Kindersitze

satrusatru Symbol

11,455

bearbeitet 10. 02. 2013, 11:45 in Tragen, Fahren & Unterwegs
Ich möchte mich jetzt schon über Kindersitze informieren, da es nicht mehr allzulang dauern wird bis wir vom Maxi Cosi auf nen "normalen" Kindersitz umsteigen müssen.
Kenn mich überhaupt nicht aus, daher ein paar Fragen an euch:

Welchen habt ihr und warum?
Was habt ihr beachtet?
Wo habt ihr ihn gekauft?
Habt ihr euch beraten lassen?
Was war euch wichtig?
Was sollte man sonst noch wissen?

Und ich bin dankbar über alles was euch sonst noch einfällt!

Hab ich auf der ÖAMTC Seite grad ein wenig umgesehen und da fiel ja das Testergebnis für 2012 nicht grad recht rosig aus ... :-/
http://www.oeamtc.at/?id=2500,1383718,,
getaggt:
«13456713

Kommentare

  • Mein Mann hat auch immer auf der ÖAMTC Seite nachgesehen.
    Wir haben den Römer King Plus für Giuliana und den Storchenmühle und einen Cybex für Luca. Wir sind etwas eingeschränkt, da wir ISOfix nicht verwenden können. Ein Sitz mit Fangkörper wollten wir nicht, da die Kinder im Sommer darunter so schwitzen und im Winter mit dem vielen Gewand so eingeklemmt sind. Wir haben sie Sitze beim Amazon/ Babyone gekauft. Wir haben damals einige Sitze, die laut Test sehr gut waren, mit Luca ausprobiert und der Römer war auch gut und leicht zu befestigen im Auto. Die MaxiCosi Sitze waren mir zu schwer und der Stoff soll nicht so einfach zu reinigen sein.
    Wichtig war uns: sicherer Sitz (also gute Bewertung!), leicht zu befestigen im Auto, Bequemlichkeit fürs Kind, leichte Reinigung des Bezuges.
  • Wir haben auch den roemer, weil der im test gut abgeschnitten hat. Als folgesitz wollen wir einen reboarder, weil die sicherer sind...
  • ACHTUNG: Mitte 2013 wird eine neue Regelung eingeführt die Ende 2013 verpflichtend ist das alle Kinder bis 15 Monat rückwärtsgerichtet Transportiert werdn müssn.
    steht im reboarder thread und ich habs nachrecherchiert ab wann.
  • Ich hab das nur für Deutschland gefunden - kannst du mir bitte die Info für Österreich verlinken?
  • bearbeitet 10. 02. 2013, 13:12
    Wir haben vor einiger Zeit den Cybex Juno Fix gekauft, weil er Testsieger beim ÖAMTC etc. war, und ich auf jeden Fall einen Fangkörpersitz wollte! Die sind um einiges sicherer als Sitze mit Gurten!!!

    Doch dann bin ich auf Reboarder gestoßen! Und da die 5xSICHERER sind als vorwärtsgerichtete Sitze, hab ich jetzt einen HTS Besafe Combi X3 ISOFIX bestellt!
    :D
    Ich kanns kaum erwarten bis er da ist! Bis dahin fährt Daniel weiterhin im Römer Babysafe. Vorwärts nur noch in Ausnahmefällen!!!

    Schaut euch das mal an: image
    Das hat meine Meinung geändert!!!
  • Ich muss ehrlich dazusagen, dass mein Kleiner durchdrehen wurde, wenn er bis 15 Monate rückwärts sitzen müsste. Ich bin froh, wenn er dann im Römer King plus sitzt.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Rückwärtsgerichteten dann Pflicht sind. Was machen die Leute, die sich extra einen Vorwärtsgerichteten gekauft haben und die Kinder noch keine 15 Monate alt sind ? Und werden in den Geschäften alle weggeschmissen, und was ist dann nach den 15 Monaten....kauft man dann erst den 2er Sitz, den man dann nur bis 3,5 verwenden kann ? Das ist meiner Meinung alles Geldmacherei !
  • @Helimaus Wieso sollte er durchdrehen? Mein Kleiner hat auch immer gebrüllt wenn er in der Babyschale saß. Aber jetzt ist er so groß, daß er aus dem Fenster schauen kann, und Ruhe ist! Übrigens hats ihm beim Vorwärtsfahren auch nicht besser gefallen ;)

    Bis 15 Monate passen die allermeisten Kinder locker in die Babyschale! Die geht bis 13 kg. Aber die meisten Eltern bilden sich ein, daß es zu eng ist. Solange der Kopf nicht über den Rand geht, und die Gurte auf Schulterhöhe rauskommen, ist alles perfekt :D

    Einen Sitz der von 9 Monaten bis 12 Jahre geht, würd ich NIEMALS kaufen!
  • @helimaus unsere Maus dreht jetzt schon die ganze zeit durch beim fahren... :-( ich bin auch schon so froh wenn sie uns endlich vorne sieht beim Autofahren... Das die Reboarder sicherer sind leuchtet mir zwar ein, mein Freund ist davon überhaupt nicht überzeugt...
    Keine Ahnung ich bin im Zwiespalt :-/
  • Meistens ist das Argument gegen Reboarder ja das Geld! War bei mir auch so!!! :\"> "schäm"

    Aber wofür gibt man nicht sonst einen Haufen Geld aus!!! Was kosten die Klamotten eurer Kinder? Was hat allein die Wiege/Stubenwagen und Babybett gekostet! Kinderwagen etc. kauft man ja auch keinen Billigschrott! Aber beim Kindersitz wollen wir alle sparen! Komisch oder? Geht doch um die Sicherheit unserer Kinder!
    satruChaoskeks90
  • frag nach beim öamtc . es gibt ja eh eine schonfrist ende 2013. hab den bestätigungslink am pc stell ihn am abend online . aber ist dann die neue ec-norm also eu richtlinie und alle eu länder haben sich dazu verpflichtet sie wolltn es sogar bis 24 monate durchsetzn aber das ging nicht
  • @prinzhexchen....er hasst das Rückwärtsfahren und ich bin froh, wenn er dann im 2er Sitz sitzt. Im Maxi Cosi hat er fast keinen Platz, weil der Kopf schon fast oben ansteht. Ich kenn sehr wenige Babys, die nach dem 1. Lebensjahr noch in die Babyschale reinpassen.
    Der 2er Sitz geht ja nur bis max.4Jahre, bis 12 Jahre geht der 3er Sitz.
  • @Helimaus wie alt ist dein zwerg jetzt?

    aber ich finds richtig das sie das jetzt endlcih durchbracht habn :)
  • @prinzhexchen
    meine maus hat mit knapp 1 jahr nicht mehr in die babyschale gepasst.ihr kopf schaute über die kante drüber.juli ist ein sehr grosses kind.und autofahren gefällt ihr auch viel besser seitdem sie was sieht.

    Wie soll das umgesetzt werden?wenn gross gewachsene Kleinkinder nicht in die babyschale passen wird gestraft obwohl ein 2er sitz sicherer wär?
  • Ich denk, wenn man eine Babyschale um 149 kauft und danach einen 2 er Sitz um 230 und dann den 3 er Sitz um 119....ich denk, das ist sicher kein Sparen !
    Wir kaufen auch vieles 2x, das muss man dann bei 2 Kinder schon abwägen.

    Ich schau bei allen auf Qualität, damit wir länger damit Freude haben, das hat nix mit Sparen zu tun !

    Reboarder Sitz gut und schön, aber das ist halt echt ein Pech für die, die schon eine Ausrüstung punkto Autosicherheit haben, ich bin gespannt.....
  • es muss eh auch da was geändert werdn abrr genaur mitteilung wirds novh gebn laut lutz verkäuferin :)
  • bearbeitet 10. 02. 2013, 14:27
    @Helimaus Babyschalen (bis 13kg)
    Gruppe I (9-18kg)
    Gruppe II,III (15-36kg)

    Aber egal!
    Hast deinen Kleinen schon mal in einem Reboarder sitzen gehabt, weil du weißt dass er auch da beim Rückwärtsfahren schreit?

    Ach ja, und ich hab 3 Kinder! Ich weiß dass man da nicht im Geld schwimmt! Aber man muss eben Prioritäten setzen ;)


    @hamstermama es gibt Pseudoreboarder der Gruppe 0,1 die man bis 13 kg Rückwärts, und ab 13 - 18 kg vorwärts fahren kann. Da passen die Kids länger rein z.B Concord Ultimax, Römer First Class, etc.

    Außerdem denke ich, dass jetzt wo die neue Regelung da ist, auch die Kindersitzhersteller reagieren, und neue Sitze auf den Markt bringen werden/müssen.
    Es gibt aber auch jetzt schon den Cybex Sirona, der ab Geburt bis 18 kg rückwärts genutzt werden kann. Ebenso der Besafe izi Combi.
    Hätt ich das früher gewußt, hätt ich mir die Babyschale gespart ;)
  • HelimausHelimaus

    3,364

    bearbeitet 10. 02. 2013, 14:43
    Ach so sorry @prinzhexchen, ich meinte den 2er Sitz quasi den Gruppe 1 Sitz von 9-18 kg....ich nenn den nur 2er Sitz, weil er für mich der 2. ist und da man den schwenken kann bin ich der Meinung ab 9kg kommt auch mein 2.Kind in den Gruppe 1 Römer King plus Sitz !

    Ich hab mich falsch ausgedrückt ;-)
  • Ist das schon fix, dass es Pflicht wird einen rückwärtsgerichteten Kindersitz zu verwenden? In Österreich? Ich kenn mich jetzt nicht mehr aus :-/

    D.h. Wie lange kann ich die babyschale verwenden? Bis sie mit'n Kopf über die Kante kommt oder die Gurte nicht mehr direkt bei den Schulter raus kommen? Hab ich das richtig verstanden?

    Wann haben die Kinder ca. 13 kg erreicht?
    Wär sind jetzt bei 9kg ca.
    Hm...

    Ach Gott.... Ich weiß nicht ich machen soll :-(

    Kann man die Isofixanlage auch bei eine, Reboarder verwenden?
  • bearbeitet 10. 02. 2013, 14:39
    @pdsp24 meinst du das isofix im Auto oder die Base von der Babyschale?

    @Helimaus Es ist ja auch o.k. wenn das für euch passt! Ich hab ja selbst bis vor Kurzem so gedacht ;)
    Mein "Aha-Erlebnis" war das oben erwähnte Video.

    Ich will auch niemanden bevormunden! Das ist wie beim Tragen. Wenn jemand den BabyBjörn benutzen will, soll er! Ich sage nur meine Meinung dazu, und informiere (soweit ich mich auskenne!) Entscheiden muß jeder für sich!
    Wie heißt es so schön: Leben und leben lassen! :D
  • Das Teil wo man die babyschale drauf steckt :D @prinzhexchen ich glaub die heißt Familyfix? Kann das sein?
  • @pdsp24 Ja ich glaub so heißt die :) Ob es Reboarder gibt, die da drauf passen weiß ich nicht. Aber wende dich mal an Jessi123 die ist Reboarder-Händlerin! Sie weiß es bestimmt!
  • Die Sitz, den man von 9 Monaten bis 12 Jahre verwenden kann, so einen find ich auch eine Frechheit @ prinzhexchen....so einen würd ich niemals kaufen ! Aber das kann man sich eh bei so einer großen Auswahl aussuchen.

    Meine Kinder sind halt zu groß, dass sie mit 9,10kg noch in die Babyschale passen.
    Und da mein Kleiner nach vorne gerichtet keinen Schreikrampf bekommt, bin ich ehrlich gesagt schon froh, wenn er im 9-18KG sitzt.
  • Hab eh schon mal kurz mit ihr geschrieben... Ob ich sie das schon gefragt habe? :-/ Hmm...

    Also ich find ja auch, dass auf den Fotos wo Kinder in Reboardern sitzen, dass das richtig unbequem mit den Beinen aussieht,., :-/
  • @helimaus wann kaufst du einen Sitz? Ich hab jetzt irgendwie Bedenken, dass wir jetzt einen kaufen und dann wird das mit dem rückwärtsgerichteten. Pflicht?!?! :-(
  • Wo kann ich mir so Reboarder in Wien Umgebung ansehen?
  • @Helimaus Hab grad gesehen, daß dein Kleiner grad mal 6 Monate und 3 Wochen alt ist! Du willst aber jetzt nicht ernsthaft behaupten, dass er schon mal vorwärts gefahren ist, oder ? :(( Der kann doch noch gar nicht sitzen, und mal abgesehen davon, weißt du was das im Falle eines Unfalls für seinen Nacken bedeutet!
    Ich glaub mir wird gleich schlecht!

    @Tschutschu schau mal hier http://www.reboard-kindersitz.info/forum/viewforum.php?f=90 oder hier: http://www.facebook.com/groups/reboardbewegung/?fref=ts
  • HelimausHelimaus

    3,364

    bearbeitet 10. 02. 2013, 15:08
    @pdsp24....Wir haben jetzt einen nicht mehr so schönen, aber noch völlig in Ordnung von der Großen und einen ganz Neuen. Beide Sitze sind Römer King Plus 9-18kg.
    Wenn das wirklich Pflicht wird mit den Reboarder Sitz, muss ich meine 2 verkaufen und einen neuen Reboarder besorgen....find ich aber doof ! Aber egal, ich setz den Kleinen dann mal in den Römer King Plus und wart mal ab, wie das mit den Verpflichtungen weiter geht.....

    @prinzhexchen....was unterstellst du mir da eigentlich ? Ich hab doch gesagt, dass er noch in der Babyschale ist und das sicher noch bis der Kopf oben ansteht und das erreicht er bald. Ich weiß nur, dass ihm das Rückwärtsgerichtet nicht taugt !!!! Das kann man ja für kurze Wege testen, was ihm besser gefällt. Er ist halt ein flotter, ein jedes Baby ist anders.
    Meine Tochter ist mit 9 Monaten in den Römer King Plus gesessen, da hat sie auch sitzen können und es machte ihr Spaß, weil sie genauso wie Papa und Mama nach vor sah.
  • @Helimaus Ich unterstell dir gar nix, aber das hast du doch oben geschrieben:
    "Und da mein Kleiner nach vorne gerichtet keinen Schreikrampf bekommt, bin ich ehrlich gesagt schon froh, wenn er im 9-18KG sitzt."

    Also musste ich davon ausgehen, dass er schon so gefahren ist. Oder wie hast du das sonst festgestellt?
  • ZandraZandra

    506

    bearbeitet 10. 02. 2013, 15:03
    Mir geht es neben der Tatsache dass mein Kleiner ein Riese ist (97. Perzentile) und sicher nicht mehr in den Erstlingssitz passt auch um die Tatsache dass wir ein sehr kleines Auto haben und da ist das reingewurschtel so schon schwer genug.
    Mein Zweiter ist jetzt schon größer im Vergleich wie soll das dann bitte funktionieren?
  • HelimausHelimaus

    3,364

    bearbeitet 10. 02. 2013, 15:10
    Ja aus Mutter weiß man das einfach, sobald er vom Auto raussieht, auch nur wenn es der Himmel ist und nach vorne zu uns sieht, macht ihm das Autofahren Spaß.
    Daweil ist er ja noch in der Babyschale ! Aber was ist dabei, wenn man ein Baby was sehr unruhig in der Babyschale ist, dann in den 9-18 kg reinsetzt, wenn es die 9kg erreicht hat, abgesehen davon, dass er sowieso dann nicht mehr in die Babyschale passt. Den Römer kann man schwenken und man hat ein entspannteres Autofahren.
  • @Helimaus Im Reboarder kann er hinten aus der Heckscheibe schauen, weil der viel höher ist, als die Babyschale!
    Zu dem, ob es was ausmacht, ob er ab 9kg vorwärts fährt, kann ich nur nochmal sagen, schau dir das Video an! War ein Beitrag auf ARD! Vorher hab ichs auch nicht geglaubt ;)
  • Bahnhof ... mehr versteh ich nicht :-i

    Dh so nen reaborder kaufen ist vermutlich das Beste?!

    U noch ne Frage zum isofix... unsere Autos haben isofix aber was ich gehört hab braucht man da novh nen Adapter u dann kann man erst zbsp maxi Cosi reingeben. ist das korrekt?
    Weiß jemand was dieser Adapter kostet?

    U was ist od heißt Fangkörpersitz?
  • Wenn du dich fuer reboarder interessierst, schreib mal @Jessi123 an, die ist haendlerin und kennt sich mit adaptern etc. aus...:-))
  • Also wenn ich alle Komentare hier so durchlese, muss ich sagen dass ich es genau so mache wie @Helimaus.
    Unser Großer hat die 15 Kilo erreicht und hat nun einen Sitz der Gruppe II. Und die Kleine kann schon seit einem guten Monat ohne Probleme sitzen und hat "nackt" 9 Kilo und ist in den Sitz der Gruppe I gewandert. Und sie ist jetzt sooo zufrieden. Sie war auch kein Fan vom Maxi Cosi und vom Rückwertsschauen. Sie will uns sehen und auch den Bruder neben ihr, denn sie vom Maxi Cosi aus nicht gesehen hat, da sie vor lauter eingeengt den Kopf nicht sehr gut drehen konnte.
    Ich muss sagen, dass ich die Reboard Sitze nicht kenne. Aber ich bin zufrieden, mit denen die wir ausgesucht haben - und sie waren weiß Gott nicht billig!

    @satru, wir haben Gruppe I, den Maxi Cosi Tobi und ich bin echt zufrieden und für den Großen haben wir den Recaro Monza. Er hat eine gutes Testergebnis. Wir haben ihn erst seit ein paar Tagen, aber der Große sitz gut und er lässt sich gut angurten und er wirkt für mich echt super!
    Wir haben ihn aus dem Babyfachgeschäft in dem wir echt super beraten wurden.
  • leon sitz am beifahrer sitz. maxicosi funktioniert hintn nicht gurt zu kurz! werde auch den nextn vorn haben.
  • Unbedingt airbag ausschalten !
  • ja is konplett deaktiviert is eh klar habs auch prüfn lassn :)
  • Wir sind glückliche Reboarder-Fahrer. Wir haben den HTS Besafe Combi und würden NIE mehr wechseln. Benjamin findet es super und er kann aus der Heckscheibe rausschauen - er behaltet den Hintermann im Auge!!! :D
    prinzhexchenMami1989satru
  • Achja, viele glauben, das die Kinder nicht rückwärts fahren wollen, weil sie sich in der Babyschale nicht mehr wohl gefühlt haben. Ich glaube das nicht. Man kann ja die Babyschale nicht mit einem Sitz vergleichen. Benjamin hat in der Babyschale nur mehr genörgelt, ich glaube, weil er einfach zu wenig gesehen hat. Jetzt im Kindersitz fühlt er sich wieder wohl, obwohl er hinten rausguckt! ;)
  • HelimausHelimaus

    3,364

    bearbeitet 10. 02. 2013, 22:02
    Danke @Domi2010....genau so meinte ich es, man gibt verdammt viel Geld aus, wir sparen grad bei den Kindern nicht und eigentlich bin ich froh, wenn ich gscheite Kindersitze hab, was super für uns passen.
    Solang es nicht Pflicht wird, werd ich sicher nicht wechseln. Was anderes wäre, wenn ich noch keinen Autositz hätte, dann würde ich mich mit Neuigkeiten auseinandersetzen und würd es probieren, keine Frage.
    Zandra
  • @Kari Süßer Bursche! Freu mich auch schon sooooooooooooooooooooooo auf meinen Besafe Combi!!! :D

    @Domi2010 Sicherheit hat nichts mit dem Preis des Sitzes zu tun!!! Zumindest nicht nur! Es hat ja auch niemand gesagt daß vorwärtsgerichtete Sitze billig sind! Ganz und gar nicht [-X Sie sind halt nur nicht so sicher wie die Rückwärtsgerichteten ;;)
    Mami1989
  • Ich denk ma halt immer, wenn man schon eine Ausstattung hat, kann man ruhig mal abwarten bis es wirklich Pflicht wird....es gab auch schon Fälle, wo so Neuigkeiten wieder zurückgezogen wurden, weil es doch nicht das Richtige war.
  • Ich muss auch noch dazusagen, dass ich die Rückwärtsgerichteten Sitze noch gar nie gesehen hab. Also in anderen Autos. Und im Geschäft wurden uns die auch nicht angeboten.
    Ich find schon dass ein guter Sitz was mit dem Preis zu tun hat. Denn die billigsten Sitze schneiden auch selten gut ab, bei den Tests.
  • @Kari, da hast du bestimmt recht. Aber wie schon gesagt, hat man uns die Sitze nicht angeboten, bzw. hab ich vor dem Forum hier noch nie davon gehört gehabt.
    Bin aber trotzdem zufrieden mit meinen Sitzen und werd jetzt auch nicht mehr wechseln, solang ich nicht muss.
  • @Domi2010 Es redet ja keiner von solchen billigen Schrottsitzen wie z.B. Osann oder Kids im Sitz...
    Aber du hast recht! Hab grad geschaut, die vorwärtsgerichteten Sitze sind ja echt günstig geworden !
  • KariKari Symbol

    530

    bearbeitet 10. 02. 2013, 22:25
    @prinzhexchen Danke :\">
    Der Besafe war eine gute Entscheidung! ;)

    Hab mir aber auch schon viel Kritik anhören müssen.
    Jetzt fährst noch immer Rückwärts, der sieht ja nichts, dem wird ja schlecht, man kann es auch übertreiben, bla bla bla. Alles Schwachsinn. #-o #-o #-o

    Das kommt halt auch davon, weil Reboarder noch nicht so verbreitet sind und viele kennen die halt nicht. Aber ich glaub, jetzt kommt das ganze ins Rollen - zum Glück - und in einem Jahr sind die Reboarder viel verbreiteter! ;)
  • @Kari Ja, das glaub ich auch! Und ich war schon immer gerne Außenseiter ;) So sorgt man immer für Gesprächsstoff !
    War ja beim Tragen das Selbe ;) "Was, du nimmst keinen Baby Björn! Der Arme sieht doch gar nix, wenn er nur zu dir schauen kann! " =)) Wenn ich da für jeden blöden Kommentar nen Euro gekriegt hätte, wär der Besafe locker davon bezahlt gewesen! So musste Daniels Geburtstagsgeld dafür herhalten :\">
    Mami1989
  • @Domi2010 ja wie gesagt, die sind leider noch nicht so verbreitet. ;) Viele kennen die nicht!
  • Wir haben den Cybex Juno Fix und sind sehr zufrieden damit! Waren auch bei BabyOne, haben uns beraten lassen und Luis durfte probesitzen. Er hat sich gleich wohlgefühlt, obwohl es ein Sitz mit Fangkörper ist.
    Er hat sich in der Schale auch nichtmehr wohlgefühlt und nur mehr gemeckert. Seit er rausschauen kann und uns auch sehen kann, ist Ruhe im Auto. ;)
  • Wir haben den kiddy guardian pro 2 auch mit fangkörper
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland