid. Ich hätt mir an seiner Stelle einen Anwalt genommen und dich rausgeschmissen.
    sowas kanns ja echt nicht sein...

    SDL611maxiAmreidaphne
  • Und deine Antwort is auch nix wert @SaFaLa [-(
    Inwiefern hilft ihr das weiter, und kennst du ihrer ehe? Ich denke nicht ;)
    Chaoskeks90Tanja7785
  • das von ihr geschriebene reicht schon ;)
    oben wird gepostet dass sie sich über ihre Rechte erkundigen soll....
    sollte aber eher ihr betrogener Mann machen
    Amreisweetheart127SDL611daphnemaxi
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum