Blog

Hilfreiche Checklisten für Schwangerschaft, Geburt und Baby

Macht sich ein kleiner Mensch auf den Weg in eine Familie, benötigen seine Eltern schon vor der Geburt etwas Geschick und Organisationstalent. Gerade beim ersten Kind, bei dem wertvolle Erfahrungen oft noch fehlen, sind vorgefasste Checklisten eine praktische Unterstützung. Sie helfen dir bei allen Überlegungen den Überblick zu bewahren. Jede Besorgung wird im Vorfeld eingetragen und anschließend abgehakt – so einfach kann Vorbereitung sein. Und damit dir die Erledigungen nicht über den Kopf wachsen, haben wir ein paar hilfreiche Quellen in diesem Artikel zusammengefasst.

Schwangere Mutter blättert in einem Notizbuch

Checklisten auf Schwanger.at

Einige von euch werden es womöglich wissen: neben BabyForum.at betreiben wir auch die Informationsplattform Schwanger.at. Im Bereich „Checklisten“ haben wir in den letzten Jahren nützliche Unterlagen zum Ausdrucken erarbeitet und veröffentlicht. Die Bandbreite reicht dabei von „Fragen beim Arzt“ über „Erstausstattung“ und „Checkliste Hausgeburt“ bis hin zur Kinderbetreuung. Die Listen lassen sich einfach als PDF herunterladen und können zu Hause auf einem herkömmlichen Drucker im Format A4 ausgedruckt werden.

Einige der Checklisten auf Schwanger.at:

  • Checkliste – Kliniktasche
  • Checkliste – Erstausstattung
  • Checkliste – Schwanger und Urlaub
  • Checkliste – Behördenwege
  • Checkliste – Fragen beim Arzt
  • Checkliste – Ernährung in der Schwangerschaft
  • Checkliste – Fragen in der Geburtsklinik
  • Checkliste – Mutter-Kind-Pass
  • Checkliste – Österreichischer Impfplan
  • Checkliste – Hausgeburt
  • Checkliste – Geburtsplan
  • Checkliste – Was kommt in den Kinderwagen
  • Checkliste – Reiseapotheke für Baby und Kleinkind
  • Checkliste – Fragen zur Kinderbetreuung

Die BabyCheck App

Wer eigene Notizen und Todos gerne digital festhält, dem empfehlen wir unsere App „BabyCheck“ für iPhone und iPad. Die App ist kostenlos und bietet einige vorgegebene Checklisten, die frei bearbeitet und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden können. Du kannst wichtige Todos hinzufügen oder unwichtige entfernen und eigene Ideen für die verschiedenen Besorgungen rund um Schwangerschaft, Geburt und Baby eintragen. Die so erstellten Listen lassen sich direkt aus der App in PDFs umwandeln und zu Hause im Handumdrehen ausdrucken.

Mami to go - Die wichtigsten Checklisten für Schwangerschaft, Geburt, Babyzeit

Wer zusätzlich auch noch ein Buch in Händen halten möchte, dem legen wir„Mami to go“ von Silke R. Plagge wärmstens ans Herz. Der kleine Ratgeber kostet rund 10 Euro und beherbergt viele Checklisten zu unterschiedlichsten Themen, ob Kinderzimmer, Untersuchungen in der Schwangerschaft oder Babyausstattung. Und liebevoll gestaltet ist das Büchlein obendrein!

Merklisten in Online-Shops

Eine weitere praktische Möglichkeit anstehende Einkäufe online zu speichern und zu bearbeiten, sind die Merklisten in verschiedenen Online Shops. Wer eine Reihe von Babyprodukten das erste Mal zu besorgen hat, kann diese Listen auf Amazon oder auch in österreichischen Shops, wie zum Beispiel yaaBaby.com, der eigenen Merkliste hinzufügen. Gerade wenn man sich noch nicht sicher ist, welche Farbe, welches Modell oder welche Größe dann schlussendlich in Frage kommen, empfiehlt es sich, mehrere Produktfavoriten vorzumerken. Von der Merkliste lassen sich die ausgewählten Stillkissen, Hygieneartikel für den Wickeltisch oder Spielsachen für das Baby schnell in den Warenkorb legen. Apropos Stillkissen, hast du dir schon ein passendes Kissen ausgesucht? Wir haben einen geheimen Favoriten: die Doomoo Stillkissen im yaaBaby Shop. Sie besitzen das „TOX FREE“ Zertifikat des TÜV, verwenden Baumwollbezüge aus biologischem Anbau, sind robust und können auch noch kostengünstig nachgefüllt werden.

Nun aber zurück zu den Besorgungen für dein Baby. Die Produkte, die du dir vorab online merkst, werden dir dann auch noch bequem nach Hause geliefert – so kannst du dich in der ersten Zeit nach der Geburt ganz auf deinen süßen Nachwuchs konzentrieren. Ein weiterer Vorteil: diese Listen lassen sich meist auch an Verwandte und Bekannte weiterleiten, die womöglich im Vorfeld schon angemerkt haben, die junge Familie bei den Einkäufen unterstützen zu wollen oder ohnehin noch die passenden Geschenke für die Babyparty oder Geburt suchen.

Bei Online Shops, die Lebensmittel und Drogerieartikel anbieten, kannst du üblicherweise sogenannte „wiederkehrende Bestellungen“ hinterlegen. So gesehen beispielsweise im Merkur Online-Shop. Neben der Kategorie „Baby“ – für alle Hygieneprodukte – stehen auch Nahrungsmittel wie Obst- und Gemüse im Online-Angebot. Einmal getätigte Bestellungen lassen sich dabei beliebig oft erneut absenden. Das ist ebenso für die Zubereitung von Babybrei und Co. eine Erleichterung (du sparst dir den Ausflug in den Supermarkt) als auch für alle Produkte des täglichen Bedarfs wie Windeln, Feuchttücher, Fläschchen und Sauger.

Frag nach in den Communitys

Neben allen Online- und Offline-Angeboten sind erfahrene Eltern und insbesondere Mütter oft die besten Ratgeberinnen. Stellt man in unserer Community BabyForum.at eine Frage zu den anstehenden Besorgungen für ein Sommer- oder Winterkind, wird man schnell mit vielen guten Ideen aus dem Schatz all dieser Erfahrungen versorgt. Ein Service, den wohl keine App und keine selbst erdachte Checkliste so gut erfüllen kann. Wenn du im BabyForum teilnehmen möchtest, kannst du dich übrigens hier registrieren.

Kurzum, wir wünschen uns, dass die Vorbereitung auf dein Baby so entspannt wie möglich abläuft: also spar dir doch mit den Check-, Todo- und Merklisten etwas Denkarbeit und vereinfache die Organisation rund um die Ankunft des neuen Erdenbürgers. Auch erfahrene Mamis helfen dir, Zeit und Geld zu sparen. Lehn dich zurück und genieß umso mehr diesen wunderschönen Lebensabschnitt mit deiner wachsenden Familie.

Zurück

Einen Kommentar schreiben