Blog

Hier stellen wir euch aktuelle und informative Neuigkeiten zusammen!

Zahlenlogo

19 Säuglinge

... wurden in den vergangenen zehn Jahren im „Babynest Glanzing“ des Wiener Wilhelminenspitals abgegeben. Ende des Jahres 2000 wurde die Babyklappe als österreichweit erste ihrer Art eingerichtet. Müttern, die keinen anderen Ausweg sehen, bietet das Babynest die Möglichkeit, ihr Kind unbeobachtet und anonym in fürsorgliche Hände zu geben. Damit soll verhindert werden, dass sie in einer Notlage ihr Kind aussetzen oder töten.

Weiterlesen …

Elisabeth Menasse-Wiesbauer

Elisabeth Menasse-Wiesbauer, Leiterin des ZOOM Kindermuseum

Das ZOOM Kindermuseum wurde Mitte der 1990er Jahre als erstes österreichisches Kindermuseum in Wien gegründet und ist mittlerweile nicht mehr aus der heimischen Museumslandschaft wegzudenken. Seit 2003 steht das Museum unter der Leitung von Elisabeth Menasse-Wiesbauer. Im Interview mit Babyforum.at verrät die ZOOM-Direktorin unter anderem, woher die Ideen für die Ausstellungen kommen, ob es ihrer Ansicht nach heute genügend Kulturangebote für Kinder in Österreich gibt und welche Neuerungen die ZOOM-Besucher ab Herbst erwarten.

Weiterlesen …

Kaffeetasse

Spielplatz mit Kuchen: Kindercafés in Wien

Viele Eltern können es kaum glauben, doch es ist leider wahr. In Wien, der Bundeshauptstadt mit unzähligen Cafés, Restaurants und Würstelständen, herrscht Mangel an einer ganz bestimmten Sorte von Gastronomiebetrieben: Kindercafés. Woran das liegt, können auch wir nicht sagen – wir verraten aber, wo sich die wenigen Cafés für Kinder und Eltern befinden und was sie bieten.

Weiterlesen …

Holzspielzeug

Grüne Spielzeugkiste: Nachhaltig und fair produzierte Holzspielwaren

Made in China, Japan oder USA – Spielzeug legt oft eine weite Reise zurück, bis es in einem Kinderzimmer landet. Allein der lange Transport wirkt sich nicht gerade positiv auf die Ökobilanz der Ware aus, hinzu kommen eventuell noch bedenkliche Materialien oder schlechte Arbeitsbedingungen bei den Herstellern. Wir wollen deshalb an dieser Stelle „grünes“ Spielzeug in den Vordergrund rücken – also Spielwaren, die fair gehandelt und auf nachhaltige Weise hergestellt wurden.

Weiterlesen …

Dr. Rainer Korte

Spieleforschung: „Spiele sollen wirklich Spaß machen“

Seit mehr als 26 Jahren dreht sich an der Fachhochschule Dortmund, genauer gesagt in der Arbeitsstelle für Spieleforschung und Freizeitberatung alles um das Thema Spiele. Die Mitarbeiter testen unter anderem neue Spiele, unterstützen soziale und pädagogische Einrichtungen und betreuen ein umfassendes Spielearchiv.

Weiterlesen …

Erhobene Kinderhand

Wie Kinder Partizipation und Politik erfahren können

Mitbestimmen, seine Meinung äußern und sich für Veränderungen stark machen – das können nicht nur Politiker, sondern auch Kinder. In Österreich haben Kinder und Jugendliche bei verschiedenen Aktionen und Organisationen die Möglichkeit, sich selbst aktionistisch oder politisch zu beteiligen, für eigene Interessen einzutreten und Politik näher kennenzulernen.

Weiterlesen …

Kinderhände mit Pflanzen und Erde

Green Kids: Umweltschutz und Nachhaltigkeit erfahren

Umweltschutz und der bewusste Umgang mit der Natur sind wichtiger denn je. Kinder sollten deshalb schon heute lernen, wie sie morgen umweltbewusst leben können und wie einfach es ist, im Alltag auf Nachhaltigkeit zu achten. Mehrere Unternehmen und Initiativen haben aus diesem Grund verschiedene Angebote erstellt, in deren Rahmen spielerisch Wissen über Natur, wiederverwertbare Produkte oder regionale Lebensmittel vermittelt wird. Wir stellen einige der interessantesten Angebote und damit verbundene Ausflugstipps vor.

Weiterlesen …

DIY in Buchstaben

Do it yourself im Kinderzimmer

Eltern oder Kinder haben oft ganz eigene Vorstellungen davon, wie die Möbel in Kinderzimmer oder ihr Spielzeug aussehen sollen. Doch nicht immer decken sich diese Wünsche mit den Produkten, die im Spielzeuggeschäft oder Möbelhaus erhältlich sind. Kein Problem für kreative Eltern – Einrichtung und Spielsachen werden einfach selbst gebaut und gebastelt. DIY-Fähigkeiten muss man aber auch ein wenig erlernen. Wie einfach das gehen kann, zeigen zahlreiche Webseiten und Magazine, von denen wir hier einige vorstellen möchten.

Weiterlesen …

Dosentelefon

Große kleine Technikwelt

Mehr als die Hälfte der österreichischen Kinder und Jugendlichen nutzt das Internet und besitzt ein eigenes Mobiltelefon. Die Kinder von heute wachsen mit neuen Medien und moderner Technik auf und können im Schulalter problemlos mit Computer, MP3-Player und Co. umgehen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es bereits Digitalkameras, spezielle Computertastaturen, PC-Mäuse oder Videokameras für Kinder gibt. Doch wie früh sollten Kinder den Umgang mit der Technik lernen – sehen sie sich im Bett tatsächlich lieber ein E-Book statt einem klassischen Bilderbuch an? Und welche Kosten kommen damit auf Eltern zu?

Weiterlesen …

UBoot im Zoom Kindermuseum

Spannende Museen für Groß und Klein

Bitte nicht zu nahe treten! Kaum will man sich ein Ausstellungsstück in einem Museum ein bisschen genauer ansehen, schon wird man vom Aufsichtspersonal ermahnt, einen Sicherheitsabstand einzuhalten. Für Kinder kann ein Ausstellungsbesuch deshalb schnell langweilig werden. Zum Glück gibt es einige Museen und Ausstellungen speziell für Kids, in denen Kunstgegenstände angefasst und Experimente gewagt werden dürfen, um sich auf spielerische Art mit einem Thema auseinanderzusetzen.

Weiterlesen …