SSW Nummer 6... Ängste

bearbeitet 17. Juni, 17:45 in Schwangerschaft
Hallo ihr lieben, ich bin neu hier..

Bin in der 6Ssw... soweit verläuft alles gut denke ich, bis auf Kreislauf Probleme und Müdigkeit! Allerdings mache ich mir sorgen das etwas schief gehen könnte.. geht es jemanden genauso? Oder hattet ihr solche Ängste auch bei eurer ersten Schwangerschaft?

Ich wünsche mir schon sehr lange ein Kind, jetzt hat es endlich geklappt umso mehr hoffe ich dass alles gut gehen wird!

Kommentare

  • Liebe @mukki1602 !

    Ich versteh dich sehr gut! Mein Baby war nicht geplant und dennoch hatte ich die Angst, dass es nicht bleibt. Hab mir dann vor Augen gehalten, dass alles aus einem Grund passiert und ich es sowieso nicht in der Hand habe.
    Ich hatte das Gefühl bis zur 13. Woche, dann wurde es besser. Ganz weg war es mit der 22. Woche, denn ab da sah ich den Bauch deutlich und ich konnte das Baby spüren - ein tolles Gefühl, du kannst dich drauf freuen!

    Etwas, das ich anfangs fehlinterpretierte, war, dass ich das Gefühl hatte, ich bekomme meine Tage und das Baby geht ab. Aber dieses anfängliche Ziehen in der Gebärmutter gehörte zur SS. Ich erwähne es, falls es dich auch betrifft.

    Wünsch dir alles Gute für die SS und dass die Angst bald verfliegt!
  • Liebe @Mohnblume88 ,

    Danke für deine lieben Worte und für deinen Zuspruch! Ich glaube das ich dann beruhigter bin wenn ich wieder beim Frauenarzt war!
    Habe am 12.7 den zweiten Termin und da wäre ich dann schon in der 9 Ssw.. sie meinte da können wir das Herz schon schlagen hören... ich denke das es mir ab da hoffentlich mit den ängsten besser geht.. !

    Ich freue mich schon sehr auf die Zeit!
    Ja diese Gefühl mit die ,,Tage“ bekommen habe ich die ganze Zeit! Aber da habe ich eh gelesen das es normal ist, da sich der Körper umstellt!

    Dank dir!! 😊
  • Ja das ist ganz normal und wird wenn das kind dann da ist noch schlimmer. Die Sorgen bleiben immer..
    Denk positiv! In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch am Anfang Blutungen und alles ist gut ausgegangen. Wenn es nicht so ist, kannst du es eh nicht ändern!
  • Ich bin jetzt nicht die richtige um Ängste zu nehmen, ich war von Beginn an regelrecht panisch in der ersten ss. Alle haben mich für verrückt erklärt, mich zum Psychiater geschickt. Beim organscreening hat sich dann bestätigt das mein Mädchen mit offenem rücken zur Welt kommen wird. (Abtreibung war nie ein Thema)

    In der 2. SS hatte ich kaum Ängste. War alles gut.

    Ich würde halt einen Unterschied machen zwischen sich Sorgen machen oder absolute Panik schieben.
    Die meisten sorgen sind unbegründet.

    Bitte deinen Arzt vielleicht um mehr Kontrollen für deine Psyche 😉 wenn du das Baby regelmäßig siehst wird es dir helfen dich zu entspannen
  • Danke das ist lieb... ich muss eh versuchen mir weniger sorgen zu machen... auch was das Essen betrifft mache mir einfach sorgen das womöglich was sein könnte! Dadurch ich erst am 12.7 den nächsten Termin habe ist es halt nicht so leicht und meine FA ist derzeit auf Urlaub! Aber einfach positiv denken!!
    Nasty
  • @mukki1602 bzgl. Essen - meinst du Sachen wie Sushi, Salami, Rohkäse usw? Inwiefern hast du da Bedenken?

    Die Abstände der Muki-Termine sind relativ groß, das machts oft schwer aushaltbar, weil man ja nicht spürt, ob alles in Ordnung ist. Du musst der Sache vertrauen lernen, dann kannst du es auch genießen 😊
    Ansonsten kannst du glaub ich sogar öfter zum Gyn zwecks US, aber kenn jetz keinen der das gemacht hat.
  • @Mohnblume88 Zb habe ich heute von einer Arbeitskollegin käsespätzle gegessen so ein fertig Gericht.. hab dann eben gelesen das man da auch wegen dem Käse aufpassen muss etc.. jetzt hätte ich gleich wieder sorge 😅...

    Du hast wahrscheinlich eh recht! Darf mir nicht so viel Kopf machen! Und versuchen zu vertrauen das alles passen wird
  • @mukki1602 bei Käsespätzle ist der Käse ja durcherhitzt, also selbst wenn’s ein Rohmilchkäse wäre könnte nix sein. Ich hab immer Salami auf der Pizza gegessen, weil sie da ja erhitzt wird und ich solchen Guster hatte.

    Genieße es einfach soweit es geht. Ich hatte einmal ein FG vor meinem ersten Kind und war danach auch echt panisch anfangs in den Schwangerschaften.
    Also wenn außer ein paar Wehwehchen nix außergewöhnliches auftritt, dann lass es dir einfach gut gehen und genieße. ;)
  • ich denk mal dass diese Sorgen normal sind, man sollte nur aufpassen dass man sich ned zu sehr reinsteigert und an nichts anderes mehr denkt

    hör auf deinen Körper, wenn du dich wohlfühlst dann genieß es und sei froh darüber
    ich geh bis heute noch immer zum Crossfit, sitz am Pferd, esse eig so gut wie alles, klar auf rohes Fleisch und Fisch verzicht ich großteils aber sogar da hab ich scho Ausnahmen gemacht wenn ich einfach riesen Lust auf Sushi zb hatte, bin jetzt 27+1 und dem Kleinen gehts super, wächst und gedeiht

    mein Arzt weiß das alles und steht da voll dahinter und sagt selbst immer: wenn es gesund is bleibt es, und das kann man dann auch ned so schnell stören (ich red natürlich von normalen Lebensumständen, nicht von Rauchen, Alkohol oder Drogen in der SS und sogar da sieht man immer wieder dass die Kinder sogar das überleben und auf die Welt kommen, auch wenns leider mit spätfolgen is) und natürlich verunsichert das einem wenn man im Internet immer wieder von Fehlgeburten liest aber deshalb gibts auch den zutreffenden Spruch

    „don‘t google with a kugel!“
  • @Mohnblume88 okay na sehr gut! Ja die erste Schwangerschaft ist halt immer glaub ich was ganz neues, man ist halt unsicher ^^
    Nein so ist alles okay also nur ziehen ab und an bisschen stechen zwicken und dann ist wieder gar nichts also denke das kommt vom dehnen der Mutterbänder oder grundsätzlich weil sich der Körper verändert :-)
    Aber danke für das positive zureden
  • @Arwen1982at sry die Antwort hatte ich unabsichtlich an mohnblume geschickt
  • @Hoppala danke dir auch für deinen Zuspruch! Manchmal hab ich schon gegoogelt... ist eh keine gute Idee... ich hab wie oben schon geschrieben erst am 12.7 den nächsten Termin! Ich hoffe halt das alles bis dahin gut verläuft! Zu viele Sorgen und Gedanken sind eh Nicht gut
  • @mukki1602 mir gings ganz gleich. Die ersten 12 Wochen war ich durch ängstlich aber jetzt genieße ich es nur noch.. Bin bereits in der 24ssw und esse und trinke alles außer rohe Dinge und ungekochte.. Sprich Salami und Co.
    Du wirst sehen bald bist du aus der Risikozeit raus dann verfliegt die Zeit. Genieß es. Und ,, don't Google with a Kugel,,
    Machte den Fehler auch zu oft :D
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland