Registrieren im Forum

Urlaubs-Check: Fameli****ˢ, Olang, Südtirol

Wie Exklusivität und ein Urlaub mit der ganzen Familie zusammenpassen, das zeigt die Südtiroler Hoteliersfamilie Gasser mit ihrem 4*S Familienhotel Fameli mitten am Kronplatz, der liebevoll Hausberg von Bruneck genannt wird. Das Fameli ist ebenso Mitglied im Verband der Familienhotels Südtirol und zählt zu jenen Unterkünften, die gehobenen Ansprüchen gerecht werden. Highlights sind unter anderem exklusive Familien-Suiten mit eigenem Jacuzzi Whirlpool und ein türkisches Dampfbad im Adult-Only-Saunabereich. Welche Attraktionen auf den Nachwuchs warten und warum im Pustertal immer für Abwechslung gesorgt ist, das erzählen wir dir in unseren aktuellen Urlaubscheck.

Hotel Fameli in Olang, Südtirol

Wellness & Beauty

Wer im 4*Superior Hotel Fameli eincheckt, muss sich ab diesem Zeitpunkt um nichts mehr kümmern und kann sich einfach fallen lassen. In edlem Ambiente können sich Groß & Klein entspannen und den Familienurlaub so gestalten, dass alle auf ihre Kosten kommen. Für Mama und Papa steht im Fameli ein großzügiger Wellness- und Saunabereich zur Verfügung, der nur Erwachsenen zugänglich ist (Adults Only). Hier sind eine finnische Sauna (90° C Trockensauna), eine Biosauna (60° C Sanarium) wie ein türkisches Dampfbad (50° C / 50 % Feuchtigkeit) untergebracht. Zwischen den Saunagängen entspannen und regenerieren die Erwachsenen im lichtdurchfluteten wohltemperierten Ruhebereich auf gemütlichen Daybeds. Apropos Zimmer: Wenn du lieber im privaten Rahmen auftanken möchtest, hast du die Möglichkeit, eine Private Jacuzzi Suite zu buchen. Diese bietet nicht nur genügend Platz für die ganze Familie und je nach Ausstattung noch ein Extra-Zimmer oder eine Küche, sondern auch deinen ganz privaten Whirlpool. Sobald die Kinder im Bett sind, können es sich Mama und Papa mit einem Gläschen Sekt im eigenen Jacuzzi gut gehen lassen.

Wellness für den Körper bedeutet auch Wellness für die Seele – Verwöhnmomente inklusive. Die Zeit, die im Trubel des Alltags oft nicht bleibt, kannst du dir umso mehr hier im Urlaub gönnen. Im Fameli werden Beauty- und Spa-Anwendungen angeboten, die dabei helfen, dich wieder rundum wohlzufühlen. Zu den Treatments zählen: Klassische Massagen und Lymphdrainage, Honey-Detox, Aromabehandlungen, Körperpeelings und Pflegepackungen mit heimischen Kräutern, Gesichtsanwendungen mit Kristallmassagetechnik. Tipp: Auch beanspruchte Teeanger-Haut möchte verwöhnt werden. Für 11-16-Jährige gibt eine speziell auf die Bedürfnisse von Teenagern abgestimmte Gesichtsbehandlung.

Kulinarik

Wo kann man noch besonders gut entspannen? Genau, beim Essen! Vor allem dann, wenn es aus besten Lebensmitteln hergestellt wurde und man nicht selbst kochen muss. Unter dem Motto „delicous culinary“ servieren Spitzenköche täglich schmackhafte Kreationen, die aus nachhaltigen biologischen und regionalen Zutaten hergestellt werden. Bei der Zubereitung von Antipasti, Dessert und Eierspeisen kannst du in der Showküche täglich live dabei sein und den Spitzenköchen dabei zusehen, wie sie in der Küche zaubern. Für Erwachsene gibt es neben dem Salatbuffet am Abend ein 4-Gänge-Menü. Den Schwerpunkt können sie dabei selbst wählen: mediterran, tirolerisch oder vital. Kinder freuen sich über ein wechselndes 3-Gang-Menü.

Fameli-Badewelt & Kinderbetreuung

Ob nach einer mehrstündigen Wanderung oder einem Skitag in der schneesicheren Region Pustertal – in der Fameli Wasserwelt können alle noch einmal so richtig abtauchen und entspannen. Kids, die immer noch Energie haben, toben im Family Fun Pool, der bis 20 Uhr geöffnet ist. Etwas ruhiger geht es im Family Relax Pool und im einzigartigen Family Sky Pool zu. Letzterer befindet sich angrenzend an die Panoramaterrasse im ersten Stock und gibt einen beeindruckenden Blick auf die umliegenden Wiesen und Wälder frei. Beanspruchte Muskeln lockern sich auf den integrierten Whirl-Liegen oder in der Erlebnis-Dusche, die im Badebereich zu Verfügung steht.

Mama und Papa können die Badewelt gemeinsam mit ihren Kindern aber ab und zu gerne auch allein genießen. Dafür steht im Fameli Familienhotel eine professionelle Kinderbetreuung für Kinder von 2 – 13 Jahren oder ein Babysitter (gegen Aufpreis) für Kinder unter 2 Jahren zur Verfügung. In der betreuten Kids Area wird gemeinsam gegessen und gespielt, z.B. im Indoor- oder Outdoorspielbereich. Die Betreuer*innen lassen sich jede Woche neue Animations- und Programmpunkte einfallen, die für strahlende Kinderaugen sorgen. Im Winter werden gemeinsam Kekse gebacken, Stockbrot über dem Feuer gegrillt oder es geht zur Schlittenfahrt am Panorama. In der warmen Jahreszeit zieht es auch alle in die Natur. Gemeinsam erkundet der Nachwuchs mit den Betreuer*innen den Wald, die Action Reifen Tubing Bahn am Panorama oder die Bastelwerkstatt. Tipp: Kleine Köchinnen und Köche kommen im hauseigenen Genussatelier voll auf ihre Kosten. Hier können sie selbst backen, kochen und in der Schnupperküche schmackhafte Gerichte kreieren.

Hotel Fameli in Olang, Südtirol

Erlebnisse für die ganze Familie

Das Fameli 4*Superior Hotel liegt eingebettet in das UNESCO-Weltkulturerbe Dolomiten in Olang am Kronplatz. Hier gibt es zahlreiche jogging- und kinderwagentaugliche Spazierwege, Wald und Wiese soweit das Auge reicht, viele Seen, zwei Reiterhöfe und sogar einen Panorama-Golfplatz. Beliebt bei Gästen sind die geführten Wanderungen zu den schönsten Plätzen in den Dolomiten. Eure Räder könnt ihr gerne daheim lassen: Im Haus steht euch ein kostenloser Mountainbike-Verleih zur Verfügung. Wenn ihr nicht gerade den Hotelbereich unsicher macht, dann zieht es euch vermutlich raus in die unberührte Natur. In und rund um Olang stehen euch zahlreiche Aktivitäten und Naturerlebnisse offen, über die wir euch nun gerne mehr erzählen möchten.  

Sommerabenteuer

In der warmen Jahreszeit kann man gut und gerne den ganzen Tag draußen verbringen. Kinder und Naturliebhaber finden sowohl in Olang als auch im umliegenden Pustertal ein Paradies zum Durchatmen, Genießen, Toben und Entdecken. Direkt in Olang gibt es ein Freischwimmbad, das nicht nur über einen wunderbaren Ausblick auf die Dolomiten, sondern auch über eine großzügige Spielwiese und ein Wellenbad verfügt. Genug geschwommen, dann geht es weiter in die Olanger Kinderwelt. Es handelt sich um ein Spiel- und Erlebnisareal, das am Pustertaler Radweg liegt und sich über mehrere hundert Quadratmeter erstreckt. Hier gibt es einen Waldspielplatz, einen Kletterpark, eine Wasserwelt und die längste Rutsche Südtirols (56 Meter lang). Weitere Highlights in der Umgebung sind:

  • Zahlreiche Fischreviere für große und kleine Angler
  • Reiterhöfe, die zum Reiten oder zur Kutschenfahrt einladen
  • Ein 3D Bogenparcours (Kron Arc Adventure)
  • Kids Fun Park mit Tubingreifen und Mountainboards
  • Familienradwege, Downhilltrails und Mountainbikerouten für Groß und Klein
  • Kletterparks und Klettersteige
  • Wandererlebnisse in den Naturparks der Dolomiten (UNESCO Welterbe), im Naturpark Fanes-Sennes-Prags
  • Sightseeing in Innichen, Bruneck, Bozen oder Lienz
  • Schaukäserei in Toblach
  • Boulderhalle in Olang
  • Funbob Sommerrodelbahn

Winterspaß

Wenn die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen, dann freuen sich nicht nur die Kleinsten über die verschneite Winterlandschaft. Ob Langlaufen, Schlittschuhfahren, Skifahren, Snowboarden, Freeriden oder Schneeschuhwandern – alle Möglichkeiten stehen dir hier am schneesicheren Kronplatz offen. Actionreich wird es beim Snow Tubing oder Schlittenfahren am Panorama mit Zauberteppich und bei gemeinsamen Rodelausflügen, die von einem erfahrenen Guide begleitet werden.

Tipp: Ein besonderes Highlight im Winter sind die nächtlichen Laternen, - und Fackelwanderungen durch die verschneite Winterlandschaft. Auch Kutschenfahrten im Schnee sind ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Kinderbetreuung – (fast) rund um die Uhr

Damit Mama und Papa die Wellness-Angebote im Hotel in Ruhe nutzen oder sich eine kleine Auszeit beim Wandern oder Sport nehmen können, steht im Familienhotel Huber an bis zu 70 Stunden pro Woche Kinderbetreuung zur Verfügung. Babys ab dem Alter von einem Monat und Kleinkinder werden im sogenannten Happy Club von geschultem Personal betreut. Der Happy Club hat unter der Woche von 9.30-14.00 & 16.00-20.00 Uhr und am Wochenende von 17.00-20.00 Uhr geöffnet.

Auf die Kleinsten warten eine Krabbelstube mit altersgerechten Sinnesspielzeugen, ein großzügiger Betreuungsraum und ein Babyschlafzimmer mit Federwiegen. Geschwisterkinder im Alter von 3 -10 Jahren profitieren von der Betreuung durch ausgebildete Naturpädagog*innen, die für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen, das es ihnen ermöglicht, auch die umliegende Natur mit allen Sinnen kennenzulernen. So gibt es beispielsweise eine Tierspurensuche, eine Nachtwanderung, regelmäßige Besuche am Erlebnisbauernhof, einen Besuch am Fischerteich oder einen Ausflug mit der Kabinenbahn aufs Jochtal.

Dein Urlaub in Südtirol

Ihr möchtet eure Ferien gerne in Südtirol verbringen, wisst aber noch nicht genau, wo ihr euch einquartieren sollt? Dann empfehlen wir euch den Verband der Familienhotels Südtirol. Alle Unterkünfte aus Südtirol, die wir euch in unseren Reisechecks vorstellen, sind bereits Mitglied in diesem Zusammenschluss von 25 ausgesprochen familienfreundlichen Hotels. Unter familenhotels.com kannst du dir einen Überblick verschaffen und Hotels nach themenspezifischen Angeboten, Naturerlebnissen oder Region filtern. Du bekommst dann eine Liste aller Hotels, die deine Kriterien erfüllen und findest so bestimmt die ideale Unterkunft für dich und deine Liebsten.

Hotel Fameli in Olang, Südtirol

BabyForum Urlaubscheck

Wir - das sind Mama, Papa und Sohn F. (2,5 Jahre) haben zwei Nächte im Familienhotel Huber verbracht. Wie unser Aufenthalt ablief und was uns besonders gut gefallen hat, teilen wir hier mit euch: 

Tag 1: Die Anreise

Das Hotel selbst war einfach zu erreichen, da es sich in der Ortsmitte von Olang befindet. Die zentrale Lage bietet übrigens eine hervorragende Basis für Ausflüge in der Region, da man schnell auf der Schnellstraße ist. Zum Pragser See, der wunderschönen türkisfarbenen Sehenswürdigkeit der Region, fährt man etwa etwas mehr als 20 Minuten.

Die Eingangsbereiche des Hotels sind schick und modern. Auch der Speiseraum wirkt edel und elegant. Das Check-In verlief zügig und unkompliziert, und wir bezogen unser Zimmer. Das Zimmer selbst ist in einem klassisch-eleganten Stil eingerichtet und sehr gemütlich. Das Highlight: Die ins Schlafzimmer integrierte Jacuzzi-Badewanne! Hier kann die ganze Familie ein Sprudelbad genießen - und zwar mit grünem Licht, was unserem Sohn F. besonders gut gefallen hat.

Nach einer Stärkung am reichhaltigen Nachmittagsbuffet mit herrlichen Kuchen erkundeten wir den Badebereich. Es gibt ein klassisches Family Fun Becken, ein modernes Family Relax-Becken sowie einen herrlichen Infinity-Pool im Außenbereich mit Blick auf die bezaubernde Landschaft.

F. hatte dann Lust, mit den anderen Kindern zu spielen, und so ging es in den Kids Club. Dieser ist in einen Kinder- und einen Babybereich aufgeteilt und bietet ein kleines Klettergerüst und jede Menge Spiel- und Bastelsachen. Die Betreuer*innen waren freundlich, und unser Sohn genoss das Spielen mit den Holzbaggern und den anderen Kindern.

Danach war es Zeit für das Abendessen - mit Fine-Dining-Feeling! Unsere Kellnerinnen waren kinderfreundlich und boten einen tollen Service. Kulinarisch bot der Abend einiges. Das Vorspeisenbuffet beeindruckte mit äußerst kreativen und saisonalen Gemüsegerichten (Knuspriger Wirsing mit Butter und Haselnüssen, gegrillter Radicchio mit Aceto Balsamico oder herzhaft-süßer Wirsingstrudel). Das Menü selbst bot jeweils drei Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts zur Auswahl – mediterrane, Südtiroler oder vegetarische Gerichte. Die Meeresfrüchtesuppe war fabelhaft! Für die kleinen Gäste gibt es ein kinderfreundliches Menü und Alternativen.

Der zweite Tag: Ausflug an den Pragser See

Am nächsten Tag erwartete uns ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit allerlei regionalen Spezialitäten, aber auch internationalen Gerichten wie Shakshuka. Da an diesem Tag erst abends Kinderbetreuung angeboten wurde, nutzten wir den Tag für einen Ausflug zum atemberaubenden Pragser See, der nur 20 Minuten Autofahrt entfernt ist. Dort angekommen, bot uns der See einen spektakulären Blick und eine sehr angenehme 3-stündige leichte Wanderung rund um den See. Beachtung: Gewisse Passagen beinhalten enge Stiegen und sind daher nicht besonders kinderwagenfreundlich. Es ist ratsam, eher eine Trage oder Kraxe mitzubringen.

Am Nachmittag kamen wir gerade rechtzeitig zur Kuchenjause. Nach einem kurzen Besuch im Infinity Pool wollte F. wieder in den Happy Club. Mama und Papa entspannten im Adults-Only Spa-Bereich, der über drei Saunen (sanftes Dampfbad, mittelstarke Bio-Sauna und kräftige Finnensauna) verfügt, sowie einen Ruheraum mit Blick auf den Garten.

Beim Abendessen genossen wir erneut ein herrliches Menü mit hervorragendem Service.

Der dritte Tag: Abreise

Da der Check-Out erst um 11:00 Uhr erfolgen musste, konnten wir das Frühstück noch in vollen Zügen genießen. Danach packten wir unsere Sachen und spielten noch eine Weile im Garten. Dort gibt es eine kleine Auto-Rennstrecke, Bobbycars, eine Sandkiste und ein großes Trampolin, auf dem sich die Kleinen so richtig austoben können.

Insgesamt ist das Famelí ein großartiger Ausgangspunkt für all diejenigen, die dank der zentralen Lage des Hotels die Angebote in der Region für Ausflüge nutzen möchten, aber gleichzeitig ein elegant-entspanntes Ambiente abseits des Trubels klassischer, bunter Kinderhotels suchen. Obwohl die Kinder hier voll auf ihre Kosten kommen, wird auch Wert darauf gelegt, dass sich die Erwachsenen wohl fühlen und ein ansprechendes Ambiente vorfinden.

Für Eltern: Das elegante Ambiente.

Für (Klein-)Kinder: Der Garten mit Bobby-Cars, Sandkiste und Trampolin. 

Für Babys & Babyeltern: Für Kinder unter 2 stehen private Babysitter zur Verfügung - auf Anfrage. 

Wie empfandet ihr das Angebot und die Aktivitäten?

Die Lage ist super, um die Region zu erkunden. Von den Aktivitäten her gibt es fast täglich Wanderungen, Ausflüge oder auch das Genuss-Atelier. 

Wie verlief die Anreise & der Check-In/Out für euch?

Entspannt! Olang ist einfach über eine Schnellstraße zu erreichen. Check-In/-Out verlief einwandfrei. 

Wie hat euch der Service, die Ausstattung und das Zimmer gefallen?

Das Service im Restaurant war merklich gut ausgebildet und so genießt man - trotz Familienhotel - eine Fine-Dining-Experience. Ein Spielbereich für Kinder in der Lobby wäre noch sinnvoll, da bei längeren Abendessen schon mal Langeweile aufkommen kann. Hier ist es jedoch praktisch, dass die Kinderbetreuung um diese Uhrzeit verfügbar ist. Die Zimmer sind hochwertig ausgestattet und in einem eleganten Stil gehalten.

Wie würdet ihr das kulinarische Angebot bewerten?

Sehr hochwertig, regional und meiner Meinung nach mit ganz fabelhaften vegetarischen Optionen!

Ein zusätzlicher Tipp von uns:

Besonders lustig fanden wir den Whirlpool am Zimmer, der sich grün beleuchten lässt und Platz für die ganze Familie bietet.

Informationen

Anfahrt

Fameli GmbH
St. Ägidius-Weg 13
39030 Olang (BZ)
Südtirol | Italien

 

Hotel

Verschiedene Zimmer-Typen ab 104 € pro Erwachsenem und Nacht. Auf der Website finden sich regelmäßig Angebote!

 

Zurück