Neugeborenes hat starke Bauchkrämpfe

bearbeitet 28. 11. 2021, 11:26 in Smalltalk
Hallo, wie ihr schon am Titel lesen könnt hat meine kleine Maus ( 1 Monat 💗) leider mit sehr starken bauchkrämpfen zu kämpfen ..

Ich stille sie nachts und tagsüber bekommt sie Fläschen, zur Zeit verwende ich DM Bio PRE Anfangsmilch.
Wollte gestern auf HIPP comfort umsteigen, jedoch habe ich bemerkt das sie während dem trinken schon Krämpfe bekommt, was bei DM Bio nicht der Fall ist.
Ich achte nach den Mahlzeiten sehr darauf das sie brav Bäuerchen macht.
Wenn sie Bauchschmerzen hat massiere ist sie, Bade sie oder mache Übungen, aber leider hilft es manchmal einfach nichts… 😔

Zur Sicherheit, falls es mal gar nicht mehr geht habe ich die kreuzkümmel Zäpfchen zuahuse.
Habt ihr damit Erfahrungen ? Wie oft darf man die geben ?

Habt ihr noch weitere Tipps was ich tun könnte damit meine kleine Maus nicht so leidet …
Welche PRE Nahrung könnt ihr empfehlen ?

Ich sage jetzt schon mal danke 💗

Kommentare

  • Ich hab auch manchmal kümmelzäpfen gegeben aber ich glaub man sollte es nicht zu oft geben, wegen der Reizung am After.

    Vielleicht solltest du bei DM bleiben. Andere Tipps. Sab oder bigaja Tropfen mit in die Flasche, falsche mit etwas kümmeltee mischen, omni biotic panda Kur (das war das einzige was meinem Baby geholfen hat)
  • Hallo,

    meine Tochter hatte kaum Bauchschmerzen, wir hatten die MAM Flaschen und Hipp Pre Combiotik, ob’s daran lag?

    Wenn du die Milch wechselst, dauert die Umstellung aber auch ein paar Tage.

    Ansonsten:
    - Lefax Tropfen (helfen Akut)
    - Bigaia / Omnibiotic (dauert bis es wirkt)
    - Tragen in einer Tragehilfe

    Alles Gute 🍀
  • Wir haben Omni Biotic Panada gegeben, hat bei uns super geholfen 😊
    Nasty
  • @Mommy_of_a_Girl Ich verwende auch die MAM Flaschen finde die super.
    In die Tragehilfe gebe ich sie meistens tagsüber da ist die kleine etwas ruhiger dann.
    Von den Lefax Tropfen habe ich schon gehört, sollte sie vielleicht besorgen ☺️
  • @Nadine_ kenne ich jetzt nicht😬 habe gerade auf Shop Apotheke nach gesehen sind das diese Beutel ? Hast du die im Pulver dazu gemischt oder nur den Beutelinhalt 🙊
  • @fraudachs Erstmal danke für die Tipps 🥰 die Tropfen gebe ich auch immer das Fläschen und manchmal mische ich es auch mit Tee zusammen 🙊 omni Biotic Panda werde ich auf jeden Fall probieren wie lange hast du das angewendet ? ☺️
  • Omni biotic kommt einfach 1x am Tag in eine Flasche dazu. Ich gab's insgesamt 2 Monate gegeben. Aber nach 4-5 Tagen war das bauchweh schon viel besser.
  • Auf jeden Fall ist es wichtig dass du bei einem Pre bleibst und nicht ständig wechselst,unserer hat das Aptamil Comfort,bekommen, dass ist speziell für Kolliken,Sab Tropfen helfen auch etwas,aber die ersten 3 Monate hatten wir auch mit Bauchweh zu kämpfen. Was auch etwas hilft ist eine Windsalbe aus der Apotheke und wenn du die Beine nimmst,anwinkelst zum Bauch drücken und kreisen und Bauch massieren.
  • Und das Pre nicht mit Wasser sondern Babybauchwohltee anrichten und statt Leitungswasser Babywasser nehmen.
  • @sanelaaedg ich habs wie @fraudachs ins Fläschen eingerührt. Wichtig: bitte etwas aktivieren lassen und nicht in heißes Wasser einrühren! Steht aber eh super in der Beilage beschrieben
  • 🙋‍♀️ @sanelaaedg

    Wir haben die aptamil pre und statt der mam Flasche auf die sie Bauchweh bekam hab ich jetzt die lansinoh Flasche und schwups Bauchweh weg
    Welche Flasche benutzt du
  • Mohnblume88Mohnblume88

    3,104

    bearbeitet 28. 11. 2021, 13:00
    Hast du schon versucht, dein Baby abzuhalten?
    Meine Schwester hat auch gerade ein Neugeborenes. Ihr fiel auf, dass das Baby manchmal so gequält wirkt und auch pupst. Seit dem hält sie die Kleine ab und die macht dann immer ihr Geschäft im Waschbecken. Danach ist sie sehr zufrieden.
    Bevor ich Medikamente einsetze, würde ich das echt probieren!
  • Noch eine Stimme für Omnibiotik panda.
    Es hilft die Darmflora ins gleichgewicht zu bringen.
    Hat bei allen 3 Kindern super geholfen.

    Kann ab Geburt gegeben werden. Einfach ins Fläschchen dazu.

    Und -wie schon gesagt wurde- bei einer Marke bleiben. Das hin und her wechseln machts nur schlimmer. Ich hatte nur die günstige Milumil verwendet.
  • Der Fliegergriff hilft auch noch super
  • @Chiefeve1985 Erstmal danke für die Tipps 💗 super, werde auf jeden Fall mal bei dem PRE von DM bleiben um ihren Magen nicht noch mehr zu reizen, werde mir die Beutel besorgen und es mal so versuchen.
    Die Flasche bereite ich immer mit dem Tee von Hipp zu.
    Wenn ich es mit Wasser mache, benutze ich das Babywasser von babywell ☺️
  • @Nadine_ Super vielen Dank ☺️
  • @Lulela Ich verwende derzeit die MAM Flasche aber habe gehört das die Flasche von lansinoh auch sehr gut sein sollen
  • @Mohnblume88 Jaaa nachdem sie ihr Geschäft gemacht hat ist sie auf jeden Fall viel beruhigter.
    Sehe ich genauso möchte nicht immer direkt Medikamente geben
  • so kleine babies sollen doch noch gar keinen tee trinken, oder?🤔

    kümmelzäpfchen habe ich immer nur gegeben, wenn unsere kleine sich länger als 10 tage gequält hat und nicht in die windel machen konnte.
    sonst wurde eigentlich schon alles genannt - es gibt noch ein bäuchleinöl von der bahnhofapotheke kempten, war gefühlt das einzige was bei uns geholfen hat. bei jedem windel wechseln im uhrzeigersinn herum massieren.
  • @Mohnblume88 sorry aber das sind keine Medikamente. Sondern, natürliche im Darm vorkommende Bakterienkulturen. Omnibiotik ist für jedes Alter bei jeder Art von Verdauungsproblemen anwendbar. Ohne Nebenstoffe oder Trägerstoffe die in Medikamenten vorkommen.

    Mit abhalten hab ich keine Erfahrung. Das kann natürlich gut klappen.
    Da red ich gar nicht dagegen.
  • @sanelaaedg Ich hatte bei meinen 2 großen immer mam die hatten aber nie Bauchweh deswegen hab ich mal die probiert habe auch gehört das die gut sein soll und jetzt benutzen wir sie seit 1 Woche und es is viel besser bzw. weg
  • Fencheltee, habe den immer mit in die Milch getan, quasi das heiße Wasser durch Fencheltee ersetzt und ab da hatten wir keine Probleme mehr.
  • @faraday dachte ich auch, wurde hier aufgeklärt dass es darum geht dem Baby nicht reinen Tee zu geben. Also als Durstlöscher. Wenn man es mit zur milchflasche gibt dann schon. Aber ich denke man sollte den Tee nicht zu lange ziehen lassen. Und viele vielleicht von einer 100ml Flasche nur 50 ml rein.
  • Omnibiotic panda war auch das einzige was uns geholfen hat, nach ca 1 woche waren die bauchschmerzen sogut wie weg, ich hab es ihr bis zum 1. LJ gegeben , wichtig is, dass du es mind 10 min einwirken lässt :)
  • @EvaMaria92 Super werde mir das auf jeden Fall besorgen 👍🏻 hast du es bis zum EL täglich gegeben oder nach Bedarf ?
    Hast du das aus der Apotheke gekauft oder übers Internet bestellt ? ☺️☺️
  • noch eine Stimme für omnibiotic. Hatten wir auch als Tipp hier aus dem Forum. Nach drei Tagen wars gut!
  • Habs täglich gegeben , in der apo kauft :)
  • fraudachsfraudachs

    10,461

    bearbeitet 29. 11. 2021, 08:20
    ich bestell immer alles bei shop-apo.... gerade bei Omni biotic zahlt es sich aus.
    beim 1x hab ich sin der Apotheke gekauft, hab dort gefragt wegen Bauchschmerzen und was ich schon alles probiert habe. und dann hat mir die Apothekerin das empfohlen.7
    Ich hab auch schon oft selber genommen. Omni Biotic Stress Repair zb.
  • Ich habs auch täglich gegeben bis die Kinder gut gegessen haben und mit cs 12Monaten reduziert. Jeden 2.Tag, 2x die Woche....
    Ab 18 Monaten dann bei Bedarf (Ob Durchfall oder Verstopfung, Blähungen oder sonst was, kinder sind 4 und 7 Jahre alt)
    Nur brauchen wir es jetzt vielleicht 2x im Jahr. Die Kinder haben ganz selten Probleme in die Richtung.
  • Hallo zusammen,

    Ich habe leider das selbe Problem mit meiner Maus. Sie wird am Mittwoch 4 Wochen und leidet manchmal sehr unter Blähungen. Ich stille sie komplett. Das heißt ich kann ihr nichts ins Fläschchen geben. Soll ich den Onibiotic Panda trinken und hoffen dass ich es über die Muttermilch an meine Kleine weitergeben oder gibt es hier andere Möglichkeiten? Das Bauchmassageöl benutze ich bereits und es nützt nur hin und wieder. Mit den Beinchen kann ich ihr nicht helfen, da sie Pavlik-Zügel tragen muss.

    Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Danke
  • @Natascha1987 hatte unsere große auch..... die Zügel, da war es echt schlimm. Hätten wir das bei der großen schon gekannt hätten wir dafür pre verwendet.
  • @Natascha1987 wir haben unserer Kleinen die Bigaia Tropfen auf einem Löffel mit etwas Muttermilch vermischt gegeben. Bigaia und Omnibiotic Panda ist glaub ich das gleiche.
  • anianomanianom

    1,479

    bearbeitet 30. 11. 2021, 08:38
    Uns hilft akut Bauch massieren (Fenchel-Kümmel-Anis-Öl), Knie in kreisenden Bewegungen in den Bauch drücken & Abhalten was.
    Oft reicht auch nur das Abhalten, weils durch die natürliche Haltung einfach viel besser flutscht. 😊

    Ich trage ihn auch fast den ganzen Tag, vermutlich hat er alleine deshalb schon seltener Bauchweh.
  • Bei uns hilft nur Tragen, sonst gar nix.

    Kann aber beruhigen... bei meinen Sohn war damals der Spuck pünktlich nach dem 3. Monat vorbei
  • @Natascha1987 ich bin nicht sicher ob es in die Mumi übergeht, denke nicht. Frag in der Apotheke.

    Bigaia tropfen sollen den selben Sinn haben, hat bei uns aber gar nicht geholfen.

    Man könnte Omnibiotik auch mit Mumi anrühren und mit der Pipette geben wenn du keine Flasche nehmen willst/oder das Baby nicht.
  • @Natascha1987 Omni Biotic Panda wird bei der Mutter nur während der Schwangerschaft empfohlen, also damit es halt auch dem Baby nutzt.
    Ich rühre es für mein Stillbaby mit Muttermilch an (einfach Brust ausstreichen), ziehe es dann mit einer kleinen Spritze auf und träufle es dann in den Mund. Als er noch ganz klein war hat er's oft nicht gleich geschluckt, da hab ich ihn dann anschließend gleich angelegt sodass er an der Brust saugt und es runterschluckt.
  • Omni Biotic sind lebende Pilzkulturen deswegen muss man es ja kurz quellen lassen. Bigaja nicht und es sind weniger drinnen.

    du könntest etwas Muttermilch abpumpen(vielleicht brauchst du eh für später auch eine Pumpe)und gibst über einen Löffel/Spritze /Flasche
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum