Vorboten für anstehende Geburt

Halli Hallo, ich bin aktuell mit unserem zweiten Wunder bei 38 2. Meine Tochter kam damals nach spontanen Blasensprung bei 36 5.

Aufgrund meiner Schwangerschaftsdiabetes muss ich regelmäßig meinen Zucker messen, seit ein paar Tagen werden meine Werte aber immer besser und zusätzlich hab ich heute einen richtigen Putzwahn. Können das wirklich Vorboten für eine baldige Geburt sein? Hat jemand Erfahrung? Wenn ja, wann gings dann bei euch los?

Kommentare

  • Ich hatte zwar kein SS Diabetes, aber das mit dem Putzwahn kann ich bestätigen 😂

    Mein Sohn ist ein Novemberkind und ich hab alles noch weihnachtlich dekoriert, ich wollte das einfach fertig haben.. ich MUSSTE es machen für mein Gefühl 😂
    In der nächsten Nacht hatte ich einen Blasensprung 🤭


    Wünsch dir alles Gute
  • Das mit dem Putzen hab ich oft gehört aber ich hab vergeblich darauf gewartet 😂.
    (Mein Freund hat dann während ich mit Baby im Spital war alles durchgeputzt 👍)

    Alles Gute für die Geburt 😊
  • Ich habe zwar nicht mehr als sonst geputzt, aber bin Stunden vorm Blasensprung noch in die Tierklinik und habe mir ein Handy gekauft (damit ich im Spital auch erreichbar bin, da mein altes Handy Akku-Probleme hatte). Als dann der Stress von mir abgefallen ist, wollte der kleine Mann kommen. Also ich denke schon, dass das Putzen bzw. gröber gesagt das Bereit-Machen ein Anzeichen sein könnte. Alles Gute für die Geburt 🍀
  • Es kann alles und nix ein Anzeichen sein. Viele Frauen haben den Drang nochmal alles sauber zu machen vor der Geburt. Das diese unmittelbar bevorsteht kann man aufgrund dessen aber nicht voraussagen.

    Ich hab bei beiden Kindern den Schleimpfropf verloren und innerhalb von 12 Stunden gingen die Geburten los. Ansonsten hat nichts darauf hingedeutet, dass es bald los geht.
  • Bei mir war es unfassbare Müdigkeit + Verlust vom Schleimpfropf.
  • In der Nacht vor meinem Blasensprung hab ich die komplette Kleidung unserer Maus nochmals neu sortiert, zusammengelegt (nach Marie Kondo 😅😂) und anders angeordnet. Das hatte ich eigentlich Wochen davor schon erledigt, aber es war mir dann wohl doch nicht ordentlich genug. Körperliche Anzeichen bei mir war ein mensartiges Ziehen im Rücken.
  • Also was das Putzen angeht.. das habe ich in allen Schwangerschaften gehabt und auch jetzt in der dritten bereits seit ca 4 Wochen, also seit der 30. Woche. Bei den anderen war es etwas später und ein bisschen schwächer. Dieses Mal ist der Drang schon extrem. Dass aber deshalb die Geburt jeden Moment losgeht, hoffe ich ja doch nicht 😅also Vorbote ja, aber nicht unbedingt für einen unmittelbaren Start
  • LinnaLinna

    154

    bearbeitet 27. September, 21:06
    Ich hab auch wie wild geputzt, ich hab mir in ein Kalender vor der Geburt jeden Tag eingeteilt was ich noch vor hab. Zum Schluss hab ich alles an ein Wochende geputzt und am Sonntag Nacht einen Blasensprung. :D Im Nachhinein hab ich schon das Gefühl das ich einfach alles früher fertig haben wollte, bis zum ET war noch 1 Woche.
  • Danke für eure lieben Kommentare 😊 den Vormittag verbrachte ich wieder nur mit Putzen. Jetzt bin ich aber kaputt. Ich bin ja eigentlich eher der chaotische Mensch und seh nicht unbedingt jeden Dreck. Aktuell ist es eben ganz schlimm und ich seh irgendwie alles 🙈😅. Aber ansonsten tut sich noch nichts. Ich hoff einfach unser Zwergi kommt bevor ich eingeleitet werde 😊
    tweety85
  • @Blümchen94

    Ich kenn auch diesen Putzzwang kurz bevor es losgeht. Aber besser du entspannst dich ab jetzt und gibst Ruhe😉🤗 dann wird es eher losgehen. Du sollst jetzt mehr in dich rein hören und Kraft tanken. Alles Gute🙂
  • Hatte den putzwahn schon in der 20 ssw 🤣
    Am tag bevor es los ging hatte ich so den fress anfall meines lebens hab den ganzen kühlschrank und süßigkeitenlade ausgeräumt und nur geschlafen dazwischen 🤭
    tweety85
  • Ich hab euch zum Ende hin nochmal viel geputzt und paar Tage vorher alles umgeräumt. 😅 Direkt vor den ersten Wehen habe ich noch einen kompletten Beauty-Day gemacht und ausgiebig zu Abend gegessen 🤷
    Aber ET wäre aber ohnehin 3 Tage später gewesen, daher war sowieso davon auszugehen, dass es bald los gehen könnte.

    Während der Geburt habe ich mir aber gewünscht, mehr entspannt zu haben in den letzten Tagen bzw. direkt an dem Tag. Nach einem langen Tag gingen die Wehen am späten Nachmittag los und es hat dann noch 23 Stunden bis zur Geburt gedauert, ich war echt müde zwischenzeitlich 🥴
  • Ich warte auch grad noch auf mein 1. Baby, Anfang November ist ET. Kann mir das nicht vorstellen, kurz vorher noch irgendwas zu Putzen oder zu machen. Mir fällt jetzt schon alles so schwer und ich hoffe, dass wir nächste Woche endlich alles fertig haben, was fertig werden muss. Die letzten Wochen will ich dann nur mehr chillen und vielleicht bissl was Lesen :#

    Momentan packe ich nur wie wild Kliniktasche, aber sonst hält sich mein Nestbau- und Putztrieb in Grenzen. Mir geht das alles eher auf die Nerven :sweat_smile:
    tweety85
  • @Kimiko konnte ich mir auch nicht vorstellen bis vor ein paar Tagen 😅

    Heute bin ich allerdings richtig kaputt und fertig. Werd heut den Tag auf der couch verbringen 🙈
    Kimiko
  • @Blümchen94 Bin gespannt wie es dann bei mir sein wird, danke jedenfalls für den Bericht. Ich wünsch dir einen sehr erholsamen Tag auf der Couch :)
  • Ich geb mal ein kurzes update. War heut im KH. Mumi 2 fingerbreit durchlässig. Hebamme meinte es wird nicht mehr lange dauern 😊
    Kimiko
  • @Blümchen94 Na dann, alles Gute für die bevorstehende Geburt! <3
  • Ich hab meine Wehen nicht erkannt....

    Zuerst kam der Schleimpfropfen, da meinte das KH muss nix heißen und kann noch Tage oder Woche dauern. Dann hab ich Rückenschmerzen bekommen und noch unter Schmerzen einen Kundencall gehabt. Am nächsten Tag zu Mittag ins KH weil Rückenschmerzen so stark, Hebamme meint aber Muttermund noch nicht weit offen und es kann noch Tage dauern. Also heim, mit Schmerzen gekocht, gewaschen etc, konnte vor Schmerzen kaum mehr als 4 Bissen essen. Ich zu meinem Mann: Vielleicht muss ich mich ablenken, lass uns Star Trek weiter schauen. Um 23h sag ich dass ich die Schmerzen nicht mehr aushalte und wir fahren ins KH. Zuerst schauen mich alle leicht genervt an - schon wieder die, die dauernd anruft. Hebamme wie zu Mittag sagt: Noch immer keine Schmerzen im Bauch, nur Rücken? Dann wird nix sein. Schaut nach, wird kreidebleich und meint, sie holt die Ärztin. Ärztin kommt, schaut, meint wir müssen JETZT entbinden, Baby quasi fast da, ich hätte schon den Großteil hinter mir.

    Freu mich so, wenn ich unserer Maus die Story mal erzählen kann 😆😆😆
    Viktoria2707
  • @Emilianna wahnsinn, wars dein erstes Kind?

    Ich bin heut 39 0 und haben heut den schleimpfropf verloren. Denke langsam macht sichs Zwergi bereit.
  • Blümchen94 schrieb: »
    @Emilianna wahnsinn, wars dein erstes Kind?

    Ich bin heut 39 0 und haben heut den schleimpfropf verloren. Denke langsam macht sichs Zwergi bereit.

    Ja war es 🙃 Alles Liebe!!
  • Ich hatte irgendwie auch keine Vorboten vor der Geburt. Wochen davor hatte ich mal Senkwehen, aber das wars. Ich hatte den Nestbautrieb auch nicht wirklich.

    Bei mir ging es von jetzt auf gleich 😅 ich bin in der Nacht aufgewacht, weil ich dachte, ich hab von schlimmen Bauchschmerzen geträumt und wollte schon wieder einschlafen, als ich wieder einen Krampf hatte. Dann bin ich aufgestanden und unter die Dusche gesprungen. Danach hat mein Körper auch den Darm entleert und ich habe den Schleimpfropf verloren. Die Wehen kamen aber immer noch in großen Abständen, also dachte ich mir, naja, so eine Geburt kann ja noch Stuuunden dauern und im Geburtsvorbereitungskurs meinte die Hebamme auch, dass die meisten Schwangeren zu früh ins KH kommen und heimgeschickt werden. Also habe ich mir Zeit gelassen und dachte so „was soll ich jetzt um 03:30 Uhr machen?“ Ich hab mich dann geschminkt und mir eine schöne Flechtfrisur gemacht 😝🤦‍♀️. Um 4 Uhr hab ich meinen Mann aufgeweckt und duschen geschickt. Um 4:30 sind wir dann ins KH. Als das CTG dann schon ein Zeitl lief meinte die Hebamme so,“ naja, die Wehen scheinen schon stark zu sein, aber die Abstände sind mit 6 Minuten noch groß. Sie schaut mal ob der MuMu überhaupt schon offen ist.“ Dann der Schock: MuMu ist 7 cm offen, ich muss schon in den Kreissaal und 45min später war der Zwerg dann da. Es hat von der 1. Wehe bis zur Geburt 3,5 Stunden gedauert und der Arzt meinte, dass nächste Mal darf ich nicht so trödeln, denn die 2. Kinder kommen anscheinend schneller 🤪
    Kimiko
  • sara2709sara2709

    953

    bearbeitet 4. Oktober, 22:24
    @Blümchen94 bei mir wars spontaner Blasensprung bei 36 2 🤣
  • Um den Thread abzuschließen, unsere Maus kam heute nach einer 2,5 Stunden geburt gesund auf die Welt
    MinaTaliesinJigsawdanimarieclairepuderrosaLeni220619KimikoEmiliannaKaffeelöffel
  • Gratulation 🥳🍾
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum