Juni Babys 2023 - Ein Junikäfer macht sich leise auf die weite Reise

1679111233

Kommentare

  • Hallo, stimmt das hab ich mir in letzter Zeit auch gedacht!! 😅Oh super 🤩 wünsch dir Dienstag ein schönes Baby tv 🥰Ich hab es Mittwoch meinem Chef gesagt und Freitag in der Personalabteilung 😁Mein Chef hat sich richtig für uns gefreut, ich war aber echt nervös 😬… er hatte schon Bammel das ich kündige, somit ist ihm das natürlich viel viel lieber wenn ich schwanger bin 😅😅😅Er findet es auch super das ich relativ bald wieder geringfügig arbeiten kommen mag und nimmt dieses Angebot natürlich gerne an! Somit werde ich vermutlich ab Oktober wieder geringfügig (1x pro Woche) arbeiten gehen 😊 mein Mann ist im schichtdienst und somit mindestens 1 Tag pro Arbeitswoche zuhause..
    Kann dich also gut verstehen, das du auch gerne geringfügig arbeiten gehen würdest…
    Spüre die kleine glaub ich auch schon ganz zart 🥰Bin jetzt in der 15ssw, hab schon die umstandshosen ausgepackt, der Bauch wächst 🙈🙈Am Sonntag sehen wir nun endlich den Rest der Familie und werden es ihnen auch endlich sagen können ☺️

  • @lejaju Wow da hast du echt einen lieben Chef 😃 So eine Reaktion hätte ich mir von meiner Chefin auch gewünscht, aber mir war auch klar, dass sie nicht so reagieren wird 😅

    Sehr schön, dass das mit der geringfügigen Beschäftigung dann bei euch auch so gut umsetzbar ist. Bei uns wäre es frühesten im Winter 23 möglich, wenn’s bei meinem Mann in der Arbeit ruhiger wird, vorausgesetzt natürlich das wäre für meinen Arbeitgeber auch in Ordnung. Aber da bin ich dann ja wieder ein halbes Jahr weg. Außerdem muss ich meine ganze Ausrüstung (also Laptop und Diensthandy) zu Beginn des Mutterschutzes wieder abgeben. Also lasse ich es wohl eh bleiben, zumal mein Mann ja dann selbst in Elternteilzeit gehen müsste und wir so wiederum Gehaltseinbußen haben. Das rentiert sich dann also auch nicht wirklich.

    Ich möchte übrigens bis November 2024 in Karenz gehen und das Krümelchen im September 2024 bei unserer Tagesmutter eingewöhnen. Ich habe festgestellt, dass ein früher Eintritt in die Betreuung echt einige Vorteile bieten kann. Mein Sohn ist mit 1,5 Jahren eingewöhnt worden und plappert jetzt schon viel mehr als der gleichaltrige Sohn meiner Kollegin, der noch nicht fremdbetreut wird. Ein weiteres gleichaltriges Kind einer anderen Freundin (die drei Buben sind insgesamt nur 17 Tage auseinander 😅) ist seit dem 1. Geburtstag in Betreuung und ist den beiden anderen Buben sprachlich wiederum gefühlt um Jahre voraus.

    Habt ihr schon konkrete Vorstellungen betreffend Karenz? Bei uns ist’s auch ein finanzielles Thema, da ich wohl einerseits das pauschale KBG beantragen muss und andererseits aufgrund meiner Elternteilzeit auch im Falle des eaKBG viel weniger bekommen würde als in der ersten Karenz. Ich müsste noch abklären, ob ich überhaupt Anspruch auf letzteres habe, da ich während der jetzigen Karenz über ein Monat in unbezahlten Urlaub war (während mein Mann sein zweites Karenzmonat absolviert hat) und ich deshalb wohl die Anspruchsvorraussetzungen nicht mehr erfülle. Das scheint ein Sonderfall zu sein und der Weg zur AK wird mir wohl nicht erspart bleiben 🤦🏼‍♀️ Aber da habe ich zum Glück ja noch etwas Zeit 😄
  • @lejaju Alles Gute und viel Freude morgen beim Verkünden an die restliche Familie 😊
  • Ich werde wohl wieder für 2 Jahre Karenz gehen (also bei mir kommt nach zwei Karenzen sowieso nur mehr pauschale KBG in Frage), weil ich einfach so lange wie möglich bei den Kindern bleiben möchte :) falls ich dann früher wieder arbeiten gehen möchte, dann kann ich die Karenz sowieso noch kürzen, aber für die zwei Jahre hätte ich gerne die Sicherheit…bei meinem Sohn habe ich mich schon nach 1,5 Jahren wieder bereit gefühlt arbeiten zu gehen, aber es hat mit der Fremdbetreuung überhaupt nicht funktioniert 😫😫 er hat bei der Tagesmutter so geschrien, dass er sich übergeben hat 😩 zuletzt hat er mit del Kopf in die Wand geschlagen und dann haben wir abgebrochen …ich denke er konnte sich noch nicht lösen, weil wenn ich mit dabei war ist er überall gegangen, so glücklich gespielt, hat sogar mit der Tagesmutter gekuschelt 🤷‍♀️🤷‍♀️🤷‍♀️ dann war es mir recht, dass ich doch noch Karenzzeit hatte, sonst weiß ich nicht was ich fun würde …aber meinen Sohn solchen Stress auszusetzen kam nicht in Frage 😄 deswegen wäre meine Empfehlung das Kind eher vor dem 2 oder nach dem 3 Geburtstag in Betreuung zu geben 😂😂😂 aber @sabsie4517 das mit den sprachlichen Vorteilen kann ich so nicht bestätigen 😬😬 meine Tochter ging erst mir 3,5 Jahren in den Kiga und redet bereits seid sie 1 ist wie eine Große 😂😂 sie konnte sehr schnell in ganzen Sätzen reden, mit drei konnte sie alle Geschichten die wir vorgelesen haben ganz wiedergeben …und sie redet ununterbrochen, wirklich ununterbrochen 😩 manchmal tun mir schon die Ohren weh 😂😂😂 und sie wächst sogar mehrsprachig auf, weil ich und der Papa beide Ausländer sind 😄😄 im Gegensatz dazu ist die Kleine von einer Freundin bereits mit 1 zur Tagesmutter gekommen und kann heute mit 3,5 immer noch nicht so gut reden 🤷‍♀️🤷‍♀️ ich denke mir, es ist schon eher vom Kind abhängig …obwohl es aber sicher vom Vorteil für die Kinder sein kann :) aber es ist sicher kein Muss, damit sich die Kinder sprachlich gut entwickeln 😄😄Mein nächster Termin ist dann im Jänner und ich hoffe, dass die Ärztin schon eine Tendenz zum Geschlecht geben wird 😂😂 bin schon am Namen überlegen, aber für Jungen tue ich mich sooo schwer 😂😂😂
  • sabsie4517sabsie4517

    1,502

    bearbeitet 11. 12. 2022, 11:04
    Ich denke es ist sicher auch abhängig davon, wie sehr man das Kind daheim fördert, mit Büchern etc. 😅 Und natürlich auch wie sehr sich mit den Kindern in der Betreuung befasst wird. Ich habe eben nur das Beispiel der drei Buben und da hat die Betreuung sicherlich dazu beigetragen, dass Bub 1 schon fast ganze Sätze spricht, während Bub 3 (übrigens der Älteste der 3, aber ja 17 Tage machen da wohl nicht viel aus) noch nicht mal die 50 Wörter kann, die bis zum 2. Geburtstag im Durchschnitt gesprochen werden sollten. Sie haben aber auch noch zwei Monate bis dahin.
    Ich habe zudem die Erfahrung gemacht, dass die Eingewöhnung besser klappt je jünger die Kinder sind. Das war auch schon mal Thema in einem Thread und wurde da auch von der Mehrheit behauptet. Bei meiner Tagesmutter war mein Sohn der Älteste, der zum selben Zeitpunkt eingewöhnt wurde. Mit seinen 1,5 Jahren hat er sich schwerer lösen können als die 1 Jährigen. Mir wäre das in der ersten Karenz aber auch zu früh gewesen und die 1,5 Jahre haben für uns daher super gepasst.
    Bei Kind 2 werden es dann etwa 1 Jahr und 2 Monate sein und bin mir sicher, dass das auch gut klappen wird. Vor allem da Kind 2 ja unsere Tagesmutter schon von Anfang an kennenlernen wird, wenn wir den großen Bruder abholen und hinbringen.
    Ich sehe noch weitere Vorteile, unter anderem der Kontakt zu anderen Kindern (vor allem das erste Kind hat ja meist bis zum Eintritt in die Betreuung wenig bis gar keinen anderen regelmäßigen Kontakt) und auch das Angebot, welches in der Betreuung angeboten wird. Bei uns wird gebastelt, getanzt, gesungen, im Wald spazieren gegangen, es gibt viele unterschiedliche Spielsachen, Bücher, etc. Ich bin zB nicht unbedingt sehr kreativ und finde es super, dass mein Sohn jetzt auch auf diesem Gebiet gefördert wird. Das könnte ich ihm daheim gar nicht bieten 🙈Aber ja es ist mit Sicherheit auch stark davon abhängig, wo das Kind in Betreuung ist, wie viele andere Kinder dort sind, was dort angeboten wird, usw. und dann natürlich auch, ob sich das Kind lösen kann. Mein Sohn ist zB total Mama-fixiert (Stillkind halt 😅) und es hat auch seine Zeit gebraucht. Wichtig war, dass er Vertrauen zu seiner Tagesmutter aufgebaut hat.

    Ich denke aber auch, dass es da kein Richtig oder Falsch gibt. Jede Mama wird den für sich richtigen Zeitpunkt finden. Ich bin jetzt wieder total gerne im Büro und freue mich, auch mal in Ruhe aufs Klo zu können oder auch etwas zu essen bzw auch mal mit Erwachsenen zu reden 😅 Dafür genieße ich die Zeit mit meinem Sohn daheim umso intensiver.
  • Ich denke auch, dass wir im Jänner bereits das Geschlecht erfahren. Da habe ich dann die 2. Muki. Mein Gefühl sagt mir eher, dass es ein Mädchen wird. Wir lassen es uns dann in einem Kuvert aufschreiben und werden es dann mit der engsten Familie mit so einem Luftballon herausfinden. Mädchennamen hätte ich bei Kind 1 schon einige gehabt, die mir jetzt aber nicht mehr gefallen 🙈 Zum Glück haben wir da auch noch lange Zeit bis wir uns entscheiden müssen 😂
  • Aja was ich vielleicht auch noch einwerfen will, damit mich niemand falsch versteht 😅Ich denke, dass es für die zukünftige sprachliche Entwicklung keinen Unterschied macht, wann welches Kind wie viel reden kann. Jedes Kind hat da sein eigenes Tempo (genauso auch beim Gehen, Krabbeln, Essen und Co) und solange es da im Durchschnitt ist (man sagt ja 50 Wörter am 2. Geburtstag) wird’s sicherlich keine Vor- oder Nachteile fürs spätere Leben haben.
  • Ich meld mich auch einmal wieder! 😀 Leider begleitet mich die Übelkeit nach wie vor den ganzen Tag über - ich kann kaum essen. Nuperal nehm ich jetzt nicht mehr - es half eigentlich nur gegen den Brechreiz - schlecht ist mir trotzdem.

    Ich hatte vor 2 Wochen den NIPT und daher wissen wir schon, dass wir ein 2. Mädchen bekommen! 🥰

    In der Arbeit hab ich es auch schon bekannt gegeben. Ich hab Anspruch auf vorzeitigen Mutterschutz, da ich eine Konisation hatte. Bei meiner Tochter wurde ich auch gleich in der 15. SSW freigestellt. Mein jetziger Arzt sieht das nicht so tragisch - er stellt mich frei wann ich will. Bis mindestens Ende Jänner möchte ich - sollte mit der Länge vom Gebärmutterhals alles passen - auf alle Fälle noch arbeiten.

    Ich möchte diesmal nicht so lange in Karenz gehen - ich brauch die Abwechslung im Büro. 😁

    @sabsie4517 Da versteh ich dich gut- alleine aufs Klo oder in Ruhe essen... 😆

    Meine Tochter hat mit 2 1/2 in einer kleinen Krabbelgruppe begonnen und ich hätte schon am ersten Tag weggehen können. Sie war so glücklich dort. Bei ihr wäre eine Fremdbetreuung mit etwas über 1 Jahr auch kein Probem gewesen. Sie ist ein sehr offenes Kind - es gab dort aber auch Kinder, die sich dort überhaupt nicht wohl gefühlt haben. Ich denke das kommt auch wirklich sehr aufs Kind an!

    Ich wünsche euch allen schöne nächste Termine!

  • @sabsie4517 Das war gar nicht böse gemeint von mir, ich wollte es einfach dazu anmerken 😄😄 ich denke es ist halt sehr vom Kind abhängig, es gibt auch Kinder die eher bereit sind für eine Fremdbetreuung und Kinder die später dafür bereit sind 🤷‍♀️ man kann das so pauschal gar nicht sagen 😄 alles hat auch seine Vor- und Nachteile und natürlich muss man da bei sich selbst und dem Kind schauen was am besten passt :) würde aber jetzt nicht sagen, dass die Kinder die früher in die Fremdbetreuung kommen unbedingt auch besser sprechen, krabbeln, malen oder was auch immer 😄😄 auch die soziale Kompetenz zB war bei meiner Tochter schon immer da, sie ist sehr offen, kann schnell Kontakte knüpfen, redet immer mit allen (was mir persönlich nicht soo sehr gefällt, weil es ja auch gefährlich sein kann 😄😄 aber solange man dabei ist 😬) und die Freundin zB ist jetzt immer noch seehr verschlossen, hat Schwierigkeiten mit anderen Kindern zusammen zu spielen etc. obwohl sie schon seit dem 1 Jahr in Betreuung ist 🤷‍♀️ Kinder sind halt verschieden und ich kenne auch solche die mit 4 Jahren noch kein Wort gesprochen haben, aber heute trotzdem normal entwickelt sind 😄😄😄 ich verstehe aber jede Frau, die sich dazu entscheidet früher wieder arbeiten zu gehen aus welchen Grund auch immer 😄😄 ich komme aus Slowenien und da müssen die Frauen nach 11 Monaten bereits zurück in die Arbeit - Vollzeit versteht sich 😄 deswegen bin ich glücklich, dass wir in Österreich die Möglichkeit haben, wenigstens ein bisschen flexibler zu entscheiden 😄😄

    @sabsie4517 Das ist echt eine schöne Idee, wie ihr das mit dem Geschlecht herausfinden macht 😄😄 ich habe auch eher das Gefühl, dass es ein Mädchen wird 😄

    Kann gar nicht glauben wie die Zeit vergeht, im Jänner sind wir dann schon in der Mitte angekommen 😄😄
  • Hallo 🙋🏼‍♀️
    Ich werde hier wsl nur hin und wieder online sein aber dabei sein muss ich trotzdem 😅
    Ich bin aus NÖ
    29J und wollte nach meinen 2 Kindern noch gern ein Drittes wobei wir hier jetzt mit einen Double Trouble überrascht wurden 😆 falls hier also Zwillingsmamas sind, ich habe sicher im Lauf der Zeit die ein oder andere Frage ☺️
    Sarah6
  • sabsie4517sabsie4517

    1,502

    bearbeitet 11. 12. 2022, 20:44
    @Sarah6 keine Sorge 😉 Es ist ganz sicher auch abhängig von der Persönlichkeit. Mir ist’s halt echt total aufgefallen, weil der jüngste Bub (der seit dem 1. Geburtstag in Betreuung ist) im August/September schon richtig schöne 2-Wort-Sätze gesagt hat, während mein Sohn da grad mal ein paar Wörter konnte. Seit er jetzt aber bei der Tagesmutter ist, sprudeln eben total viele Wörter aus ihm heraus während Bub 3 (ohne Betreuung) da noch etwas hinterher ist. Ich denke daher, dass das auch mit der Betreuung zusammenhängt, aber sicher nicht nur. Da spielen ja viele Faktoren mit hinein.

    Ja in Ö haben wir da echt Glück, auch in finanzieller Hinsicht. In vielen anderen Ländern gibt’s ja zB kein KBG. Da muss man dann direkt nach dem Mutterschutz wieder in den Job und das Kind in die Betreuung geben. Ob man will oder nicht 😐
  • sabsie4517sabsie4517

    1,502

    bearbeitet 11. 12. 2022, 20:50
    @sommertraum2023 Herzlich Willkommen 🤗 Ich hatte anfangs auch die „Sorge“, dass es zwei sein könnten (da ich recht früh Symptome hatte). Das hat sich aber nicht bestätigt 😅
    Da werdet ihr wohl einiges umorganisieren müssen oder (Auto, Zimmer & Co)? Aber sicherlich ist das auch eine einmalige und besondere Erfahrung für euch 🥰 Und wie alt sind denn eure Großen? Können die schon ein wenig mithelfen?
  • @sabsie4517 Ja ich hatte auch Bedenken und bin definitiv noch nicht aus dem ersten Schock heraußen 😅 aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben 😌 meine Großen sind schon 7 und 4, also ja die ganz Große ist mir sowieso schon immer eine große Unterstützung gewesen :)
    Symptome habe ich natürlich auch aber ich hoffe dass diese jetzt auch mit der 12 Ssw Grenze abklingen 🙈
  • @sommertraum2023 Herzlich Willkommen in der Gruppe 😊

    Um dich auf die Liste setzten zu können bräuchte ich bitte noch deinen et 😊

    Ja das mit den Zwillingen ist sicher sehr überraschend, vor allem weil ihr schon 2 habt. Aber ich wünsche dir trotzdem eine schöne unkomplizierte SS 😊
    sommertraum2023
  • @sommertraum2023 Na da sind deine Großen ja auch schon etwas selbstständiger und werden ihre Geschwister sicher auch liebevoll umsorgen 🥰Ich denke auch, dass ihr da hineinwachsen werdet. Anfangs wird’s sicher eine Umstellung, vor allem solange die Zwillinge noch ganz klein sind und sich noch nicht selbstständig beschäftigen können, aber ihr werdet das bestimmt super meistern 💪
    sommertraum2023
  • also mein 1. geht erst mit 3 in den kindergarten... er ist jetzt 2 u 2 mon alt, ich hab da keine bedenken wir sehen wirklich fast jeden(!!!) tag irgendeinen cousin oder cousine er wachst sher mit kindern auf, hat jetzt schon 2 cousinen u 5 cousins alle zw 0 u 6 jahre.... sehr grosse family rundherum 😅😅😅😅

    ich bin schon sehr gespannt hab das nackenfaltenmessen nächste woche,
    bin noch unschlüssig ob ich ins kh oder nur ambulant machen werde.
    traue mich über die hausgeburt nicht drüber.
    was macht ihr so? bzw was habt ihr geplant?
  • c8d4a3d0-7aed-11ed-a32d-6b4ec5ab5a7e.jpegSchon über 6 cm groß - fotografieren lässt es sich nicht gerne turnt lieber 🫣
    sabsie4517lejaju
  • Mein Termin war auch top top. Das Kleine hat ganz brav mitgemacht und die Werte sind alle sehr gut (Nackenfaltenmessung und Präklampsiescreening). Das US Bild zeige ich euch dann sobald ich daheim bin und es in Ruhe fotografieren kann ☺️

    @natalie96 Mein nächster Termin ist dann erst in 5 Wochen 😱 am 17. Jännner 2023

    Aber die Ärztin hat uns heute schon das Geschlecht aufgeschrieben (13 SSW 😮) 🤩 Wir wollen’s dann zu Weihnachten im Kreis der engsten Familie mit so einen Luftballon verkünden 😊 Ob ich’s die 11 Tage aushalten ohne nachzuschauen 😅
  • 7a89d130-7b17-11ed-a32d-6b4ec5ab5a7e.jpeg Hier noch das versprochene Bild 😊
    lejaju
  • @sabsie4517 Das freut mich, dass dein Termin sehr gut verlaufen ist. 😊

    Ich muss auch lange warten bis 24 Jänner 🫣

    Oh schön, von dem war bei uns noch keine Rede 😊 Aber wir wissen auch noch nicht, ob wir es uns sagen lassen 😊

  • @natalie96 Na bumm. Das ist ja sogar noch eine Woche länger 😰

    Das Kuvert hat sich schon meine Mama geholt. Die weiß es jetzt bereits und organisiert dann den Ballon 😁
  • Ja hab bei der ersten MUKI Untersuchung gleich alle Termine bekommen. Läuft im Durchschnitt auf 1x pro Monat raus.

    Aber bin da eigentlich recht entspannt was das anbelangt und gehe immer vom Guten aus. 😊

    Da ist es ja dann für sie bestimmt schwierig sich nicht zu verplappern 😁Bin ich schon auf Weihnachten gespannt. Aber für US ist es ja noch wirklich früh es jetzt schon genau zu sagen lese ich immer
  • Ja ich bin jetzt nach der 12. Woche auch entspannter. Die Wahrscheinlichkeit, dass jetzt noch was passiert, ist ja sehr sehr gering und jetzt dann im zweiten Trimester kann man die Schwangerschaft umso mehr genießen. Vor allem wenn die anfänglichen Wehwehchen weniger werden.

    Ja mich hat das heute auch sehr erstaunt, aber meine Fachärztin ist ja keine normale Gyn, sondern Pränataldiagnostikerin und die US-Bilder waren ja auch sehr deutlich. Das Baby hat wohl gut mitgespielt. Bei meinem Sohn war’s damals mehr verwackelt 😅 Und die Ärztin macht in meinem Ärztzentrum all die Zusatzuntersuchungen. Ich glaube, dass man da dann schon ein Auge dafür bekommt 😄
  • Hallo Ihr Lieben,

    bin erst heute auf dieses Forum gestoßen.
    Freut mich euch kennenzulernen.

    Bekomme im Juni 2023 mein erstes Kind.
    ET ist der 17. Juni 2023
  • Herzliche Willkommen @martina_s 😊

    Freut mich dich begrüßen zu drüfen! Wie alt bist du? Wo wohnst du? 😊

    LG
  • Hallo! Dankeschön!
    Ich bin 32 und komme aus Graz ☺️
  • martina_s schrieb: »
    Hallo! Dankeschön!
    Ich bin 32 und komme aus Graz ☺️

    Hallo! Ich komme auch aus Graz :)
    martina_s
  • So, komme gerade vom FA vom combiend test... alles bestens! Bauchzwerg war sehr aktiv, dürfte gerade Schluckauf gehabt haben 😅 nackenfalte usw alles gut!

    Mein GT wurde übrigens auf 21.6. Vordatiert 😄 bitte auf der Liste korrigieren!

    Ein Foto lass ich euch auch da

    hvba4u23u3sd.jpg
    Nati21
  • @martina_s Herzlich willkommen bei uns 😃

    @ElaMaus1 Gratuliere auch zum tollen Termin 😍 du hast ja sogar ein 3D Bild bekommen 😮 Wow du wurdest ja gleich eine Woche vordatiert. Wieso denn das? Konnte dein Arzt das davor noch gar nicht eingrenzen? Mein Zwergi war zwei Tage weiter, da ich aber den ES gut eingrenzen kann und wir nur 1 Herz gesetzt haben, war das bei uns gar nicht Thema 😅 wobei 2 Tage natürlich auch was anderes sind als 2 Wochen
  • Eine Woche natürlich 🙈
  • @sabsie4517 der Arzt meinte beim letzten Mal schon, dass das Baby relativ groß sei für die Woche. Und heute hat er 7 cm gemessen und gemeint, das entspricht eher 14. woche. Mir solls recht sein :)
  • @ElaMaus1 Sofern das Krümelchen tatsächlich schon eine Woche früher entstanden ist, passts ja wunderbar. Man sollte nur beim Vordatieren auch immer bedenken, dass es im Falle einer Übertragung dann weniger Handlungsspielraum gibt, also dann wird meist natürlich um die Tage auch früher eingeleitet. Ich nehme aber an, dass bei dir zuerst nach letzter Periode berechnet wurde und nicht nach wirklichen ES oder? Da kommt’s oft vor, dass sich anfangs um einige Tage verrechnet wird, da viele ja keinen klassischen 28 Tage Zyklus mit ES am Tag 14 haben.
    Wenn wir zB danach gegangen wären, hätte ich ET auch eine Woche früher (da mein ES erst am Tag 20 war), aber das kann man bei mir ja ausschließen 😄
  • Hey ihr Lieben wie gehts euch allen? 🙂🥰

    Die Zeut vergeht so schnell... heute starte ich bereits ins 5.te Monat bzw in die 17. Woche :)

    Nächste Woche steht die interne Untersuchung und die 2te Mukipassuntersuchung an 🙂 bin gespannt ob sich unsere Tendenz bestätigt.

    Habt ihr schon was fürs Baby hergerichtet? Also wir noch gar nicht, wie gesagt die Zeit vergeht viel zu schnell🤣🤣🤣🤣🤣

    Wünsch euch allen einen schönen Tag liebe Juni 23 Mamas 🤩😘
  • @Duditastic Mir geht’s gut und dir? 😊

    Wahnsinn schon 17. Woche 😵🥹

    Wir haben auch noch gar nichts hergerichtet. Sind immer mal wieder am Kinderwagen schauen weil wir gerne einen gebraucht kaufen würden da die neu echt teuer sind. Aber da ist uns noch nichts passendes untergekommen was in der Nähe ist.

  • oh wow, ihr seid alle schon soooo weit. ich komme mit heute endlich aus der 12. Woche raus und merke, dass die Wehwechen langsam nachlassen. die waren aber auch echt übel diesmal. Bauch ist schon ordentlich groß. gefühlt wie im 6. Monat der 1. Schwangerschaft :D

    Aber klar bin ich immer hinten nach mit ET 30.6. bin ich vermutlich das Schlusslicht :D

    Wir haben nun endlich am Dienstag unseren Combined Test - freue mich schon sehr darauf, denn der 2. US ist dann erst ende Jänner :(
  • ich finde meinen Bauch auch schon recht groß. Wobei ich mir da nicht so sicher bin, ob da nicht viel "angefuttert" ist *gg* ich könnt ja den ganzen Tag nur schlemmen ... Wie in der ersten Schwangerschaft auch.. da hab ich gut 20 Kg zugenommen gehabt..
  • @natalie96 freut mich 🙂 bis auf das mich die Arbeit aktuell richtig aufregt alles bestens 😅😅
  • @ElaMaus1 hihihi, so langsam lässt bei mir die Übelkeit und Verdauungsprobleme nach und der Appetit kommt wieder - ich hoffe, dass ich mich beherschen kann :D hatte auch in der ersten einige Kilos mehr (keine Ahnung wie viele genau, hatte das Gefühl, dass ich auch viel Wasser hatte und weiß demnach nicht, nach welchem Gewicht ich gehen soll - direkt nach Geburt?) Es sind auch noch nicht alle Kilos wieder runter gegangen, bevor nun die 2. Ss gestartet ist. ich hoffe wirklich, dass es nicht nochmal so extrem wird wie in der 1. sonst habe ich dann ordentlich was zu tun -.- :D
  • beb001a0-7e2c-11ed-a32d-6b4ec5ab5a7e.jpeg gut, dass mein Kleid stretchig is.. auf gehts zur Weihnachtsfeier 😊 wie schauen eure Kugeln im Moment aus?
  • @Selina1234 Ich war bei meiner Tochter auch immer „die Letzte“ auf der Liste, denn ich hatte Termin am 27.1. …gekommen ist sie dann am 7.1. und somit sind wir vom letzten Platz gleich auf den ersten gesprungen 😂😂 es gab eine, die in Dez entbunden hat und im Jänner kam dann meine Tochter als erste 😂😂
  • Hallo Mädels!

    Bei mir war die letzten Tage recht viel los, weshalb ich nicht so gut zum Schreiben gekommen bin 😨

    Heute habe ich drei Kollegen über die Schwangerschaft noch persönlich informiert und morgen wird’s dann im Büro offiziell verkündet 😃

    Wir haben noch nichts besorgt, haben aber von unserem Sohn ja noch den Großteil daheim. Sogar noch Windeln in jeder Größe 🙈 Wir brauchen allerdings noch einen Kinderwagen (den ich auch wieder gebraucht kaufen werde), da ich unseren ersten Kinderwagen dieses Jahr verschenkt habe. Da wir uns wieder den Maxi Cosi von ÖAMTC ausborgen werden, möchte ich gleich einen passenden Kinderwagen dazu kaufen. Mein Sohn wollte damals nämlich nur im Maxi Cosi bleiben. Die Babywanne hat ihn so gar nicht interessiert. Ich möchte das Juni-Baby dann aber eh hauptsächlich tragen und werde deshalb auch in eine ordentliche Trage investieren und mit etwa 8 Monate werden wir dann wieder auf unseren Buggy umsteigen. Ich muss noch überleben, wie ich das dann unterwegs mit beiden Kindern machen will. Eventuell ein Trittbrett für den Großen. Ein Geschwisterkinderwagen wird sich mit fast 2,5 Jahren Abstand eher nicht mehr auszahlen. Ansonsten brauchen wir für den Anfang dann eigentlich nichts mehr. Sollte es ein Mädchen werden, dann werde ich aber wohl noch ein wenig Mädchenkleidung kaufen. Die rosa Mascherl und Kleidchen möchte ich mir dann nämlich nicht entgehen lassen 😜 Bzw werden wir so oder so bei der Kleidung ein wenig aufstocken müssen, da mein Sohn im Februar geboren ist und wir jetzt Kleidung für ein Sommerkind benötigen. An die Mamas, die bereits ein Sommerkind haben: Braucht man anfangs denn viel kurze Kleidung? 😅

    Mein Bauch ist gefühlt auch schon riesig. Eine der Kolleginnen, der ich’s heute gesagt hat, meinte dann auch, dass man es sieht, wenn man drauf hingewiesen wird 😅 Gewicht habe ich aber immer noch so viel wie zu dem Zeitpunkt als ich vor über zwei Monaten positiv getestet habe. Aber da ich auch noch ein paar überschüssige Kilos hatte, stört mich das nicht. Ich hoffe auch, dass ich nicht wieder 20kg zunehmen. Bei mir ging es aber nach der ersten SS sehr gut runter, so dass ich in diese SS mit 10kg weniger gestartet bin als in die erste SS. Aber wer weiß, ob’s beim zweiten Mal dann auch einfach runtergeht.
  • b9742e70-7fc4-11ed-a32d-6b4ec5ab5a7e.jpegMein Bauch wächst auch richtig, da will ich gar nicht zur 40 ssw kommen 😂
  • sabsie4517sabsie4517

    1,502

    bearbeitet 19. 12. 2022, 22:31
    Das ist aber ein sehr schönes Foto 😍Ich habe es beim Ersten gar nicht in die 40. SSW geschafft (habe bei 38+5 entbunden), aber hatte trotzdem einen richtig riesigen Bauch 😅
  • Von mir aus kann es ab 35+0 kommen 😁
  • Hallo Mädels,

    war bei einer von euch schon mal die Plazenta zu nahe liegend am Muttermund?
    Meine Ärztin hat dies gestern bei einem Routineultraschall festgestellt.
    Bin erst in der 15. Woche, jetzt hat Sie mir gesagt Sport und Sex sollte ich vermeiden und in zwei Wochen wieder zur Kontrolle kommen. Bin etwas verunsichert 😬
  • Hallo 🙋‍♀️
    *reinschleich*

    @all hat jemand Erfahrung mit mutterkuchenbiopsie oder Plazenta Punktion?

    Wie hoch ist das Risiko für Fehlgeburt?
    Sonstige Risiken?

    Lg
  • Wir waren heute Beim combined test, alles schaut super aus -und wie es scheint wird es wieder ein junge o:) . Ab wann gilt man eigentlich als "GT vordatiert bzw. Geändert " ? Auf meinem Befund steht ein anderes Datum, aber im muki haben sie nichts verändert. :smiley:

  • puuuu das hab ich leider noch nie gehört in meiner umgebung das jemand eine zu nahe am muttermundliegende plazenta hatte....
    hm

    bei mir war gestern auch beim combined test alles in ordnung juhu freut mich. ich bin 38 und mein arzt empfahl mir den combined test, ab 35 wird der schon empfohlen anscheinend wollte eigentlich nur die nackenfaltenmessung.
    wie war das bei euch weil irgendwie schreibt hier jeder das er den combinedtest gemacht hat....
  • 0c7c9160-8115-11ed-9e0f-f32658c241b0.jpeg17cm groß und 136g schwer 😃 und wir wissen für uns auch schon das Geschlecht 🥰🥰 hoffe euch gehts allen gut 😊
    summerbreeze1Dani_1997
  • @abendstern Also der Combined Test ist sozusagen der Nachfolger der NFM bzw. die Erweiterung der Messung. Hier werden zusätzlich eben auch die Marker im Blut für Trisomie ausgewertet.

    Ich bin in einem Ärztezentrum, das auf Frauengesundheit spezialisiert ist, wo man eben auch die ganzen Sonderuntersuchungen durchführen lassen kann. Da wird das standardmäßig gemacht, wenn man das möchte. Ich werde dann auch wieder das Organscreening bei meiner Ärztin machen lassen. Da gehts mir halt hauptsächlich darum, dass ich im Falle von Auffälligkeiten in einem anderen Spital (zB AKH) entbinden kann.

    @Duditastic Wow schon so groß 😍 Echt arg, was 3 Wochen Unterschied ausmachen können. Und wollt ihr das Geschlecht euren Freuden/Verwandten verraten oder bis zur Geburt für euch behalten? 😅

    Ich bin schon soooo nervös und wünsche mir, dass die 10 Tage bis zum Gender Reveal schnell vergehen 😁
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum