Meine Nichte, das Pflegekind - Life of Chaos

hii ihr :)

ich brauch definitiv ein paar offene Ohren.. was ich nicht brauche, ist bauchpinselei oder ähnliches.. muss mir nur einiges von der Seele reden und rat erfragen. das hat bislang hier oft am besten geklappt (weil unbeteiligt und nicht befreundet/verwandt/oä)


anfang des Jahres kam meine kleine Nichte zur Welt.. erfreulich, sollte man meinen.. für sie war es das nicht. genauso wie ihr Bruder (der bei meinen Eltern lebt), war sie ein ungewolltes Baby.. kaum auf der Welt, schritt das jugendamt ein.. und weg war sie.

ewig ging das dann hin und her zwischen jugendamt, krisenpflegemama, gericht und besuchsterminen.. im Endeffekt hab ich mir die obsorge erkämpft ♡


jetzt lebt nun seit 3 Wochen ein kleines Baby bei mit und meiner 5-jährigen. könnt ihr euch vorstellen, wie heftig das ist, wenn man von Null auf hundert plötzlich "nochmal mama" wird? ich dachte, "ist nicht so wild, hast ja eh Erfahrung. machst du schon." ....

GENAU! so geirrt hab ich mich in meinem Leben selten. :D

überfahren war ich. überfordert ohne Ende. ich kam bzw komme klar, keine Angst!! aber.. erst mal zu lernen, 2 Kinder zu koordinieren, vorallem morgens (Kindergarten und ein langschläfer-baby) .. ich wunder mich Tag täglich, dass wir morgens pünktlich im Kindergarten stehen.. UND alle anständig bekleidet sind (ist ja nicht so.. izzy zieht sich zeitweise schon sehr kreativ an :D ). heute Abend hab ich vergessen zu kochen.. :neutral:

und dann das ganze fläschen-hin-und-her. um Himmels Willen.. ich stand da beim dm, das Regal voll mit Milchpulver.. "die pflegemama sagte hipp.. mhm.. gibt ja nur hipp bio, combiotik, HA, Probiotik... egal.. erst mal flascherl schauen.. ahja... gibt ja hier auch nur um die 100.000 verschiedene Marken mit saugern, grosses Loch, kleines Loch, teeloch, milchloch, anti-kolik, Latex, Silikon, bissfest(?!)..." SELBSTREINIGEND wär ja mal klasse!!!

okay, bei windeln gabs keine Probleme. Müller. fertig. hat bei izzy gepasst, passt beim baby.

kinderwagen.. izzy war ein Tragling. ihr glaubt nicht, wie oft ich mit dem Fuß unten an den kiwa geschlagen hab beim gehen. :neutral: oder wie oft ich irgendwo dagegen fahr, weil ich den schenkbereich nicht abschätzen kann :D das Ding ist lästig. überall braucht man nen Aufzug.. außerdem benutzt izzy es als Taxi. "Mama, meine Füße sind so müde vom Kindergarten, darf ich mich aufs wagerl stellen?" .. als gute Mama sagst du ja.. und fährst 2 Minuten später gegen die Tür im Kindergarten, weil der schwenkbereich sich verändert hat durch die ausgefahrene lenkstange :neutral:

faszinierend ist ja.. wie viel man vergisst.. die angekackerten bodys bis zum Hals, die Milchfontänen beim bäuern (ich zieh schon nix frisches mehr an :neutral: ), die Herzinfarkte, wenn nachts das baby neben einem anfängt den zweiten Weltkrieg in der windel nachzuspielen..

aber hey.. es gibt auch schöne Momente.. vorallem abends die Dusche, sobald beide im bett sind! hält zwar selten länger als 2 Stunden.. aber man fühlt sich zumindest 2 Stunden lang sauber :D oder mal ganz entspannt am Klo sitzen! wertvolle Zeit, die man erst in harten Zeiten zu schätzen weiß.. !

habt ihr tipps, was ich tun kann, wenn die jüngste beim baden den antichristen heraufbeschwört?

wie bekommt man diese minifinger in langarm-sachen ?!??!!!!?!!? aaah!

was macht ihr abends, wenn alles schläft ? ich schlafe ja zumeist.. aber selten, so wie heute, bin ich noch wach, was treibt ihr da? hab alles vergessen :D


Liebe Grüße
Chaos und die Kids


sunha13IreneGKeinNutzernamekastanie91delphia680Hase_89Tati3177KKzLilie82Juju1und 11 andere.
«13456711

Kommentare

  • wird noch (oder laufend?) ergänzt. muss duschen gehen! :D
  • @Chaoskeks90 leider kann ich noch gar nicht mitreden. Mein erstes Zwergerl kommt im November. Du schreibst wunderbar 🥰 das wollt ich da lassen!
    Ich wünsch dir eine entspannte Dusche und eine ruhige Nacht. 😴
    Chaoskeks90
  • Aals allererstes Respekt das du dir deine Nichte erkämpft hast. 👍

    Ich hab im November mein zweites Wunder bekommen. Mit zwei ist es schon eine andere Hausnummer.
    Wenn ich mal einen Abend „frei“ habe wenn beide schon schlafen und ich den Haushalt mal nicht machen möchte leg ich mich einfach auf die Couch und genieße die Ruhe vorm Fernseher. 😅

    Zu der Sache mit den minifingern in langarmsachen fädeln... man vergisst sehr schnell... die große ist jetzt 2,5 und ich hab mich das jetzt bei Nummer 2 auch gefragt: wie war das nochmal ohne einen Finger zu brechen?!? 😂🤦‍♀️
    Ich finde es kommt auf den Body an, ich finde die von h&m am besten da sind die Ärmel schön dehnbar das babyhand und mamafinger gemeinsam durch passen. 😅

    Baden war bei der großen auch ein Aufstand, geschrieben als ob man sie foltern würde sobald sie Wasser gespürt hat... wir haben dann mit ihr am Arm geduscht. Da war alles in Ordnung. 😉

    Flaschen hab ich drei verschiedene Marken obwohl ich die große 18 Monate gestimmt hab und sie nie aus Flaschen trinken wollte.
    Nur jetzt will sie Milch (Kuhmilch Kühlschrankkalt) 🤦‍♀️ aus der Flasche. 🤔

    Ich muss es nochmal sagen ich finde es toll das du dich um deine Nichte kümmerst.

    Ich hoffe du konntest die Dusche genießen!

    Ich geh jetzt ins Bett und warte bis Junior mich weckt weil er Hunger hat.
    Das ist ja bestimmt genau dann wenn ich grad eingeschlafen bin. 😅 (Essenszeit war vor einer Stunde)
    Chaoskeks90
  • @ZoPerY danke 🥰 wann ist denn ET? meine große hatte 06.11. (kam am 28.10. per KS)


    @LanLan du dusche war super. total paranoid schnell in 5 Minuten runter geduscht, weil ich mir eingebildet hab, die kleine schreit :D

    die Finger.. machen mich fertig. und sie spreizt auch so gern noch extra super weit den Daumen ab und meckert dabei, dass es nicht schnell genug geht und ich ihre, sonst schon sehr beschränkte, Bewegungsfreiheit behindere.

    mit ihr duschen trau ich mich nicht, hat mir meine Mama auch schon vorgeschlagen. alleinerziehend..? am Ende bin ich so geschickt, dass es mich aus der Dusche katapultiert.

    flaschen sind wir bei nuk-glas gelandet, die findet die madame am vornehmsten. also nehmen wir das, was madame verlangt. wir sind ja da nicht so, der Rest geht halt in Izzys puppenküche :D

  • ich muss aber schon sagen.. es ist hart. allein mit 2 Kindern, wo eines nicht mal das eigene ist, ist schon.. "next level", wie meine beste Freundin es nennt.

    ein Kind zu lieben, das nicht das eigene ist, ist echt schwer. ich versteh jetzt auch viele Männer, wenn sie sagen, dass sie fremde Kinder nicht so lieben können, wie sie es verdienen oder brauchen, oder erst gar keine fremde Kinder wollen.

    man merkts definitiv im Verhalten und auch an der art, wie man mit den Kindern umgeht, bzw besser gesagt, wie das Unterbewusstsein dahingehend reagiert und arbeitet.

    seltsame Sache das Ganze.

    muss auch gestehen, ohne den Rückhalt meiner Familie würde ich das gar nicht schaffen (oder vielleicht doch? aber es macht es sehr viel einfacher). die kleine ist ein schreibaby.. sehr zermürbend..

    jede brüllphase überleb ich nur dadurch, dass meine ma mir stundenlang sms zurück schreibt, und immer wieder sagt "das geht vorbei, bedenk, was sie mit 10 wochen schon erlebt hat, sie braucht das, bleib ruhig, ihr schafft das, sie braucht dich, leg sie 5 Minuten hin und geh Luft holen - sie wird weiterschreien, aber du hast 5 Minuten, in denen du wieder zu dir kommen kannst, uuuusw.." wir haben schon sooooooo viel, eigentlich alles, probiert. auch Kinderarzt zu Rate gezogen.. sie schreit einfach.. aber wenn man bedenkt.. ists verständlich. es zermürbt.

    da fühlt man sich dann schon plötzlich sehr hilflos. man will helfen, kann aber nicht so, wie man will.. man will weinen, man geht weinen, heimlich im Bad, damits die Kinder nicht mitbekommen, und ruft die eigene Mama an. und dann kommt das Mantra, es hilft, man kommt runter, Mutter bringt einen wieder zum lachen, und das Leben ist wieder ein Stück weit leichter ♡

  • @Chaoskeks90 Hut ab- dass du deine Nichte großziehst.
    Mein 1. Kind konnte auch stundenlang schreien, wir haben es mit Cranio Sacrale probiert, nach der 3. Sitzung hat er wirklich aufgehört zu schreien. Hatte irgendwelche Blockaden, laut meiner Hebamme.
    Vielleicht wäre das auch was für dich- oder wirklich mit der Trage anfangen?

    Chaoskeks90
  • @Chaoskeks90 du hast das Kind natürlich in der schlimmsten Phase gekriegt. Mit drei Monaten sind sie am Höhepunkt der schreikurve :-) aber ab jetzt wird’s besser!

    Zwei Kinder, allein, is wirklich eine herausforderung. Hut ab! Ich fand zwei Kinder, mit Mann und Unterstützung der Familie eine Herausforderung. Bin gespannt wie es mim dritten wird. Die ersten Monate waren seeeeehr anstrengend. Aber es geht aufwärts!

    Und wg - es is nicht dein Kind - ich glaub das kommt mit der Zeit. An ein Baby gewöhnt man sich halt 9 Monate und hat dann die ganzen Hormone bei der Geburt. Ich bin sicher in ein paar Monaten liebst du die kleine genauso wie die große. Es gibt auch Mütter die bei der Geburt noch nicht die Bindung zum Kind haben und das erst mit der Zeit entwickeln. So wird es bei euch auch sein!

    Alles gute! Und lass dich nicht vom täglichen Wahnsinn unterkriegen.
    Chaoskeks90Juju1
  • Ich ziehe meinen imaginären Hut vor dir! Respekt, dass du das machst. So schön für die Kleine, dass sie bei ihrer Familie aufwachsen darf. Das wollte ich dir nur sagen 😊 freu mich, mehr von euch zu lesen!
    Chaoskeks90
  • hendlpo90 schrieb: »
    @Chaoskeks90 Hut ab- dass du deine Nichte großziehst.
    Mein 1. Kind konnte auch stundenlang schreien, wir haben es mit Cranio Sacrale probiert, nach der 3. Sitzung hat er wirklich aufgehört zu schreien. Hatte irgendwelche Blockaden, laut meiner Hebamme.
    Vielleicht wäre das auch was für dich- oder wirklich mit der Trage anfangen?

    wir waren beim Osteopathen, weil ich KiSS vermutet hab (nur einseitig gelegen, abgeflachter Kopf, usw), gar nix gebracht :/ cranio müsst ich mal testen.

    trage haben wir versucht.. hatte den Endeffekt, dass sie 10 Minuten drin schlief, und ab da geschrien hat, weil sie sich nicht so bewegen konnte, wie sie wollte (ordentliche trage, von kokadi, tuch von kokadi etc). leider ist sie im wagerl total glücklich und am ruhigsten :neutral:


    @kea ich hab sie lieb, keine Frage. aber ich merk den Unterschied. hoffentlich legt sich das, sie soll am Ende genauso glücklich sein wie meine große, und dass schaff ich nur, wenn ich sie am genau genauso liebe. denk ich
  • wusstet ihr, dass man als pflegemama auch wochenbettdepressionen bekommen kann? ich nicht.. und hab eine. sogar ziemlich stark. mit sowas rechnet man auch nicht. gottseidank hab ich einen total lieben Hausarzt, der mir da sehr hilft. und meine Familie, die mich heulen und verzweifeln lässt, um mich danach wieder aufzubauen.
  • Setz dich nicht über Druck was das Gefühl zu der Kleinen angeht. Du machst das toll und wie die anderen schon sagten- die Liebe wird wachsen! Ganz sicher. Sie hat viel durch und du hast ja auch nicht nur relaxted gesagt "och ich nehms" sondern hast gekämpft. Ihr hattet vermutlich beide noch nicht so richtig Ruhe füreinander.

    Ich finde es klasse das du von deiner Mama so unterstützt wirst und sie dir mit den richtigen Worten so zur Seite steht. Das ist manchmal -gerade in solchen Situationen- mehr Wert als vieles andere!

    Vielleicht probierst du mal eine andere Position in der Trage- ich bin jetzt bei Nr3 (3Mon) am Wochenende drauf gekommen das sie die Wiege total genießt. Am Anfang hat sie geschimpft, dann haben wir etwas hin und her bis sie gut drin gelegen ist, et voila sie war vollkommen entspannt. (Allerdings lässt sie sich auch normal in der hübschen, Wickelkreuz oder dem Trageschlingel tragen.)
    Chaoskeks90
  • @Chaoskeks90 erst mal: Hut ab!

    Versuch bitte noch eine Cranio Sacral Therapie, da ist eine ganz andere Art der Osteopathie.
    Man darf nicht vergessen, dass Würmchen hat in seinen jungen Wochen schon so einiges mitgemacht, wurde der Mama, die es bereits im Mutterleib kennengelernt hat, weggenommen, kam zu einer Pflegemama und jetzt zu dir. Hat jetzt also schon die 3. Bezugsperson. Auch ein Baby bekommt schon so viel mit!!
    Wie gesagt, probier unbedingt noch die Cranio, die kann bei soooooo vielem helfen!

    Ach ja: und versuch es mit einer Nonomo Federwiege!
    Chaoskeks90Zebra33
  • @Cookie1985 für die nonomo hab ich leider überhaupt keinen Platz :'( wir wohnen auf 2 Zimmer, und die kleine bei mir im Wohnzimmer, damit die große ihren schlaf bekommt und einen Rückzugsort hat, sobald die kleine mit schreien loslegt :|

    @delphia680 beim tragen hab ich alles durchprobiert (5 Jahre Trageerfahrung - ich trage meine 5 Jährige nachwievor, Wenn's notwendig ist) ausser am Rücken, aber dafür ist sie mir noch zu wackelig mit dem Kopf. :|


    dazu kommt.. die kleine ist ja auch ein entzugsbaby (rauch..). das schreien kann so viele gründe haben.. cranio mach ich mich heute direkt mal schlau. :)
  • kathi0816kathi0816

    6,140

    Symbol
    bearbeitet 2. April, 10:48
    Chaoskeks90 schrieb: »
    @Cookie1985 für die nonomo hab ich leider überhaupt keinen Platz :'( wir wohnen auf 2 Zimmer, und die kleine bei mir im Wohnzimmer, damit die große ihren schlaf bekommt und einen Rückzugsort hat, sobald die kleine mit schreien loslegt :|

    @delphia680 beim tragen hab ich alles durchprobiert (5 Jahre Trageerfahrung - ich trage meine 5 Jährige nachwievor, Wenn's notwendig ist) ausser am Rücken, aber dafür ist sie mir noch zu wackelig mit dem Kopf. :|


    dazu kommt.. die kleine ist ja auch ein entzugsbaby (rauch..). das schreien kann so viele gründe haben.. cranio mach ich mich heute direkt mal schlau. :)

    Hut ab vor dir und deiner Entscheidung!Ich finde das auch richtig klasse!

    Das mit den gefühlen ist ja nix was man einfach so einschaltet, und dann kämpft man darum, das zerrt, dann hat man es geschafft, dann ist das ganze Leben aufeinmal anders, jeder muss erst seinen Platz darin finden! Man ist müde und ausgelaugt vom schreien...wo ist da noch Platz fürs verlieben in den kleinen Zwerg.. das dauert, mit den ersten positiven Dingen gemeinsamen Erlebnissen und der Zeit kommt das bestimmt ganz von alleine ...mit druck, muss und zuviel nach denken kann man niemanden lieben, nimms an, lass euch dreien Zeit ... Liebe Schaltet man nicht ein, und liebe erdenkt man sich nicht, irgendwann fühlt man sie einfach!

    Mein großer war ein Schreibaby , er war ein mega erwünschtest Wunschkind und ich habe ihn von Anfang an geliebt wie nix anderes, und trotzdem war ich fertig, müde, ausgelaugt, und hab mich fertig gemacht, und gesucht warum/wieso, was mach ich falsch...und heute denk ich mir Wieviel schwerer ich es uns damit gemacht habe ...
    Es lag weder an mir noch an uns, ihm war nach schreien... und im Endeffekt kann man es nur abnehmen im wissen das es vorbei geht...früher oder später...

    Zwecks cranio, von welcher Gegend seit ihr, ich wüsste eine ganz liebe und tolle, aber in der Steiermark Nähe Burgenland! :)

    Zwecls baden , mein großer wollte entweder zusammen oder es hat ihm geholfen, wenn ich einfach nen waschlappen mit dem badewasser nsss gemacht habe und auf seinen Bauch gelegt habe, du könntest auch bisl wärmer/kälter probieren...vil stört die Temperatur...und in Ruhe, wenn du selber schon unrund bist, dann wirds nix, vil einfach schon mit dem Gedanken- sie wird schreien ans baden ran gehen, und sollte es mal weniger/gar nicht sein, kann man sich freuen :)
  • die arme kleine :'(

    allein schon das sie dich jetzt als Mama hat, ist das größte glück, was ihr passieren hat können. man merkt, dass du alles für sie tun möchtest und das ist eindeutig liebe ;)

    kathi0816kastanie91Chaoskeks90Hase_89IreneGbasiasista2002girl1974sunha13tanja1993und 5 andere.
  • Respekt! Tolle Frau 🤗🤗
    Chaoskeks90Zebra33
  • Ich hab gerade tränen in den augen weil ich es so toll finde was du für deine nichte tust - schön dass es so starke frauen gibt wie dich!!!
    Ich denke es ist normal dass es einfach seine zeit dauert bis sich die gefühle entwickeln, stress dich nicht!
    Juju1Chaoskeks90
  • Woah ... ich hoffe du stehst das alles durch. Find i j super, dass du das getan hast. Da würd man echt gern helfen :/

    Super Frau!
    Chaoskeks90
  • ihr seid so lieb ♡ ihr habt keine Ahnung, sie sehr mir euer Zuspruch und das Ausreden hier gut tut. sitz hier mit pipi in den Augen!
  • Ich habe ohnehin den allerhöchsten Respekt vor Pflegeeltern, aber alleinerziehend Pflegemama zu werden, ist einfach unglaublich mutig, stark und wahrscheinlich auch ein bisschen verrückt. 😉 Ganz toll von dir.

    Ich bin selbst mit einer Pflegeschwester aufgewachsen. Sie war bereits 9 und ist 3 Monate vor meiner Geburt zu meinen Eltern gekommen. Wir haben bis heute (36 Jahre später) ein sehr enges Verhältnis und es hat für uns nie einen Unterschied gemacht, dass wir keine leiblichen Geschwister sind. Das wünsche ich deinen Mädchen auch!

    Bist du jetzt eigentlich in Karenz?

    ichx123Chaoskeks90Mabel29SunshineGirl
  • ich bin in karenz, ja. lernen auch grad wieder aufs neue, wie elendig langsam ämter arbeiten..
  • heute waren meine Eltern da.. und sie haben live erlebt, was hier ab ca 18 Uhr los ist.. diese schreierei etc.. sie verstehen jetzt absolut, dass man da irgendwann nicht mehr kann und nur noch heulen will.. so schlimm hatten sie es sich nicht vorgestellt.

    abwechselnd haben sie versucht, das baby zu beruhigen, damit ich Wäsche aufhängen und meine große in Ruhe ins bett bringen kann... und am Wochenende bekomm ich kinderfrei (die große ist eh immer bei ihrem Papa). zum abschalten.. schreien würde sie sowohl bei mir, als auch bei ihnen, meint Mama.

    ein Wochenende nur für mich. mal sehen, was ich da anstellen.. ob ich den Balkon fertig mach und mein kammerl ausmiste.. oder ob ich zu meinem besten Freund fahr und nen Abend bei ihm entspanne.. mit nem guten Film und nem Glas Wein?

    mal sehen.. zu allererst werd ich auf jeden fall duschen gehen! in Ruhe! ganz lange! oder baden !? mit haarmaske, gesichtsmaske, RASIERER :D einem Buch und Musik? ♡

    ... erst mal Kind zum schlafen bringen.. meine große tut mir langsam leid.. wir verlieren sehr viel Zeit am Abend.. :( *seufz
  • Respekt erstmal *daumenhoch*

    Kleiner Tipp fürs Wochenende?
    Fahr zu deinem Freund und genieße den Abend und die freie Stunden.
    Das Kammerl kann warten.

    Darf ich fragen wie alt du bist?
    Chaoskeks90
  • Tati3177 schrieb: »
    Respekt erstmal *daumenhoch*

    Kleiner Tipp fürs Wochenende?
    Fahr zu deinem Freund und genieße den Abend und die freie Stunden.
    Das Kammerl kann warten.

    Darf ich fragen wie alt du bist?

    das kammerl wartet seit 2 Jahren :D wird aber sicher der Abend bei meinem besten ♡

    28 :) wieso?
  • Wir hatten die Schreierei abends auch. Ich verstehe, wie fertig dich das macht. Bei uns wars nach 13 Wochen von einen auf den anderen Tag vorbei. Ich wünsche dir das auch! ✊🏻
  • kastanie91 schrieb: »
    Wir hatten die Schreierei abends auch. Ich verstehe, wie fertig dich das macht. Bei uns wars nach 13 Wochen von einen auf den anderen Tag vorbei. Ich wünsche dir das auch! ✊🏻

    13 Wochen? dann wären es ja nur noch knapp 2,5
    wär klasse ♡
    kastanie91
  • Ach und wegen Flaschen, ich hätte 2 ganz neue von Mam wenn du mir deine Adresse schickt, möchte ich sie dir gerne schenken.

    Du bist wirklich großartig!

    Nimmt dir dein Bruder die kleine den garnicht ab?
    Chaoskeks90
  • @Chaoskeks90 wäre eigentlich logisch gewesen *augenzuhalt*
    War nur reines Interesse.
    Dann kann es noch ein halbes Jahr warten.
    Glaub mir, 2-3,5 Gläser Wein helfen dir bestimmt mehr, als a zam geräumtes Kammerl :# :D
    Du bist nicht nur Mutter.

    Bzgl der kleinen kann ich dir nix raten, ausser nimm soviel Hilfe an, wie du kriegen kannst.
    Darf ich fragen, ob die Kleine erfahren wird, dass du "nur" die Tante bist, oder wird sie "glauben" das du die Mama bist?
    Ich weiß, geht mich nix an, kannst auch ruhig sagen ;)
    Chaoskeks90
  • hendlpo90 schrieb: »
    Ach und wegen Flaschen, ich hätte 2 ganz neue von Mam wenn du mir deine Adresse schickt, möchte ich sie dir gerne schenken.

    Du bist wirklich großartig!

    Nimmt dir dein Bruder die kleine den garnicht ab?

    nein, sein Sohn lebt bei meinen Eltern, den haben sie (er und freundin) zuletzt im november besucht, seither kein Wort, keine Sichtung, keine meldung. und die kleine ist seit mitte März bei mir, seither kein Wort mehr von ihnen.
    da ist Null Interesse ihren Kindern gegenüber.
  • @Tati3177 ich möchte schon ehrlich zu ihr sein, und ihr sagen, dass ich die Tante bin. ihr Bruder bei meinen Eltern wächst auch mit Oma/Opa auf. wenn sie dann selbst beschließt, Mama zu sagen, werd ich ihr es sicher nicht verbieten. :)
    Juju1SunshineGirlTati3177
  • Ich weiß nicht aus welcher Region du bist aber villeicht gibt es bei Euch frühe Hilfen, das ist ganz niederschwellig und kann gerade in der ersten Zeit eine tolle Unterstützung sein.
    Chaoskeks90
  • Also echt Hut ab vor dem was du machst, absolut starke Frau. Bin selber alleinerziehend aber mit nur einem Kind. War aber auch oft an dem Punkt wo ich nicht mehr konnte. Es geht echt vorbei aber das kennst du ja schon von deiner großen.

    Braucht ihr sonst irgendwas? Ich hab so viele Sachen von meinem Sohn die ich oft ins mutterkind Haus bringe weil wir sie nicht mehr brauchen. Schenke sie aber auch sehr gerne euch :)
    Chaoskeks90
  • @sunha13 super lieb von dir, aber ich glaub, dass wir tatsächlich alles haben. auch, weil ja mein neffe bei meinen Eltern lebt, und da ist nur knapp ein Jahr altersunterschied dazwischen; da bekomm ich das meiste weitergegeben o:)
    sunha13
  • hab heute fläschchen gewechselt.. von nuk zu mam, hatte da noch eins von izzy (natürlich originalverpackt) in der Küche lagern. sie hats tatsächlich akzeptiert. und.. irgendwie hat sie heut Abend auch nur kurz gemault, aber net wirklich geschrien.

    liegt das an dem fläschchenwechsel? oder.. weil sie heut seeeeeehr viel (insgesamt 955ml - ja ich führe protokoll) getrunken hat? (5x200ml für ein 3 monatiges baby.. sie verteilts auf 7 flaschen, aber gesamtmenge bleibt relativ gleich) oder wars nur Glück?

    naja.. wie auch immer.. das baby war abends relativ pflegeleicht, dafür hats heut der großen "den Vogel rausgehauen"... zicken, terror, Sachen schmeißen, mich 100x reden lassen.. *seufz* nur noch knapp 38 Stunden, und ich hab ein wenig Zeit zum Durchatmen.


    meine ma hatte in meinem Alter bereits 4 Kinder (mich, Zwillinge, bruder).. wie zum Teufel hat sie das allein geschafft? WIE ?! sie lebt heute noch und hat sich tatsächlich noch ein baby heim geholt (neffe)! und wieso zum Teufel ist sie noch nicht völlig abgedreht? :D

    jedesmal, wenn ich sie frage, wie sies geschafft hat, sagt sie.. "frag mich bitte was leichteres. das frag ich mich selbst oft genug!" :D und dann denk ich mir.. 'eigentlich bist du blöd.. drehst bei 2 kids völlig durch, aber deine ma hats mit weniger Technik und Hilfe allein (ja klar, Oma hat geholfen!!) mit 4 geschafft .. und da waren Zwillinge dabei.. '

    mein dad genauso. der kam damals zu uns dazu, mit eigenem Sohn, dazu wir 4.. waren wir ne nette 7-köpfige patchwork-family. kaum sind alle ausser Haus, unterstützt er meine ma natürlich auch mit meinem Neffen. und die sind noch zusammen! UND LIEBEN SICH!! sie haben jetzt quasi Kind Nummer 6 daheim und sind arbeitstätig! .. und nehmen sich auch noch mein Baby dazu, damit ich mal abschalten kann!

    die beiden sind meine Helden. ganz ehrlich.
    itchifydaja82CorniChristina91riczdelphia680Rivuletsunha13hendlpo90Angelika89und 18 andere.
  • Du hast dir dein Wochenende mehr als verdient!!! Ich hoffe echt das du paar gute Gläser in bester Gesellschaft genießt und den Balkon usw. einfach sein läßt 😊
    Deine Große hat heut wohl Aufmerksamkeit gesucht.
    Deine Eltern scheinen echt Gold wert zu sein 🥰
    Chaoskeks90
  • @ZoPerY das denk ich auch. hab sie mir vorher auch ins Wohnzimmer geholt, wir campen heute alle hier und sie bekommt endlich mal wieder eine anständige mama-izzy-kuschelportion.

    wie sehr man manche Dinge wirklich nötig hat, merkt man erst, wenn sie nicht mehr selbstverständlich oder leicht zu haben sind.

    Keks off - muss die große streicheln und dabei einschlafen :D (meine Entspannungsübung :D )
  • Wahnsinn wie stark du bist ! Deine Nichte kann sich wirklich glücklich schätzen bei dir aufwachsen zu dürfen. 😊 du machst das ganz toll !
    Ich habe am 1.2. Unseren 1. Sohn bekommen und muss sagen, dass selbst 1 Kind schon sehr anstrengend ist. Ich verstehe dich sehr gut, was die Liebe zu deiner kleinen nichte angeht, dass das nicht von heute auf morgen geht. Ich muss zugeben, dass ich anfangs nach der Geburt eine Wochenbettdepression hatte und unseren kleinen, obwohl ich ihn selbst auf die Welt gebracht habe, nicht gleich annehmen konnte, so wie ich sollte. Es war, wie wenn es nicht mein Kind wäre. Das war eine sehr schlimme Zeit für mich. Ich kann also wirklich nachvollziehen wie es dir in dieser Hinsicht geht. Mir hat damals auch meine hausärztin sehr gut geholfen, da ich erst 6 Wochen später einen Termin zur Gesprächstherapie bekommen hab. Ich muss dir ehrlich sagen, ich hätte mir in dieser Zeit nicht vorstellen können alleine mit dem Baby zu sein. Mein Partner hat sich die meiste Zeit gekümmert weil es mir selbst schwer fiel den kleinen nur zu wickeln oder zu füttern.. (ich stille nicht. Die Milch wollte nicht kommen ). Heute ist gott sei dank alles so wie es sein soll und ich kann mir ein leben ohne zwerg nicht mehr vorstellen. Ich bin mir sicher, dass es auch bei dir bald so sein wird. Gib dir in dieser hinsicht zeit. Liebe entsteht manchmal nicht von jetzt auf gleich.. nicht mal beim eigenen baby. Es ist toll dass deine Mama dich so super unterstützt! Ich ziehe wirklich meinen hut vor dir. Du wirst das ganz bestimmr schaffen. Und bezüglich schreien haben wir abends dasselbe Problem und leider auch noch keine Lösung dafür gefunden 😕
    Chaoskeks90
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    7,485

    Symbol
    bearbeitet 8. April, 20:01
    joa.. der Wahnsinn ist zurück. mama brachte mir die kleine kurz vor 18 Uhr heim.. yeay, direkt zur schreistunde. kein Spaß, ich kam in die Wohnung, tür zu, 17:57 und los gings. volle Kanne. bis 20:20 !! durchgehend (die 7 Minuten erschöpfungsschlaf ausgelassen)...

    zwischendrin kam meine große von ihrem Papa heim. sie hört das baby schreien, kommt kurz hallo sagen und zog wieder ab in ihr Zimmer. und da saß ich.. schreiendes baby am arm, nerven wieder völlig am rotieren und meine große Schutz suchend in ihrem Zimmer..

    hab die kleine dann 5 min neben mir auf die Couch gelegt, gebettet neben meinem kopfpolster, damit sie ja nicht wegrollt.. Kopf in die hände und musste kurz stark mit den Tränen kämpfen...

    in dem Moment fehlten mir meine normalen, bislang gewohnten Sonntag Abende.. wenn die große heim kam, zusammen couchen, kuscheln, quatschen, Film schauen und dabei einschlafen.. ja.. ich hab dann doch kurz geweint.

    und dann.. plötzlich steht meine große vor mir, mit nem Taschentuch, und fragt mich, wo die pyjamas vom baby hingehören. ähm ja, ich hab mich erst mal überhaupt nicht ausgekannt und sie gefragt, wieso? .. sie.. schlägt sich mit der flachen Hand auf die Stirn, schaut mich an.. "Mama, bist du schon so verwirrt? (ich sag dauernd, dass ich verwirrt bin, wenn ich Blödsinn mach :D ) ich hab doch gesagt, ich helf dir, wenn ich das kann."

    zieht sie aus dem Vorzimmer den wäschekorb ins Wohnzimmer. ich war sprachlos. hat sie ernsthaft die wäsche abgenommen, zusammen gelegt und war dabei, sie wegzuräumen. ♡ ich hab gleich noch mehr geheult :D hab sie zu mir gezogen, geknuddelt, abgeknutscht und mich so bei ihr bedankt, wie ichs wahrscheinlich noch nie getan hab :D

    sie hat gelacht, gesagt, dass ich das baby beruhigen soll, sie macht das schon und hat ernsthaft alles noch schön säuberlich weggeräumt, den Wäschekorb zurück gestellt und mir noch einen Saft gemacht. mit 5 Jahren. ♡ Gott allein weiß, wie sehr ich sie liebe und wie verdammt stolz ich auf sie war (bin ich immer, aber das war so ein Moment, wo einem einfach das Herz aufgeht).

    nachdem die kleine dann endlich halbwegs still war, bin ich zur großen, hab mich nochmal bedankt, gekuschelt und dann durfte sie sogar noch einen Film schauen (nightmare befor christmas, ihr Lieblingsfilm) und ein paar Gummibärchen essen ♡

    heute kam sie dann an mit "du Mama, soll ich mal mitn Papa reden, dass ich mal ein papa-wochenende Zuhause bleib, und dir mit dem baby helf? und aufräumen kann ich auch, nur das mit dem staubwischen, das mag ich nicht"

    :D meine große ♡ muss ich ihrem Papa noch erzählen, er soll auch wissen, was uns da gelungen ist ♡
    (heutige schreierei hat sich auf 1,5 stunden aufgeteilt.. sie hatte zwischendrin 2x10 Minuten der Stille.. es wird.. hoffe ich ..
    dunkelbuntkeaStieglitzKeinNutzernameTalia56kathistardelphia680MelodyKaffeelöffelfelicitas1980und 20 andere.
  • Wie süß ist denn deine große. Eine richtig tolle große bonusschwester 😍😍😍
    Chaoskeks90
  • Deine Große ist ein echter Goldschatz ♥️

    Die Schreierei ist sicher bald vorbei! Halte weiterhin durch, du schaffst das und machst das toll 🍀
    Chaoskeks90
  • Deine Große ist wirklich unglaublich! Mit 5 Jahren schon so ein Mitgefühl und Verständnis zu besitzen, wie manch Erwachsene es nicht können! Toll 😍😊🌻
    Chaoskeks90
  • jaah meine Pips ♡ sie ist wirklich ein Fall für sich. sehr fürsorglich, sehr bemüht. und sie hat ein sehr großes Herz.. als mein neffe (babys bruder, K.) bei meinen Eltern einzog, hat sie direkt alles mögliche an spielzeug aus ihrem Zimmer in einen Sack geräumt und gemeint, das bekommt der K. aber "das Gewand geht nicht. die Oma kann dem K. keine pinken Sachen anziehen, das schaut bestimmt komisch aus."

    ich hab nur große Angst (bzw wir, der gedanke kam von ihrem papa), dass man sie eines Tages so ausnutzt, dass sie dieses großherzige und gutmütige verliert :'( wir rechnen schon damit.. hoffen natürlich das Gegenteil.. aber die heutigen Kinder und Jugendliche sind teils doch.. schon "böse" (find jetzt auf die schnelle nicht den richtigen Ausdruck dafür)


    ich finds so lieb, was ihr schreibt, dass ihr weiter lest und immer wieder, auch wenns nur kleine Nachrichten sind, aufbauende Worte da lasst ♡ danke auch euch ♡
    sista2002
  • Mir kamen die Tränen beim Lesen, so ein wunderbares Mädchen mit tollem Charakter! Aber bei so einer starken und fürsorglichen Mama bekommt sie das bestimmt jeden Tag vorgelebt. Echt toll, manche 5 Jährige wollen ihren Geschwistern weh tun, weil sie nicht mehr die ganze Aufmerksamkeit für sich haben und dann gibt es solche guten Seelen, wie deine Kleine 🥰Da darf man als Mama mega mega stolz sein!
    Chaoskeks90perlmutti
  • Oh Gott, wie süß ist deine Große denn?! 💕 Da standen mir doch die Tränen in den Augen als ich das gelesen habe! Wirklich außergewöhnlich toll!!!

    Ich möchte dir auch sagen, wie großartig ich es finde, dass du deine Nichte aufgenommen hast! Was besseres konnte ihr sicher nicht passieren. Ich hoffe für dich, dass das abendliche Schreien bald besser wird! Meine Tochter hatte es und meine Nichte (3 Monate) hat es auch... aber komisch, im Nachhinein erinnert man sich wirklich nicht mehr so daran 🙈
    Chaoskeks90
  • 🥰 euch allen
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    7,485

    Symbol
    bearbeitet 10. April, 21:24
    heute war ein mittlerweile ungewohnter Tag.

    meine Ma und meine Schwester haben mir heute das Baby abgenommen, morgens um halb zehn geholt.. damit ich einen Tag nur für meine große und mich hab (das letzte mal wirklich zu zweit allein ist ja doch schon einen Monat her).

    erst wars seltsam. wir sind im Vorzimmer gestanden, haben uns angesehen und gefragt.. "was jetzt?" :D
    meine große hat dann vorgeschlagen, dass wir uns Frühstück vom billa holen, und auch gleich Mittagessen, dann können wir ja in Ruhe gammeln, bis wir in die urania zum kasperl fahren (war schon zwei Wochen lang geplant ♡)

    also.. die Chefin hatte gesprochen. angezogen und zum billa spaziert. bestes Frühstück: käsleberkässemmeln! musste sein :D dann sind wir gemütlich zurück. es ist echt ungewohnt gewesen, keinen Kinderwagen zu schieben und nebenbei aufzupassen, dass die große die Allgemeinheit nicht mit ihrer Träumerei am Roller gefährdet.

    zuhause.. erst mal auf die Couch, gegammelt.. geregnet hats auch, also.. die Chefin macht meine ps4 an.. "Mama, wir netflixen jetzt. wir haben uns das jetzt voll verdient, weil die G. (das baby) hat heute so viel kaka gemacht, dass wir schon das bett überziehen haben müssen"

    gut. diese Beweisführung wurde akzeptiert. Netflix an, Film aussuchen (Epic), Polster und decken holen, zusammenkuscheln.. wer als erstes eingenickt ist, kann ich nicht sagen :D lang wars aber nicht. weil..

    es polterte im Bad. ich hoch, was zum Teufel..? steht sie mit Masken im Wohnzimmer "MAMA! WIR MACHEN BEAUTYDAY!" .. "ok.. aber musst du mich so anschrein?" :D

    gesagt, getan. Badewanne voll, Haare gefärbt (directions für die große), Masken gemacht, eine Stunde Vollbad, planschen, beautyzeugs genossen. ♡
    danach schick gemacht und ab zum kasperl ♡ war wieder toll.. ich liebe das Kasperltheater (ich glaub sogar mehr als meine große :D )

    abends kam das baby heim. ich schon völlig unruhig, schreierei erwartend.. gut. große und ich waren bereit, das Bad vorbereitet, das Wasser für die Flaschen gekocht, pyjamas hergerichtet.

    das baby kam, sah, ... und schrie nicht. okay.. sie schrie ab dem Zeitpunkt, als ihre Zehen das Wasser berührten, aber sobald sie wieder im Handtuch lag, war Ruhe.

    wir waren irritiert. ungläubig. Fieberthermometer wurde gezückt. fieberzäpfchen lagen bereit. notfall-nummer vom Hausarzt auf schnellwahl.. ähm.. ja.. 36,8 .. normal also.
    baby angekleidet. ruhe. ins Wohnzimmer auf die spieldecke. ruhe. die Skepsis blieb. auch meine große.. war mehr als irritiert. okay. was jetzt? das baby ist kaputt (???)

    naja dann richten wir ne Flasche. noch immer Ruhe. trinkt flasche, nicht viel, aber trinkt. ruhe. bissi motzen. ruhe. RUHE! ja gut, dann hab ich meine große bettfertig gemacht (eher dabei begleitet, aber ritual ist, dass wir dabei im selben Raum sind und kein fernsehen oä läuft). baby war immernoch relativ ruhig. ja motzig, aber keine Hysterie.

    testen wir weiter.. wir gehen Wäsche aufhängen. oh ja, hier entbrannte eine Diskussion zwischen großer und mir. wir haben nen neuen weichspüler gekauft. und oh Gott!! der riecht traumhaft! die Diskussion drehte sich darum, wer die wäsche ins Zimmer bekommt. ratet, wer gewonnen hat und jetzt die super toll riechende wäsche im Zimmer hat?? RICHTIG. ich nicht :'(

    baby wird motziger. okay, bettzeit. testen wirs. ins Wohnzimmer, nachlichter an, baby was vorsingen, ins Bettchen legen, Socken über die Hände (jaa.. sie reibt sich zum einschlafen immer übers Gesicht und dabei hat sie sich schon paar mal böse an den Augen gekratzt..) . mobile an. hände wandern direkt zu den Augen, reiben. eine meiner Hände auf den Bauch, die andere streichelt von der Stirn zur Nase. nebenbei wird das bett geschaukelt (ist ein Babybett mit wippfunktion).

    sie starrt mich an. gruselig, wenn babys starren.. im Halbdunkeln. kein Ton. sie reibt weiter, ich streichel weiter (blöde mobile-melodie macht mich auch schläfrig) HA! sie motzt mich an. ich böse hab zum Streicheln aufgehört. ! okay okay, ich streichel weiter. ruhe. und 10 min später.. schläft sie.

    und ich steh etwas verloren neben dem bett und kenn mich nicht aus. dass das klappt hätte ich nieeemals gedacht! die große ist mir nur am Arm eingeschlafen, und die kleine hat sich bislang meist in den schlaf geschrien, bevor wir nur in der nähe vom bett waren.

    ein ruhiger Abend. trotz Action fürs baby (bei Oma, mit Tante und Oma und ihrem Bruder im Prater unterwegs, usw.. ist ja doch viel für ein baby). sie schläft. ruhig. ob das morgen auch klappt?! oh Gott es wär so toll.

    und jetzt.. geh ich duschen. beide Kinder schlafen, und das seit 19.50(klein)/20.30(groß) .. ♡ oh Gott meine Texte werden immer länger :D
    sista2002MagicMomentBiKariczMelodyNeueMami32Angelika89KeinNutzernamehendlpo90Lilie82und 5 andere.
  • Das Baby ist kaputt 😂😂😂😂 made my day
    So schön bei dir mitzulesen
    Chaoskeks90sunha13wunschbaby26
  • BiKa schrieb: »
    Das Baby ist kaputt 😂😂😂😂 made my day
    So schön bei dir mitzulesen

    danke 🤣 ich versuch, das Leben mit Humor zu nehmen, anders geht man unter 🤣
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    7,485

    Symbol
    bearbeitet 11. April, 20:37
    mein Tag heute.. war ein schlechter Montag. ganz ehrlich 🤦🏼‍♀️

    ich.. morgens.. voll verpeilt, steh auf, Kinder schlafen noch (es soll vorkommen, dass ich die erste bin.. sonst bin ich die letzte, die wach ist :D ).. zieh mir meine stinker-weste an, schleiche am Balkon und rauche eine stinkerette.. streck mich.. und Knacks. AUA! irgendwo zwischen den Schulterblättern hats böse gerieben und geknackst. bravo.. rest des Tages teilbehindert, weil ich den Kopf kaum bis gar nimma drehen konnte.

    Karma? fürs frühe Aufstehen? nie wieder steh ich vor den Kindern auf! :D

    irgendwann fing der Alltag an. mehr oder weniger. meine begrenzte Behinderung hat einiges ganz schön erschwert. und meine große? die macht sich nen Spaß daraus, dass ich mich nicht drehen kann, und springt in meinem toten winkel herum. kichernd. mich ärgernd. danke, pips. warts ab, morgen früh komm ich staubsaugend in dein Zimmer. .. bei ihrem Schlaf kann ich ihr wahrscheinlich übers Gesicht saugen, ohne dass sies merkt, aber probieren kann ichs !! :D

    gut, Kind 1 im Kindergarten, Kind 2 im Kinderwagen am schlafen. so entscheidet sich quasimodo dafür, ne runde spazieren zu gehen.. klasse Idee. hat Ja keine 15 Minuten später zu regnen angefangen.. und ich stand da, ohne Kapuze. :| *seufz* Kinderwagen beplastikt, umgedreht, eine frischluftdusche genossen und heim marschiert.

    bis nachmittags beim abholen liefs dann alltäglich. haushalt, baby, Flaschen, Haushalt, zwischendrin hab ichs aufs Klo geschafft, Haushalt, Post, wo war das baby? das ist im Kinderzimmer am Boden eingeschlafen. auch gut. Wenn's bequem ist .. (?) :D

    sachen packen, und die große abholen. wir haben uns heute mit der pflegemama getroffen (machen wir wohl jetzt regelmäßig). wir haben uns ne ganze Weile unterhalten. und ich muss sagen, es tat gut, von angesicht zu angesicht mit jemandem zu reden, der selbst wochenbett-depressionen hatte und weiß, wie brutal das tägliche Leben damit sein kann. wie grau es manchmal ist, das viele weinen, die Mutlosigkeit zwischendurch..

    nicht missverstehen, ich liebe meine Eltern und sie verstehen mich natürlich auch!! aber mit der pflegemama heute war das doch wieder ein ganz anderer Blickpunkt auf die Situation.

    ich hab ihr auch erzählt, dass ich gestern mit meinen Eltern gesprochen hab, sie nehmen mir jetzt alle 14 Tage übers Wochenende das baby ab. zumindest solange, bis ich wieder fit im Kopf bin (sie wollen das natürlich dauerhaft, aber wer weiß, wie ich in.. kekne Ahnung.. 3 Monaten dazu steh). beide finden das an sich gut, auch, weil dann die beiden Geschwister regelmäßig miteinander Zeit verbringen, zusammen aufwachsen und eine basis haben. dazu hab ich jeden zweiten Freitag extra Zeit nur für meine große und ich kann samstags runter kommen.

    die pflegemama findet diese Unterstützung fantastisch, ich bin auch hin und weg. nochdazu, weil beide arbeiten, den Bruder K. zuhause haben (1,5 jahre alt) und nun auch regelmäßig das baby G.

    ich muss mir da was einfallen lassen, sowas ist (in meinen augen) alles ausser selbstverständlich. hach ja.. meine Eltern ♡ keine Ahnung wo ich wär, wenn die beiden nicht so für mich da wären. ♡

    wobei.. meine Mama war heut nett. das baby hat nachts beim wickeln, als ich die Beine angehoben hab um die Windel wegzuziehen, mal eben "Feuer frei" gegeben und das ganze (!!) bett.. naja.. nennen wir es.. "neu gestrichen und verduftet". meine ma.. nannte es schlechtes Timing und hat gelacht. ich hab ein Trauma davon, und sie lacht! dieses Bild der Bescherung werd ich so schnell nicht vergessen. an und für sich ist grün ja ne schöne Farbe.. aber.. erbsen-speib-grün, mit dieser duftmarke und im gitterbett.. nein danke. (beba-kacka, seit eh und je grün).

    und geschrien hat sie heute Abend wieder eher wenig. gut, sie war sehr müde, war am Heimweg durchgehend wach, dazu kam ja noch die Taufe des Todes in meiner Badewanne, und danach noch flasche.. flasche trinken ist anstrengend. baby müde. baby weggepennt.

    meine große hat im Zimmer ihr tippi aufgebaut, liegt drin und schaut "trolls". oh wie ich jeden Song mitsingen kann :D morgen geht's wieder ab zum Papa. sie freut sich, er freut sich. und ich? ich hoffe auf eine Nacht, ohne farbbombardierungen des Babys :|

    wie geh ich heute duschen? es schmerzt immernoch alles 🤦🏼‍♀️ ich würd gern morgen gehen.. wenn ich mir das nicht gestern schon gedacht und nur ne katzenwäsche gemacht hätte 😅 führt heut kein Weg dran vorbei, also.. wenn dann jetzt, solange alles ruhig ist.. (ächz)

    haha zu spät, Mama smst! 🤣♡ ok, erst um Mama kümmern, dann duschen ♡
    arti000BiKa
  • Es ist so herrlich bei dir mitzulesen. 😍 Eine willkommene Abwechslung hier im Forum. Du bist eine echte starke Frau, weiter so 😊 und deine Große erst 😍
    Chaoskeks90
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland