Wasser nach der Geburt

bearbeitet 13. Juni, 06:31 in Smalltalk
Hello!
Meine Kleine ist am Freitag 8 Wochen alt und ich weiß es braucht bestimmt noch seine Zeit aber ich bin ungeduldig!
Was kann ich gegen das Wasser in meinem Körper tun? Ich stille voll, dass schränkt schon mal ein aber es muss da doch was geben?
Wie habt ihr das erlebt?
Hab 26 kg zugenommen in der SS und jetzt sind mal 12 kg runter aber ich mache keine Diät!

Freu mich auch eure Erfahrungen und vielleicht Tipps 🤗

Kommentare

  • Trinken trinken trinken trinken!! Wasser gegen Wasser! Der Körper lagert nur soviel ein weil er Angst hat zuweing zu bekommen!!

    Brennesseltee hilft auch gut!
  • Kann mich nur anschließen...trinken!
  • Hm komisch, ich habe maximal 1,5 Liter vor und während meiner ss getrunken und hatte nirgendwo auch nur die kleinste Wasserablagerung. Ich stelle mir das schlimm vor 😣 wünsche dir alles gute!
  • @SeelenloserEngel das ist nicht komisch, hat auch nichts damit zu tun wieviel man vorher oder während der SS getrunken hat, jeder Körper ist eben anders. Es bekommen auch nicht alle SS streifen, oder haben Probleme mit dem gebährmutterhals oder bekommen Diabetes oder oder....
    Ist doch gut das wir alle verschieden sind😉
    Flotte_LotteRamona 2016
  • Ich hab nicht gestillt, dadurch den Vorteil gehabt, dass ich Brennessel Tee trinken durfte.. 1,5Liter am Tag, das würd ich dir aber nicht empfehlen!

    Morgens und Abends die betroffenen Stellen ganz eiskalt abduschen, ist hart, soll aber helfen!
    Beine hochlagern und nicht viel sitzen, dann rinnts erst nach unten.. trotzdem ein wenig in Bewegung sein!
    viel mehr kann man leider nicht machen...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland