Baby leider mit Bauchweh - habt ihr Tipps?

julia3004julia3004

155

bearbeitet 28. September, 20:01 in Gesundheit & Pflege
Hallo!
Mein Sohn ist 3 Wochen alt und leidet die letzten Tage sehr unter Bauchschmerzen, Blähungen und auch unter Verstopfungen..

Anfangs wars nur Abends, mittlerweile geht es den ganzen Tag über. Er schläft dadurch auch kaum bzw nie länger als 1-2 Stunden, wird immer von Bauchschmerzen wach und brüllt sich die Seele aus dem Leib..

Kirschkernkissen, Bauchmassagen, Lefax haben wir schon probiert, leider hilft es nur bedingt und nie länger..

Ich stille und er bekommt täglich noch 2-3 Fläschen mit Prenahrung (HA-Milch).

Habt ihr noch Tipps, was hat bei euch geholfen?
Bin echt schon verzweifelt, mein Tag besteht aus Stillen und Geschrei und Gekreische 😢 er tut mir so leid..

Kommentare

  • Wenn du vitD gibts rede mit deinem KiA manche kikder vertragen das garnicht bis beikost start
    Wusste ich leiddr erst bei K2 aber dem hatvdas weglassen davon tatsächlich geholfen hab dann erst das vitd gegeben mit dem essen😊

    Du kannst noch kümmelzäpfchen probieren
    Und manchmal sind die kleinen auch überreizt und das äußert sich in scheinbaren Bauchschmerzen 😊😊😊
  • Fliegergriff und SAB Tropfen aber leider sind das die 3 Monatskoliken und bei meinem Sohn hat es auch wirklich so lange gedauert bis es besser wurde.
  • Evtl eine andere Pre
  • Tragen (in der Trage) und Bauchmassage mit dem Öl von Weleda haben uns geholfen. Ein warmes Bad auch.
    Mein Sohn hatte auch viel Verstopfung, das hat ihn aber eher nicht gestört. Hat sich dann erst mit Beikoststart gegeben.

    Ansonsten kannst du schauen, dass er beim Flasche trinken möglichst wenigst Luft schluckt und ihn zwischendurch aufstoßen lassen.

    Omnibiotic Panda in die Milch rühren, fällt mir noch ein. Das hilft aber nicht akut sondern braucht ein bissl, bis es wirkt. also man gibt es täglich und das hilft, den noch unausgereiften Darm aufzubauen. Dauert ca. Eine Woche bis sich eine Besserung einstellt.

    Alles Gute!
    julia3004
  • Ich habe zum Fläschchen öfter etwas Fenchel Tee gegeben. Das hat bei uns gut geholfen
  • Hallo Julia!
    Ich hab meine kleine immer den Bauch warm gehalten mit einer Decke und am Bauch gelegt da er in der Bauchlage auch warm gehalten wird. Muss man aber wollen, das Baby in der Bauchlage liegen lassen.
  • bearbeitet 29. September, 05:20
    Mama aua Bauchtropfen, und oleovit weglassen.

    Aber um ehrlich zu sein 😂🤷 das einzige das wirklich geholfen hat war durchhalten die ersten 3 bis 4 Monate
  • Evtl die pre wechseln und wir haben bis zum Ende vom 3.Monat täglich Bigaia Tropfen gegeben. Das hat bei uns super geholfen.
  • Ich würde es mit Bigaia Tropfen versuchen. Die gibt’s auch in Kombination mit Vitamin D. (Ist eine Alternative zu Olevit D, denn meine Kinderärztin z.B. sagt schon, dass das Vitamin D gerade im 1.LJ wichtig ist) Ich habe bei meiner Tochter (sie ist jetzt fast 6 Monate) damit begonnen wo ich das Gefühl hatte das Bauchweh geht los und bei uns war Bauchweh zum Glück kein Thema mehr. Es dauert allerdings ein paar Tage bis es wirkt hatte ich das Gefühl.
    julia3004
  • Wir hatten auch sooo ewig lang bauchweh.
    Hatten anfangs die aptamil pre
    Danach Hipp, dann wurde es besser aber war noch immer da.
    Uns haben immer sehr kümmelzäpfchen geholfen :)
    Und omni biotic panda gabs anfangs immer ins Fläschchen.
    Es gibt auch einen bäuchlein bär tee - den gabs auch ins Flaschi zusätzlich wenns ganz schlimm war.

    julia3004
  • Schon mal mit Abhalten versucht? ☺️ Kann natürlich auch Zufall sein, aber unser Bub lebte die ersten 2 Monate quasi in der Trage und wurde regelmäßig fürs große Geschäft abgehalten. Er hatte selten Bauchschmerzen.
    rblume
  • rblumerblume

    167

    bearbeitet 29. September, 08:48
    Ich hab da ähnliche Erfahrungen mir dem Abhalten gemacht wie @anianom und @kaffeelöffel : viel im Tuch tragen und nach dem Stillen und Schlafen abhalten. Obwohl die Kinderärztin sogar Blähungen erkannt hat (am gespannten Bäuchlein), hatten wir nur ganz selten Schreierei deswegen. Ich mach das seit der Entlassung aus dem Krankenhaus.
    Das Tragen regt durch die Bewegung und Haltung die Verdauung an.
    Sobald der Stuhlgang im Töpfchen (oder Waschbecken) landet, strahlt mein Kleiner übers ganze Gesicht- ich interpretiere es als Erleichterung.. in der Abhalteposition kann er auch einfacher pupsen, da geht‘s immer richtig rund, er hat also noch immer Gas im Darm, aber zumindest drückt es dann im Bäuchlein nimmer.
    Oceanholic
  • Wenn du eh pre auch gibst würde ich auch omni biotic panda empfehlen. Wenn er sich arg plagt kümmelzäpfen. Mit dem omni biotic wurde es bei meiner viel besser mit dem Stuhlgang.
    julia3004
  • Windsalbe, SAB tropfen Bigaia ;) eigentlich kann ich nur die Windsalbe zum Bauchi schmieren neu hinzufügen..

    Beim Flaschi auf jeden Fall drauf achten dass die Saugergröße passt und nicht zu viel rauskommt.. sobst gibts verschlucken und Luft mitschlucken, das tut auch weh

    Alles Liebe und halt durch.. die drei Monate gehen hoffentlich gschwind rum
    julia3004
  • Wir stecken auch grad mitten drin, Maus ist 4 Wochen und nur in der Trage ist sie glücklich. Da könnt sie ewig drinnen schlafen, sobald sie im Bett oder sonst wo liegt mäkelt sie rum.
    Bigaia hat bei uns bis dato (10 Tage) nicht geholfen, Wärme hilft ganz gut, Oleovit haben wir gegen Dr Jacobs getauscht auf Rat der Hebamme, Antiflat hilft nur bedingt.
    ich hoff also auch auf baldige Besserung damit wir alle wieder ruhiger schlafen können....
    julia3004
  • Danke für die vielen Tipps!
    Nachts haben wir eigentlich Ruhe, da schläft er dann auch fast länger als bisher durch. Da holt ihn glaub ich die Müdigkeit von tagsüber ein..
    Trage werd ich jetzt auch vermehrt nehmen!
  • Meiner ist ebenfalls in der 4ten Woche und haben genau das selbe...

    Ich geb ihm Omnibiotic panda und Mama aua gegen akutes Geschrei, alles andere hilft nicht wirklich.

    Heute war aber der erste Tag wo er richtig zufrieden war, vielleicht wirken die Omnibiotic schon, denn seine Windeln und Winde stinken nicht mehr.
    Wir waren heute lang spazieren und mit dem Auto unterwegs und jetzt schläft er seit 4 Stunden im maxi cosy, wollte ihn nicht rausnehmen weil er in gekrümmten Haltung alles rauspupsen kann ohne gebrumme 🤣
    julia3004
  • Wir hatten das leider auch und haben es mit Aptamil Comfort Pre Milch super in den Griff bekommen und er war dann absolut zufrieden und das Bauchweh weg.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum