Wieviele Stunden wollt ihr nach der Karenz arbeiten ?
  • Hallo, wollte mal fragen wie ihr nach der Babypause arbeiten wollt?
    Ich gehe 20 Stunden die Woche und find das ausreichend, weil ich ja meine Kinder nicht nur abends vorm schlafengehen sehen will.
    Außerdem ist es für mich auch so schon stressig genug mit kochen, putzen..........
    Wie macht ihr das? Arbeitet ihr dann wieder Vollzeit? Ist das überhaupt zu schaffen mit Kinder und Haushalt?
  • Hallo :) ich glaub mit 20h komm ich gar nicht aus!Ich werd wohl 30h gehn müssen :-/ wiederwillig aber ich glaub es ge
  • ich hab mir vorgenommen, schon in der Karenz zu gehen für 15-20h und nach der Karenz möcht ich eine Umschulung angehen, die würd eine 40h Woche beinhalten, muss ich schauen wies dann ablaufen wird
  • Ich könnte mir einen 40-Stunden-Job auch nicht mehr vorstellen!
    Wenn Jonas in den Kindergarten kommt, würde ich mich gerne selbständig machen (wenn ich die Ausbildung bis dahin schaffe), ansonsten werde ich max. 15 Stunden die Woche arbeiten gehen.
    Lilypie Fourth Birthday tickersLilypie Pregnancy tickers
  • Mit wird finanziell nichts über bleiben und jn meinem Beruf muss ich froh sein eine stelle zu finden wo ich mit 45std auskomme :( falls nicht umschulung geht nicht anders
    Lilypie First Birthday tickersLilypie Angel and Memorial tickers
  • Ich würde voll gern in die stiftung rein und ne lehre machen aber hab schon erlernten beruf feswegen machen die das leider nicht und normal lehre ist finanziell net drin
    Lilypie First Birthday tickersLilypie Angel and Memorial tickers
  • ich denke auch so 20 stunden ich bin ja im verkauf und da sind die arbeitszeiten bescheiden und dann vollzeit,wenn ích pech habe und in eine fil komm wo bis 20 oder 21 offen ist na gute nacht.
    Lilypie Angel and Memorial tickersLilypie First Birthday tickers
  • wisst ihr eig wie das genau ist wenn man vorher vollzeit gearbeitet hat, müsste man ja automatisch wieder vollzeit arbeiten?! Wann habt ihr das mit eurem ag abgeklärt dass ihr weniger arbeiten wollt?
    Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers Lilypie - Personal pictureLilypie Pregnancy tickers
    ~ Jeder Mensch braucht seinen zweiten Part - Wir gaben uns das JA - 22.09.2012 ~
  • Also ich muss im julia wieder arbeiten da ist julian 20 monate alt . Ich muss wieder 40 stunden gehen weil ich noch lehrling bin. Es ist zwar nur ein knappes jahr aber wenn ich nicht müsste würde ich nicht so viele stunden gehen.
    Da muss julian dann auch ganztangs in die krabbelstube. Vielleicht holt ihn meine mutter mal früher ab aber sonst sehe ich ihn auch erst quasi abends :/
  • ui das wird hart :(
    Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers Lilypie - Personal pictureLilypie Pregnancy tickers
    ~ Jeder Mensch braucht seinen zweiten Part - Wir gaben uns das JA - 22.09.2012 ~
  • ich werd schaun, dass ich wenn ich abgestillt hab schon 1x pro woche arbeiten geh (wenn das möglich ist, den gleichen tag) das sind auch ca. 360€ mehr im monat!!!!! nach der karenz wieder voll. aber ich bin kleinkindpädagogin und bin für 40stunden angestellt, aber bin "nur" 35stunden im kindergarten. (der rest ist vorbereitungszeit, aber die hät ich so oder so, auch wenn ich nur 20 stunden arbeiten gehn würd!) wenn wir dann umgezogen sind, bin ich in ca. 7Minuten zuhause und hab somit auch viiiiiel zeit für meine kleine prinzessin
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • ähm in der karenz darfst aber nur knapp über 300€ verdienen,dafür willst du echt 15-20h die woche arbeiten gehn?

    ich werd dann 20h arbeiten,das reicht!finanziell is bei uns kein problem,müsste gar nicht,aber ich will :)
    Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers
  • ne zuverdienstgrenze ist ca. bei 360 was ich glesen hab!!! u. ich würd ja nur 1mal pro woche gehn, dh max 10 st. die woche.
    wenn du mich überhaupt gmeint hast!? :-/
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • Ich MUSS nach der Babypause wieder vollzeit arbeiten gehen.... Und das heißt bei mir schon nach 15 Monaten:-(
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • @JMarionL: puh... das ist hart!!!! ich find da sind die kleinen mäuse noch sooo winzig. ich geh auch schon nach 20 monaten und find das eigentlich auch schon früh, da ist lea noch nicht mal 2 jahre alt :-O
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • @princess
    Ja da hast recht. Wenns nach mir geht würde ich gerne länger in Karenz gehen, aber das geht sich finanziell nicht aus... Aber was soll ich machen.
    Das nächste Problem ist ja noch: wohin mit ihm mit 15 Monaten?
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • In eine krabbelstube? Da nehmen sie die kleinen ab 1 jahr
    Lg
  • Ich geh jetzt schon einen tag in der woche arbeiten. Möchte nach der karenz nicht mehr als 15-20h pro woche arbeiten. Finanziell wirds sicher gehen jetzt ists ja auch nicht viel geld das man bekommt...
  • nein meinte @cooky
    Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers
  • da ich - vermutlich - nur ein Jahr in Karenz gehen werd und danach wenns möglich is für 4 Monate in Bildungskarenz für eine Wifi-Ausbildung werd ich dann danach in Elternteilzeit mit ca 30 Std die Woche gehen - wär halt mein Wunsch, Vollzeit wird schwer, aber ich hab Glück dass meine Mama schon in Pension ist
    Lilypie First Birthday tickers
  • @JMarionL: ich hab das glück, dass meine mama seitdem die kleine auf die welt kommen ist in frühpension ist!!!!!! dh, auch wenn ich jetzt dann 1mal pro woche gehn will, kommt die kleine zu ihr. sie verstehn sich jetzt auch super, bin ca 2mal die woche bei meiner mama und wenn sie nur die stimme der oma hört, grinst sie ;-) aber dieses glück haben eben nicht viele :-( hät aber sonst auch gesagt tagesmutter oder krabbelstube, musst dir aber gut anschaun, da gibts soooo viele unterschiede (allein schon WIE sie mit den kindern umgehen :-O)
    @Erveny: sorry dann.... ;-)
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • Ich möchte bis das sie in den Kindergarten geht 10 Stunden arbeiten und hoffe es geht!! Ansonsten sicher ned mehr als 20!
    LilySlim Diet days tickers
  • @xxxisabellaxxx ja theoretisch musst du in das vorherige Dienstverhältnis zurückkehren, das sichert ja eigentlich dir den Job.
    wenn du aber nicht Vollzeit arbeiten möchtest hast du die Möglichkeit Elternteilzeit zu beantragen (das solltest du aber etwa 3 - 4 Monate vor Ende deiner Karenz machen da hier einige Fristen einzuhalten sind)
    Lilypie First Birthday tickers
  • @princess
    Also Tagesmutter kommt gar nicht in Frage! Was man da alles schon gehört hat!! Niemals!!
    Krabbelstube ist meistens das Problem, dass sie 1 1/2 Jahre alt sein müssen.
    Großeltern geht auch nicht-opa ist 38/ Oma 44- noch zu Jung für die Pension;-)
    Aber ich hab ja noch 14 Monate mit nen plan zu überlegen;-)
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • Also in der krabbelstube wo julian ab juli ist nehmen sie die kinder ab 1 jahr..
    Lg
  • ich glaub es gibt schon krabbelstuben, die ab 0 jahren nehmen. woher kommst du, wenn ich fragen darf!? tagesmütter gibts auch verschiedenste... ich hab bis jetzt NUR positives gehört, weil sie auch weniger kinder haben. aber das ist eben unterschiedlich. in krabbelstuben sind eventuell MEHR leute/personal, aber das heißt auch nix... :-/ ist echt schwierig!!! tust mir leid...
    Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • Nein man MUSS nicht Vollzeit wieder arbeiten... Müttern wird es sowieso immer dann zur Auswahl gestellt ob sie 20/30 oder 40 Stunden arbeiten müssen...
    So ist es jedenfalls im öffentlichen Dienst...als Angestellte...

    Ich geh wenn Lea ein Jahr alt ist wieder arbeiten... Mein Freund nimmt dann noch die zwei Monate Karenz in Anspruch und dann geht die kleine bei uns in eine ganz tolle Babygrippe
    Anfangs wollt ich auch 40 Stunden wieder arbeiten gehen, eben wegen dem finanziellen Aspekt aber wir beißen einfach rein und ich geh "nur" 30 Stunden ;-)
    Bei meinem Beruf hab ich dann nach zwei bis drei Diensten auch mal bis zu 10 Tagen frei und das find ich ganz wunderbar ;-) Geld ist nun mal nicht alles, man schafft das schon ;-)
    Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers
  • Also dass mit dem geld ist immer so ein thema. Ich werde mich wahrscheinlich für die längste zeit entscheiden, weil ich auch etwas von meinem baby haben möchte. Sofern ich stillen kann und abgestillt habe werde ich gerinfügig arbeiten gehen um damit die familienkasse aufzustocken. Tut sicher auch zur abwechslung gut. Nach der karenz möchte ich nicht vollzeit arbeiten. man sollte das muttersein geniesen, finanziell gesehen wird es auch für mich nicht einfach, aber was nimmt man nicht alles für ein baby in kauf.
  • Babykrippe natürlich :D
    Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers
  • Gibts eine Seite wo man über die verschiedenen Karenzmöglichkeiten lesen kann, kenn mich noch nicht soo aus was ich nehmen soll :-S
    oder mir jemand erklären kann..
    Lilypie First Birthday tickers
  • Brauchst nur auf google eingeben :) und es gibt einen tollen vergleichsrechner auch über google zu finden! Gib einfach kbg rechner ein :)
  • Ich fang im April wieder zu arbeiten an und zwar 30 Stunden (Elternteilzeit)....
    Zwerg ist dann bei den Omas und ab September kommt er in die Krabbelstube (ich persönlich glaube dass es ganz gut ist, wenn er mit anderen spielen etc. kann)
    image
  • @princess: du kannst dir deine individuelle zuverdienstgrenze ausrechnen lassen. ansonsten ist die fixe zuverdienstgrenze 376€ /Monat ;)

    Lg
  • bei der aliquoten Variante darfst du nur 500,- im Monat verdienen.
    Ich habe die 20m-Variante genommen und darf etwa 17000,- im Jahr netto verdienen. https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/8/Seite.080640.html
    Als mein Sohn 3 Monate alt war habe ich wieder zu arbeiten begonnen. 19h/Woche
    Mit Milchpumpe und Flascherl bewaffnet habe ich die Firma gestürmt. Das ist zwar mühsam wenn man voll stillen will, aber anders ging es nicht.

    Auf 30h/Woche stocke ich auf sobald mein Kind (2,5 Jahre muss er alt sein) im Kindergarten ist. Einstweilen wird er vom Opa betreut. Eine Krippe kam für mich nicht in Frage. Ich selbst hatte den ganzen Tag zu tun mein Kind halbwegs zufrieden zu stellen. Wie sollte da eine Betreuerin 5-6 Kinder managen?
    Lilypie Maternity tickersLilypie Second Birthday tickers
  • Ich war nach Annalenas Geburt 20 Monate daheim, und gehe jetzt seit nem Jahr 20 Stunden pro Woche arbeiten. Das sind 3 halbe Tage, und es passt genau für mich! :-) :-)
  • Danke @Nanal93
    Also wenn ich das richtig verstanden hab bedeutet zB 20+4 das ich 20 Monate geh.. und mein Mann dan 4?
    Aber was ist wenn er nicht kann, kriegt man dan das Geld von den 4 Monaten?
    Lilypie First Birthday tickers
  • @miKkii: nein, wenn dein Mann nicht kann/will - dann geht es nur bis zum 20ten Lebensmonat.....
    image
  • Ich finde es nicht für richtig ein Kind unter 2 Jahre bis am späten nachmittag in einer einrichtung zu lassen, es ist auch für ältere so lang nicht richtig aber denen kann man das schon etwas erklären!!!
    Lilypie -Personal pictureLilypie Second Birthday tickers
  • Ich werd nach der karenz elternteilzeit nehmen, weiß aber nicht wieviele stunden. Da ich gerne studieren möchte, muss ich schaun, wie ich alles unter einen hut bekomme :)
  • ich bleib auf jeden fall mal 2 jahre daheim! dann werd ich weitersehen, entweder für ein paar stunden arbeiten, da ich auch niemanden zum aufpassen hab oder vl kündigt sich das zweite an... :\">
    Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers Lilypie - Personal pictureLilypie Pregnancy tickers
    ~ Jeder Mensch braucht seinen zweiten Part - Wir gaben uns das JA - 22.09.2012 ~
  • Ich sehe das wie du @bianca!
    Allerdings bleibt manchen Müttern nichts anderes übrig, denn diese Familien sind auf das Gehalt dieser Mütter angewiesen. Ich kenne eine Mutter, deren Herz fast daran zerbrochen wäre, ihre Tochter so früh in die Krippe zu stecken, da sie allerdings Alleinerzieher ist, musste sie das machen, um für sich und ihre Tochter sorgen zu können!
    Bei uns ist es Gott sei Dank so, dass mein Mann uns gut alleine erhalten kann. Er hat mir angeboten, als Hausfrau Zuhause zu bleiben, bis das Kind / die Kinder groß sind. Wahrscheinlich werde ich geringfügig arbeiten gehen (bzw ein paar Stunden als Selbständige arbeiten), um ein wenig hinauszukommen aus dem Alltagstrubel!
    Lilypie Fourth Birthday tickersLilypie Pregnancy tickers
  • Ich finde es toll, wenn man es sich leisten kann, dass man bei den kindern bleibt. Leider ist das bei vielen nicht möglich. Werd auch nach 20 monaten arbeiten müssen, da es sich ohne kbg oder lohn von mir nicht ausgeht..
  • Als mein Großer ca. 1Jahr alrt war habe ich wieder angefangen mit 10h/Woche. Die ersten zwei Monate habe ich diese von zu Hause aus arbeiten können. Dann musste ich die Hälfte der Zeit in der Firma sein...also 5h/Woche. Als dann nach 20Monaten das Geld aus war, wollte ich auf 20h aufstocken, aber da ist mir gleich gesagt worde, dass ich Vollzeit kommen müsse, oder sonst leider keine Stelle mehr für mich da wäre. Ich habe dann 40h/Woche gearbeitet. Da ich schon um 5:45 jeden Tag angefangen habe, konnte ich um 14:30 aufhören und war um 15Uhr zu Hause bei meinem Großen. Das habe ich bis zur nächsten Karenz gemacht.
    Ich werde mit Mai jetzt auch wieder mit den 10h/Woche starten, aber vollzeit werde ich nicht mehr zurückgehen. Ich werde sicher in der Firma (ist ein großer Konzern) eine andere Stelle finden, wo ich dann längere Zeit auf Teilzeit arbeien kann. Hoffentlich!
  • Gibt es auch jemanden der die Basis 30 genommen hat?? Ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich nehmen soll...aber nehme an das das meiste die Variante 20 ist?! Würd so gern viel Zeit mit mein Kind verbringen.
    Lilypie First Birthday tickers
  • Würd auch gern länger daheim bleiben, aber bei 30 kriegst im monat nur 400 irgendwas... Ist echt blöd, dass es keine 24+... Variante gibt.. Das wäre ideal
  • Ich muss sie zum Glück nicht in die Krippe geben, meine SchwiMu ist Landwirtin und passt auf die kleine auf! ;-)

    @miKkii ja die meisten nehmen 20 Monate, da es da vom Geld her besser ist. Bei der 30 Monat Variante bekommt man um die 200 euro monatlich weniger, dafür ist man länger daheim. :-) beim nächsten kind (wenns dann mal so weit ist :-D ) werde ich die 30 Monat Variante wählen. Man kann ja nebenbei immer noch gerinfügig arbeiten gehen.! ;-)
  • Es ist ja immer eine Frage des Geldes. Ich wäre niemals mit den 400 Euro ausgekommen, da ich doch auch einen Kredit zu zahlen habe. Am besten man rechnet sich alle Varianten mal durch und schaut, wo man das meiste Geld bekommt!
  • bei all diesen netten Theorien soooo lang zuhause zu bleiben (find ich ja gut und super wenn man sich das leisten kann) habt ihr hoffentlich alle eine private pensionsvorsorge, denn die zeiten nach karenz ohne einkommen fehlen euch später mal - klar denkt heut noch keiner an seine Pension, aber glaubt mir - dann fehlen euch die Jahre bzw das geringere Einkommen
    Lilypie First Birthday tickers
  • Stimmt, man muss immer an seine eigene Zukunft auch denken!
  • Ihr habts recht...find das soo blöd.. warum es da keine Ausnahmen gibt???? Und dan fragt man sich immer wieder warum so wenig oder fast kein nachwuchs da ist..na das ist auch sicher eins der Gründe..
    Eine Pensionsvorsorge hab ich..
    Lilypie First Birthday tickers
GewinnspielButton

Hey & Hallo im Babyforum!

Bist du neu hier? Wenn du mitmachen
willst, registriere dich doch bei uns!

Login mit Facebook Anmelden mit Google

Aktivitäten auf der Pinnwand

  • mauze ist dem Forum beigetreten.
    Willkommen im Forum!
  • patricia85 ist dem Forum beigetreten.
    Willkommen im Forum!
  • dorsi187 ist dem Forum beigetreten.
    Willkommen im Forum!
  • missmama ist dem Forum beigetreten.
    Willkommen im Forum!
  • Lelibu ist dem Forum beigetreten.
    Willkommen im Forum!
  • ↳ Zur Pinnwand