Registrieren im Forum

Urlaubs-Check: Ferienwelt Kesselgrub****, Salzburg

Willkommen in der Ferienwelt Kesselgrub! Sie liegt inmitten der Salzburger Sportwelt und Ski amadé auf 842 Höhenmeter etwa 0,5 km vom Zentrum Altenmarkt im Pongau entfernt. Ob Familien-Wellness, Wasserspaß für Groß & Klein, Kesselino Kinderclub oder ein Besuch am Ponyhof – in der Familien-Ferienwelt Kesselgrub findet sich für jeden und jede das passende Ferienerlebnis. Wir wollten uns vor Ort selbst ein Bild machen und haben eine Testfamilie ins schöne Salzburger Land geschickt. Wie es ihnen im Kesselgrub gefallen hat, um welche Attraktionen die Ferienwelt erweitert wurde und was es mit dem Panorama Mountain Adults Spa auf sich hat, das erzählen wir dir im aktuellen Urlaubscheck.

Hotel Kesselgrub im Salzbuger Land

Zeit für die Familie

"Zeit für mich! Zeit für meine Lieben!“ ist das Motto der Gastgeber-Familie Thurner. Ihr Ziel ist es, dass große und kleine Gäste in der Ferienwelt Kesselgrub eine wohlverdiente Auszeit vom Alltag genießen können. Und wie sollte das besser gelingen als beim Sammeln von unvergesslichen Erlebnissen und wertvollen Erinnerungen? Ob werdende Eltern, frisch gebackene Mamas und Papas mit Baby oder Großfamilien mit mehreren Kindern und den Großeltern im Gepäck: In der breit gefächerten Ferienwelt ist für jeden und jede das richtige Angebot dabei.

Beginnen wir bei der Unterkunft an sich. Das Kesselgrub ist ein 4-Sterne-Hotel mit etwa 70 Zimmern und Suiten, die sich im Haupthaus befinden und mit allen Annehmlichkeiten für einen entspannten Aufenthalt ausgestattet sind. Die Zimmer bieten Platz für 2-4 Personen. Wenn größere Familien anreisen oder einfach mehr Raum gewünscht ist, stehen Suiten für bis zu 6 Gäste zur Verfügung. In den Suiten gibt es je nach Größe mehrere Schlafräume, ein Badezimmer mit begehbarer Dusche, Badewanne und Doppelwaschbecken, ein separates WC, einen kleinen Ankleideraum, einen kleinen Wohnbereich mit Ess- & Sitzecke im Elternschlafbereich sowie ein Telefon mit integrierter Babyfon Funktion, einen Flat-TV mit Kabelfernsehen und Radio sowie eine Badetasche mit Handtüchern und kuscheligen Bademanteln für die Zeit des Aufenthaltes.

Nicht mehr als 100 Meter vom Hotel entfernt liegen die Ferienwohnungen der Familienwelt Kesselgrub. In den größten Appartements mit einem gut ausgestatteten Küchenbereich können bis zu zehn Personen nächtigen. Wichtig: Die Hotel-Leistungen (wie Kinderclub, Gartenwelt mit Badesee, Wellnessbereich, ...) sind bei Buchung der Ferienwohnung nicht inkludiert und können auch nicht separat dazu gebucht werden.

Highlights

Vom persönlichen Rückzugsort aus habt ihr dann die Möglichkeit, die Ferienwelt Kesselgrub zu entdecken. Sie wurde übrigens unlängst um ein paar Attraktionen erweitert. Die Highlights haben wir für dich in einem Überblick zusammengestellt:

  • Naturbadeteich in der 5.000 m2 großen Gartenwelt mit Kleinkindbereich und Wasserrutsche
  • Familien-Wellnessbereich mit Rain-Dance, SnowSky, Dampfbad, finnischer Sauna, Feuerruheraum mit Infrarotliegen
  • Kesselinos Kinderclub mit Softplayanlage und neuer Jugendraum mit Minibowlingbahn
  • Panorama Mountain Adults Spa mit Panorama Outdoor Whirlpool und Snowroom
  • À la carte Restaurant, Hotelrestaurant und gemütliche Cocktailbar („Green Alpine Bar“)
  • Ponyhof (Ponyreiten, striegeln, Stall ausmisten und Tiere füttern)
  • Babypaket für frisch gebackene Familien mit allem, was für die Kleinsten benötigt wird.
  • Salzburger Sportwelt Card inklusive

Kinderbetreuung

Idealerweise findet sich im Familienurlaub auch ein Zeitfenster, in dem Mama und Papa exklusive Paarzeit genießen dürfen. Nur zu zweit und ohne Kinder können sich Eltern im Panorama Mountain Adults Spa verwöhnen lassen oder die umliegende Natur beim Radfahren, Wandern oder Spazieren erkunden. Für eine liebevolle Kinderbetreuung ist im Kesselino Club gesorgt. Regulär öffnet er um 09:00 Uhr seine Pforten, an zwei Tagen die Woche können Kinder schon ab 07:30 (Voranmeldung erforderlich!) kommen – Zeit für Eltern, sich noch einmal gemütlich ins Bett zu kuscheln oder in Ruhe gemeinsam zu frühstücken.

Im Kesselino Club gibt es zwei Kindergruppen, die von geschultem Personal betreut werden. Kinder von 6 bis 23 Monate freuen sich über:

  • Aktivitäten laut Kinderwochenprogramm
  • Gemeinsames Basteln von Schneid- und Klebebilder sowie das Malen mit Fingerfarben
  • Malbücher
  • Holzspielzeug
  • Musik – Lieder singen
  • Kinderreime, Fingerpuppen, Handpuppe
  • Bewegung, Motorikelemente
  • Mini-Rutsche ins Mini Bälle Bad

Tipp: Wenn keine Betreuungszeiten im Kinderclub stattfinden, dürfen die Eltern gemeinsam mit den Kindern den Kinderclub nutzen. Die Aufsichtspflicht liegt dann bei den Eltern.  

Für die Altersgruppe 2-12 Jahre stehen ebenso adäquate Angebote zur Verfügung:

  • Kinderprogramm laut Wochenprogramm
  • Rollenspiele, Verkleiden, Kasperltheater
  • Filzen
  • Basteln
  • Musik Stopp Spiele
  • Gesellschaftsspiele
  • Kinderdisco
  • Kinderkino
  • Indoor Softplayanlage
  • Freispielzeit mit Puppenküche, Eisenbahn, Bobbycars, Mini Kletterwand
  • Beauty – Kinderschminken, Haare flechten, etc.
  • Ponyführen - Kinder werden am Pony sitzend ein, zwei Runden geführt

Je älter Kinder werden, desto wichtiger sind Rückzugsorte, in denen sie Gleichaltrige treffen, sich austauschen und einfach Spaß haben können. In der Kesselgrub Ferienwelt wurde für Teenager aus diesem Grund ein eigener Jugendraum eingerichtet. Hier können sie ihrer Energie freien Lauf lassen und unterschiedlichste Aktivitäten ausprobieren. Es gibt eine Mini-Bowlingbahn, Billiard, Tischfußball, Airhockey, ein Kickergerät, eine FourGameKonsole und vieles mehr.

Hotel Kesselgrub im Salzbuger Land

Garten – und Wasserwelt

In der Familienwelt Kesselgrub warten auf dich und deine Familie großzügige Wasser- und Gartenbereiche, die vor allem im Sommer Erholung pur versprechen. Outdoor stehen euch knapp 5.000 m2 Gartenwelt und ein wunderbar grünes Naturrefugium zur Verfügung. Indoor erwartet euch eine bunte Wasserwelt im lichtdurchfluteten Hallenbad und Röhrenrutsche.

5.000 m2 privates Gartenparadies mit Badesee und Ruhenischen

Gästen der Ferienwelt Kesselgrub steht exklusiv ein 5.000 m2 großer Garten mit einem privaten Badesee zur Verfügung. Umgeben ist der Schwimmteich von einer weitläufigen grünen Wiese und wunderschönen Blumen und Pflanzen. Während sich die Eltern entspannt zurücklehnen, können die Kleinsten auf der Wasserrutsche oder im speziell gestalteten Kleinkindbereich nach Lust und Laune austoben. Im Garten gibt es zahlreiche Rückzugsorte wie beispielsweise Pavillons oder Schaukelliegen, die zum Relaxen einladen. Auf der Sommerterrasse werden Köstlichkeiten und Erfrischungen serviert.

Wasserwelt mit Trioslide und Röhrenrutsche

Ihr solltet keinesfalls auf die Badesachen vergessen, denn in der kühlen Jahreszeit, an Regentagen oder einfach so zwischendurch könnt ihr die Indoor-Wasserwelt im Hotel Kesselgrub erkunden. Hier laden die Röhrenrutsche „Foxi“ und die Trioslide-Rutsche „Kesselino“ zum Rutschvergnügen ein. Wer es ruhiger angehen möchte, genießt einfach den Ausblick durch die Glasfronten auf die natürliche Umgebung oder schwimmt mit ein paar Zügen nahtlos vom Hallenbad hinaus ins Freie. An die kleinsten Familienmitglieder wurde natürlich auch gedacht: Auf sie wartet ein Kleinkinderpool sowie ein kleiner Wasserspielpark, den die ganze Familie nutzen kann.

Wellness für die ganze Familie

Bei so viel Action im und rund ums Haus, braucht man zwischendurch eine kleine Verschnaufpause. In der Kesselgrub Familienwelt steht dafür ein eigener Wellnessbereich für Große und Kleine zur Verfügung. Gemeinsam mit anderen Familienmitgliedern könnt ihr hier den Rain-Dance erleben. Dabei handelt es sich um einen sanften Sprühregen, der ein Gefühl von Entspannung und Leichtigkeit vermittelt. Nicht weniger magisch ist der sogenannte SnowSky, der sich anfühlt, als würde man mitten im feinen Schneegestöber stehen. Saunaliebhaber*innen kommen ebenfalls auf ihre Kosten:  Dampfbäder, finnische Saunen und ein Feuerruheraum mit Infrarotliegen steigern das Wohlbefinden. Tipp: Wellness- und Spa-Behandlungen gibt es im Kesselgrub auch schon für die Kleinsten. Wie wäre es mit einer kindgerechten Massage, bunten Gesichtsmasken oder entspannenden Bädern?

Natürlich hat man in der Ferienwelt Kesselgrub auch an die Großen gedacht, denn richtige Entspannung kommt im stressigen Familienalltag meistens doch zu kurz. Das exklusive Panorama Mountain Adults Spa ist ein Rückzugsort für Erwachsene, eine Ruheoase inmitten der traumhaften Bergkulisse. Es befindet sich auf der vierten Etage des Hotels und von dort aus hat man einen wunderbaren Panoramablick auf die Bergspitzen des Lackenkogel, des Griesenkar und des Hochkönigs. Zu den Angeboten im Panorama Spa zählen:

  • Ein Zirbenruheraum
  • Ein Infrarot Soledom, der mit Himalaya Salzsteinen angereichert ist
  • Ein Sole-Dampfbad mit positiver Wirkung auf Atemwege und Haut
  • Eine finnische Zirbensauna sowie eine Biokräutersauna
  • Der brandneue SNOWROOM, der Gäste bei -10°C in ein Winterparadies versetzt
  • Der Panorama Outdoor Whirlpool mit Griesenkar- und Hochkönigblick
  • Zusätzlich sind im Spa zahlreiche Anwendungen wie entspannende Massagen sowie Gesichts- und Körperbehandlungen buchbar
Hotel Kesselgrub im Salzbuger Land

Kulinarisch rundum versorgt

Was darf sowohl beim Abenteuer als auch für die Entspannung nicht fehlen? Genau, die Kulinarik! In der Kesselgrub Ferienwelt zählen kulinarische Highlights zu den Inklusivleistungen. Wenn du deinen Urlaub im Kesselgrub buchst, bekommst du entweder eine Verwöhn-Halbpension oder die All-Inclusive Genusspension dazu. Beide umfassen ein großzügiges Frühstücksbuffet, eine Nachmittagsjause, Nachmittags-Eis für Kinder, abends ein Gourmet-Verwöhnmenü mit je einem vitalen, regionalen und internationalen Menü zur Wahl sowie einem Kinderbuffet. Bei der All-Inklusive-Variante gibt es dazu noch ein warmes Mittagessen sowie eine Saftbar. Die vegane Zubereitung der Speisen ist auf Wunsch und gegen einen Aufpreis möglich.

Es steht dir das Hotelrestaurant sowie das á la carte Restaurant „s‘Kessei“ sowie eine Cocktail-Bar zur Verfügung. Bei der Auswahl der Lebensmittel und Zutaten achten die Köch*innen im Kesselgrub insbesondere auf Regionalität und eine liebevolle Zubereitung. Hier treffen traditionelle Klassiker auf moderne Gerichte - auf Wunsch auch mit der entsprechenden Weinbegleitung. Was uns besonders gut gefällt: Es gibt eine Babybrei-Bar und eine große Auswahl an kindergerechten Köstlichkeiten am Kinderbuffet.

„S’Kessei“ bietet ein privateres Ambiente und einen Mix aus alpinem Flair mit naturbelassenen modernen Elementen. Serviert werden außerdem österreichische und internationale Weine, am Abend steht Gastgeber Johann Thurner im urigen Gewölbekeller als Jungsommelier für Gäste und Verkostungen zur Verfügung. Im Restaurant können Hotelgäste die Kesselgrubs All-Inclusive-Genusspension nutzen. 

Hotel Kesselgrub im Salzbuger Land

BabyForum Urlaubscheck

Wir - das sind Mama, Papa und unser Sohn F. (3 Jahre) - haben drei Nächte in der Ferienwelt Kesselgrub verbracht. Wie uns unser Kurzurlaub gefallen hat? Erfahre es hier:

Tag 1: Die Anreise

Das Hotel Kesselgrub war leicht zu erreichen, da es zentral in Altenmarkt im Pongau liegt. Schon bei der Ankunft wurden wir herzlich begrüßt und das Einchecken verlief schnell und problemlos. Die Lage des Hotels ist ideal für Ausflüge in die Region, was uns sehr praktisch erschien. Besonders toll: Die nahegelegene Erlebnis-Therme Amadé ist in nur wenigen Minuten erreichbar.

Was gleich auffällt: Das Kesselgrub ist ein Familienhotel, das jedoch geschickt gestaltet ist, sodass man sich nicht ständig in einer bunten Kinderwelt wähnt, sondern in einem eleganten Hotel. So haben Groß und Klein etwas davon.

Es wurde erst kürzlich komplett renoviert, sodass schon der Eingangsbereich schick und modern gestaltet ist. Auch der Speiseraum wirkt edel und elegant. Die Zimmer sind brandneu eingerichtet und bestechen durch ihr modernes Ambiente! Unser Zimmer bestand aus einem Elternschlafzimmer sowie einem Kinderzimmer mit Stockbett – praktisch mit in die Wand verbauten und mit Teppich versehenen Stufen. Das ist nicht nur sicher, sondern auch eine tolle Spielstation für Kinder (Geheimtipp von unserem kleinen Hot-Wheels-Fan).

Dann war es Zeit für die Nachmittagsjause, bei der es neben Kuchen und Kaffee auch Eis (mit Streuseln – das Strahlen meines Sohnes war unbezahlbar) sowie ein herzhaftes Gericht, diesmal Würstel, zur Auswahl gab. Nachdem wir unseren kleinen Hunger gestillt hatten, erkundeten wir den tollen Außenbereich mit herrlichem Naturschwimmbecken, Kinderspielplatz (inkl. kleinem Schaukelkarussell) sowie Ponystall. Nach dem wilden Herumtollen draußen war es Zeit, sich fürs Abendessen frisch zu machen. Dieses wurde für die Erwachsenen als gesetztes Dinner serviert und war ein wahrer Genuss! Am Buffet gab es ein Kindergericht sowie Salate, Desserts, Käse und Antipasti. Als mein Sohn mit dem Abendessen fertig war – wir jedoch noch nicht – begleitete ich ihn in den Kesselino Kinderclub, wo er von der freundlichen Betreuerin in Empfang genommen wurde. Die Kugelbahn und der Indoor-Spielplatz waren ein Highlight für ihn!

So konnten mein Mann und ich in aller Ruhe unser Abendessen genießen, während unser Sohn super unterhalten wurde. Dann war es auch schon Zeit für die Gute-Nacht-Geschichte – müde fielen wir in unsere Betten.

Tag 2: Plitsch, platsch, Badespaß

Dank der guten Landluft und der bequemen Betten wachten wir herrlich erholt auf und machten uns auf den Weg zum Frühstücksbuffet! Super fanden wir die Orangensaftmaschine, die man selbst bedienen kann (ein Fixpunkt für meinen Sohn!). Ansonsten gab es reichlich Auswahl: von Schinken und Wurst über Joghurt mit Früchten, Pancakes und Eiern bis hin zu herausragendem Gebäck. Absolutes Lob für die allerbesten mürben Kipferl!

Ziemlich satt pausierten wir ein wenig im Zimmer, bis wir uns in die Badehosen warfen, um den großen Pool-Bereich zu erkunden. Angenehmerweise ist dieser in mehrere Bereiche aufgeteilt, sodass der Geräuschpegel für ein Familienhotel sehr im Rahmen bleibt. Mein Sohn (und Mann) verbrachten etwa eine Stunde bei den Rutschen – diese sind einerseits hoch, andererseits aber etwas abgeflacht, sodass auch Kleinkinder sicher ihren Spaß haben können. Für größere Kids (und interessierte Erwachsene) gibt es auch noch eine Speed-Rutsche. Später schauten wir noch in den Baby-Schwimmbereich, der ebenfalls liebevoll gestaltet ist, sowie in den regulären Pool inkl. Außenbereich.

Praktisch: Eine kleine Textilsauna gibt es auch, mit einem Highlight für Kinder: einer Schneedusche! Das war ein Spaß! Während Mann und Kind noch weiterschwammen, machte ich mich auf, um im Adults-Only Spabereich zu entspannen. Dieser befindet sich im obersten Stockwerk mit traumhaftem Blick auf Tal und Berge. Dementsprechend sind die Saunen auch verglast und laden dazu ein, ins Land zu schauen. Es gibt eine Finnensauna (für die Hartgesottenen), eine Biosauna (auch für Anfänger) sowie ein Dampfbad. Richtig spannend fand ich den Eis-Bereich zum Abkühlen, bei dem man bei -10 Grad im Schnee stapfen kann. Und wer dann noch nicht genug hat, kann in den Außenpool mit Aussicht eintauchen. Liegeflächen zum Relaxen gibt es genug. Später stand noch die Nachmittagsjause sowie ein köstliches Abendessen auf dem Programm.

Tag 3: Familienspaß mit Ponys, Kegeln und Kino

Den dritten Tag wollten wir ganz entspannt angehen, also begleiteten wir unseren Sohn nach dem Frühstück in den Kesselino Club, und mein Mann und ich besuchten den großen Fitnessraum und den Adults-Only Spa. Später gingen wir in den Spielbereich für die größeren Kids, wo es eine supertolle Kegelbahn, Airhockey, Billard und Reaktionsspiele gab.

Dann war es Zeit für einen ganz besonderen Programmpunkt: Ponyreiten!

Unser Sohn freute sich so darauf, das erste Mal auf einem Pferd zu sitzen. Eine Gruppe Kinder besuchte die kleine Koppel und auf drei Ponys durften erste Reitversuche gemacht werden. Super zum Ausprobieren! Später wollte er mit seinen neu gefundenen Freunden noch einmal in den Kesselino Club, wo später auch noch ein Kinoprogramm angeboten wurde. An diesem Abend gab es ein Buffet-Dinner mit Österreich-Schwerpunkt und köstlichen Desserts.

Tag 4: Abreise

Da das Check-Out bis 10:30 erfolgen sollte, packten wir nach dem Frühstück in aller Ruhe und checkten aus. Gut zu wissen: Gegen eine Gebühr kann man den Late-Check-Out in Anspruch nehmen, bei dem alle Hotelangebote (bis auf das Zimmer selbst) genutzt werden können – so lässt sich der Urlaub noch etwas verlängern! Wir fanden den Aufenthalt angenehm und erholsam und können das Kesselgrub für einen Familienurlaub weiterempfehlen!

Unsere Highlights

  • Für Eltern: Der herrliche Spa-Bereich, das neue Fitnessstudio sowie Kinderbetreuung während der Essenszeiten. 
  • Für (Klein-)Kinder: Der Kesselino-Club, der tolle Wasserbereich und der Ponyhof.
  • Für Babys & Babyeltern: Baby-Bar beim Buffet.

Wie empfandet ihr das Angebot und die Aktivitäten?

Kompakt und wohldurchdacht! Im Kesselino-Club gibts 1-2 Aktionen pro Tag. Die Region lädt zu zahlreichen Ausflügen ein. Praktisch bei Regenwetter: Salzburg Stadt ist in weniger als einer Stunde mit dem Auto erreichbar (Haus der Natur).

Wie verlief die Anreise & der Check-In/Out für euch?

Die Anfahrt ist sehr angenehm und das Check-In verlief rasch und reibungslos. 

Wie hat euch der Service, die Ausstattung und das Zimmer gefallen?

Besonders auffällig war das durchwegs zuvorkommende und gut aufgelegte Servicepersonal, das wirklich ausgesprochen kinderfreundlich war. Die Zimmer sind wunderbar neu und gut durchdacht, und der Ausblick ein Traum. 

Wie würdet ihr das kulinarische Angebot bewerten?

Für jeden etwas dabei: Vom Kindermenü über Salate, regionale oder internationale Speisen bis hin zu leckeren Dessertvariationen. 

Ein zusätzlicher Tipp von uns:

Im Salzburger Land regnet's häufig - unbedingt Gummistiefel, Gatschhose und Wetterwesten einpacken - dann kann man auch an Regentagen den herrlichen Außenbereich mit Spielplatz und Ponyhof nutzen. 

Informationen

Anfahrt

Hotel Kesselgrub Ferienwelt
Lackengasse 1
5541 Salzburg Altenmarkt im Pongau

 

Hotel

Die Kesselgrub Ferienwelt bietet Platz für etwa 247 Gäste. Insgesamt stehen 70 Zimmer und Suiten sowohl im 4-Sterne-Haupthaus als auch in der 100 m entfernten Appartement-Anlage zur Verfügung. Ein 130 m2 großer Seminarraum nimmt 100 Personen auf.

 

Zurück